B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Ostallgäu verstärkt ehrenamtliches Engagement
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Ostallgäu

Ostallgäu verstärkt ehrenamtliches Engagement

 Mithilfe der Diplom-Pädagogin Brigitte Pal wird das ehrenamtliche Engagement weiter gefördert, Foto: Landratsamt Ostallgäu

Ostallgäu gehört zu den aktivsten Landkreisen, wenn es um ehrenamtliches Engagement geht. Um den Aufbau und die Organisation von ehrenamtlichen Strukturen zu fördern, hat die Servicestelle „EhrenAmt“ jetzt eine neue Ehrenamtsbeauftragte angestellt.

Das Ehrenamt ist eine besonders wichtige Institution in Deutschland. Laut dem Engagementbericht der Bundesregierung engagieren sich mittlerweile insgesamt 36 Prozent der Bevölkerung auf die ein oder andere Art für die Gesellschaft. Der Ostallgäuer Bürger ist hier ganz vorne mit dabei. Das Engagement im Ostallgäu liegt sogar über dem Durchschnitt der Bundesregierung. Ob der Förderkreis der Wasserwacht Kaufbeuren und Neugablonz oder das Bayerische Rote Kreuz – Kreisverband Ostallgäu, bei den Ostallgäuern ist das Ehrenamt beliebt. Aus diesem Grund hat der Landkreis schon 2006 die Servicestelle „EhrenAmt“ ins Leben gerufen. Die Einrichtung wird nun in Zukunft mit einer neuen Vollzeitstelle in ihren Aufgaben tatkräftig unterstütz.

Zusammenarbeit ehrenamtlicher Strukturen wird verstärkt

Die Diplom-Pädagogin Brigitte Pal wird mit sofortiger Wirkung die Servicestelle „EhrenAmt“ verstärken. In Zukunft werden die ehrenamtlichen Anstrengen in Ostallgäu somit noch besser Vernetzt und weiter Ausgebaut. Zu diesem Zweck bringt Brigitte Pal die optimalen Kompetenzen in ihre Anstellung. Sie kann eine langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung und Sozialberatung vorweisen. Natürlich war für sie das Ehrenamt, ob sozial oder kulturell, immer besonders wichtig. „Weiteren Ausbau und Vernetzung der ehrenamtlichen Strukturen in den Ostallgäuer Gemeinden und Städten sehe ich als eine meiner Hauptaufgaben. “, so die Ehrenamtsbeauftragte Pal.

Der Süden ist Engagierter

Nach dem ersten Engagementbericht handelt es sich bei den größten Bereichen des ehrenamtlichen Engagements um Sport und Bewegung gefolgt von  Schule und Kindergarten sowie Kirche und Religion. Auch die Firmen in Deutschland engagieren sich für die Allgemeinheit. Insgesamt geben sie fast 20 Mrd. Euro für ehrenamtliche Zwecke aus, wobei Spenden und Sponsoring die häufigste Art der Unterstützung ist. 76,4 Prozent der Firmen sieht die Unterstützung von ehrenamtlichem Engagement als Teil der gelebten Unternehmenskultur an. Erst dahinter kommen die Verbesserung des öffentlichen Ansehens und die Erhöhung der Kundenbindung mit jeweils 68,1 und 46,4 Prozent. Beim landesweiten Engagement gibt es auch regionale Unterschiede. Der Süden ist im Vergleich zum Norden stärker ehrenamtlich aktiv. Im Bundesdurchschnitt liegt das Allgäu von 97 Genannten an vierter Stelle. Mehr als 50 Prozent der Bürger zeigen hier ehrenamtliches Engagement. 

Artikel zum gleichen Thema