Wirtschaftsjahr 2021

Rita Maria Zinnecker: „Wirtschaft kann Rückschläge verkraften“

Welche Prognosen Sie für das Jahr 2021 hat und weshalb sie persönlich sich in diesen Zeiten auch Sorgen macht, verrät Landrätin des Landkreises Ostallgäu, Rita Maria Zinnecker, im Interview.

B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN: Wie ist Ihre Prognose für das Wirtschaftsjahr 2021 bezogen auf die Region Bayerisch-Schwaben?

Rita Maria Zinnecker: Ich bin zuversichtlich, dass die starke Wirtschaft in der Region Bayerisch-Schwaben die Rückschläge durch die Corona-Pandemie verkraften kann – durch Fleiß, Kreativität und auch durch staatliche Hilfen. Natürlich gibt es Branchen, denen es schwerer fallen wird, diesen Tiefschlag zu verarbeiten. Aber wir haben insgesamt einen sehr guten Branchenmix, der Krisen kraftvoll abfedern kann. Das lässt mich hoffnungsfroh in die Zukunft blicken.

Wie stellt sich Ihr Landkreis für das Jahr 2021 auf?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Wir als Landkreis bekommen die Krise natürlich auch zu spüren. Aber wir haben für 2021 einen sehr guten Haushalt aufgestellt. Er ermöglicht uns beispielsweise wichtige Investitionen in Bildung und Infrastruktur. Das kommt Bürgern und Schülern zugute, aber schafft natürlich auch Wertschöpfung in der Region.

Wie blicken Sie ganz persönlich auf das neue Jahr?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Ich bin ein grundsätzlich positiv eingestellter Mensch, daher blicke ich mit Zuversicht ins neue Jahr. Natürlich mache auch ich mir Sorgen, denn das einzig Gewisse in diesen Pandemiezeiten ist das Ungewisse. Trotzdem glaube ich, dass unsere Gesellschaft und unsere Wirtschaft stark genug sind, diese schwierigen Zeiten weitgehend unbeschadet zu überstehen. Wenn wir uns alle vernünftig verhalten, wird die Pandemie hoffentlich bald Geschichte sein und wir werden auch wieder „normalere“ Zeiten erleben. Ich wünsche den B4B-Schwaben-Leserinnen und -Lesern alles Gute für 2021. Bleiben Sie gesund!  

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Wirtschaftsjahr 2021

Rita Maria Zinnecker: „Wirtschaft kann Rückschläge verkraften“

Welche Prognosen Sie für das Jahr 2021 hat und weshalb sie persönlich sich in diesen Zeiten auch Sorgen macht, verrät Landrätin des Landkreises Ostallgäu, Rita Maria Zinnecker, im Interview.

B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN: Wie ist Ihre Prognose für das Wirtschaftsjahr 2021 bezogen auf die Region Bayerisch-Schwaben?

Rita Maria Zinnecker: Ich bin zuversichtlich, dass die starke Wirtschaft in der Region Bayerisch-Schwaben die Rückschläge durch die Corona-Pandemie verkraften kann – durch Fleiß, Kreativität und auch durch staatliche Hilfen. Natürlich gibt es Branchen, denen es schwerer fallen wird, diesen Tiefschlag zu verarbeiten. Aber wir haben insgesamt einen sehr guten Branchenmix, der Krisen kraftvoll abfedern kann. Das lässt mich hoffnungsfroh in die Zukunft blicken.

Wie stellt sich Ihr Landkreis für das Jahr 2021 auf?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Wir als Landkreis bekommen die Krise natürlich auch zu spüren. Aber wir haben für 2021 einen sehr guten Haushalt aufgestellt. Er ermöglicht uns beispielsweise wichtige Investitionen in Bildung und Infrastruktur. Das kommt Bürgern und Schülern zugute, aber schafft natürlich auch Wertschöpfung in der Region.

Wie blicken Sie ganz persönlich auf das neue Jahr?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Ich bin ein grundsätzlich positiv eingestellter Mensch, daher blicke ich mit Zuversicht ins neue Jahr. Natürlich mache auch ich mir Sorgen, denn das einzig Gewisse in diesen Pandemiezeiten ist das Ungewisse. Trotzdem glaube ich, dass unsere Gesellschaft und unsere Wirtschaft stark genug sind, diese schwierigen Zeiten weitgehend unbeschadet zu überstehen. Wenn wir uns alle vernünftig verhalten, wird die Pandemie hoffentlich bald Geschichte sein und wir werden auch wieder „normalere“ Zeiten erleben. Ich wünsche den B4B-Schwaben-Leserinnen und -Lesern alles Gute für 2021. Bleiben Sie gesund!  

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben