Wirtschaftsjahr 2021

Michael Heilig: „2021 könnte den Lauf der Geschichte ändern“

Michael Heilig, Leiter des Kreisverbandes des BVMW aus dem Wirtschaftsdreieck Bayerisch Schwaben, Mittelfranken, Ostalb und Donau-Ries geht davon aus, dass sich die Wirtschaft 2021 erholen wird. Welche Herausforderungen auf die Unternehmer dennoch  zukommen werden, erklärt er im Interview.

B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN: Wie ist Ihre Prognose für das Wirtschaftsjahr 2021 bezogen auf die Region Bayerisch-Schwaben?

Michael Heilig: Trotz Corona gehe ich davon aus, dass sich die Wirtschaft nächstes Jahr wieder erholen wird. Wirtschaftswissenschaftler rechnen für 2021 mit einem Wirtschaftswachstum in Deutschland von vier bis sechs Prozent. Hier hängt natürlich viel davon ab, wie schnell der Impfstoff in der Breite verfügbar sein wird und die Maßnahmen gegen die Pandemie gelockert werden können. Das kann durchaus noch ein paar Monate dauern. Ich bin aber zuversichtlich, dass sich der regionale Tourismus und die Gastronomie in Bayerisch-Schwaben im kommenden Jahr erholen können. Hier werden wir sicher einige Nachholeffekte erleben, wenn viele Angebote wieder nutzbar sind. Auch die Industrie in Bayerisch-Schwaben wird vom Abklingen der Pandemie profitieren und ihre Exportzahlen 2021 wieder steigern können.“

Wie stellt sich Ihr Unternehmen für das Jahr 2021 auf?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Der Mittelstand BVMW hier in Bayern und Baden-Württemberg - im Wirtschaftsdreieck Bayerisch Schwaben, Mittelfranken, Ostalb - setzte dieses Jahr 2020 verstärkt auf Online-Formate wie Web-Seminare und Online-Vorträge. Für 2021 hoffen wir, dass auch wieder Veranstaltungen in Persona möglich sind. Bis dahin werden wir weiterhin Online-Angebote und Web-Events organisieren. Wir verarbeiten die Impulse des Mittelstandes aus unsrem Mitglieder-Netzwerk und verfolgen weiterhin unser Schlüssel-Schlüsselloch-Prinzip der Vernetzung unserer Unternehmen. Regional, national und international. Hier wird für mich der Westbalkan und dessen rasante Entwicklung in 2021 eine große Rolle spielen. Gleichzeitig werden wir unsere Mitgliedsunternehmen im neuen Jahr auf dem Laufenden halten und ihnen die aktuellsten Informationen zum Beispiel über Corona-Hilfszahlungen sowie brennende Themen des Mittelstandes bereitstellen. Zudem werden wir die berechtigten Forderungen und Sorgen des Mittelstands an die Politik herantragen und ihre Maßnahmen kritisch begleiten.“

Wie blicken Sie ganz persönlich auf das neue Jahr? 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Wir befinden uns im Übergang zu einer neuen Evolution des Handelns und des Umgangs. 2021 bietet die Chance, vielleicht auch den Lauf der Geschichte zu ändern. Europa wächst zusammen. Wir sind ja gerade mitten in dieser neuen Ordnung, die entsteht, denn es geht zukünftig um große globale Herausforderungen. Wir müssen unsere Ziele neu denken, die Komplexitäten verringern, neue Perspektiven schaffen und sicherlich die innovativen Aktivitäten weiter betonen. Wir müssen auch Gesundheit, Bildung, Kultur, Freizeit und Natur neu bewerten. Nicht nur die Corona-Krise, sondern auch der Klimawandel stellen infrage, ob unser bisheriges Verständnis von Wirtschaftswachstum noch funktioniert. Daher müssen sich unsere Perspektiven und Maßstäbe verändern. Gemeinsam sind wir nur stark, wenn wir uns miteinander unterstützen.

Und ganz persönlich wünsche ich mir und uns allen: Frische Gedanken, gute Gelegenheiten, visionäre Lichtblicke, erfolgversprechende Träume und Visionen, gute Hoffnungen und Mut, neue Chancen und Wege, hervorragende Kontakte  und viel leidenschaftliches Netzwerken mit magischen Momenten. Ich freue mich auf 2021!

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Wirtschaftsjahr 2021

Michael Heilig: „2021 könnte den Lauf der Geschichte ändern“

Michael Heilig, Leiter des Kreisverbandes des BVMW aus dem Wirtschaftsdreieck Bayerisch Schwaben, Mittelfranken, Ostalb und Donau-Ries geht davon aus, dass sich die Wirtschaft 2021 erholen wird. Welche Herausforderungen auf die Unternehmer dennoch  zukommen werden, erklärt er im Interview.

B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN: Wie ist Ihre Prognose für das Wirtschaftsjahr 2021 bezogen auf die Region Bayerisch-Schwaben?

Michael Heilig: Trotz Corona gehe ich davon aus, dass sich die Wirtschaft nächstes Jahr wieder erholen wird. Wirtschaftswissenschaftler rechnen für 2021 mit einem Wirtschaftswachstum in Deutschland von vier bis sechs Prozent. Hier hängt natürlich viel davon ab, wie schnell der Impfstoff in der Breite verfügbar sein wird und die Maßnahmen gegen die Pandemie gelockert werden können. Das kann durchaus noch ein paar Monate dauern. Ich bin aber zuversichtlich, dass sich der regionale Tourismus und die Gastronomie in Bayerisch-Schwaben im kommenden Jahr erholen können. Hier werden wir sicher einige Nachholeffekte erleben, wenn viele Angebote wieder nutzbar sind. Auch die Industrie in Bayerisch-Schwaben wird vom Abklingen der Pandemie profitieren und ihre Exportzahlen 2021 wieder steigern können.“

Wie stellt sich Ihr Unternehmen für das Jahr 2021 auf?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Der Mittelstand BVMW hier in Bayern und Baden-Württemberg - im Wirtschaftsdreieck Bayerisch Schwaben, Mittelfranken, Ostalb - setzte dieses Jahr 2020 verstärkt auf Online-Formate wie Web-Seminare und Online-Vorträge. Für 2021 hoffen wir, dass auch wieder Veranstaltungen in Persona möglich sind. Bis dahin werden wir weiterhin Online-Angebote und Web-Events organisieren. Wir verarbeiten die Impulse des Mittelstandes aus unsrem Mitglieder-Netzwerk und verfolgen weiterhin unser Schlüssel-Schlüsselloch-Prinzip der Vernetzung unserer Unternehmen. Regional, national und international. Hier wird für mich der Westbalkan und dessen rasante Entwicklung in 2021 eine große Rolle spielen. Gleichzeitig werden wir unsere Mitgliedsunternehmen im neuen Jahr auf dem Laufenden halten und ihnen die aktuellsten Informationen zum Beispiel über Corona-Hilfszahlungen sowie brennende Themen des Mittelstandes bereitstellen. Zudem werden wir die berechtigten Forderungen und Sorgen des Mittelstands an die Politik herantragen und ihre Maßnahmen kritisch begleiten.“

Wie blicken Sie ganz persönlich auf das neue Jahr? 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Wir befinden uns im Übergang zu einer neuen Evolution des Handelns und des Umgangs. 2021 bietet die Chance, vielleicht auch den Lauf der Geschichte zu ändern. Europa wächst zusammen. Wir sind ja gerade mitten in dieser neuen Ordnung, die entsteht, denn es geht zukünftig um große globale Herausforderungen. Wir müssen unsere Ziele neu denken, die Komplexitäten verringern, neue Perspektiven schaffen und sicherlich die innovativen Aktivitäten weiter betonen. Wir müssen auch Gesundheit, Bildung, Kultur, Freizeit und Natur neu bewerten. Nicht nur die Corona-Krise, sondern auch der Klimawandel stellen infrage, ob unser bisheriges Verständnis von Wirtschaftswachstum noch funktioniert. Daher müssen sich unsere Perspektiven und Maßstäbe verändern. Gemeinsam sind wir nur stark, wenn wir uns miteinander unterstützen.

Und ganz persönlich wünsche ich mir und uns allen: Frische Gedanken, gute Gelegenheiten, visionäre Lichtblicke, erfolgversprechende Träume und Visionen, gute Hoffnungen und Mut, neue Chancen und Wege, hervorragende Kontakte  und viel leidenschaftliches Netzwerken mit magischen Momenten. Ich freue mich auf 2021!

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben