B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Längere Öffnungszeiten treffen den Mittelstand, Bund der Selbständigen (BDS) – Gewerbeverband Bayern e.V.
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Bund der Selbständigen (BDS) – Gewerbeverband Bayern e.V.

Längere Öffnungszeiten treffen den Mittelstand, Bund der Selbständigen (BDS) – Gewerbeverband Bayern e.V.

Der BDS Bayern lehnt eine generelle Freigabe der bayerischen Laden-Öffnungszeiten ab. Laut BDS komme eine solche Regelung den Großbetrieben und Discountern zu Gute – nicht aber dem Mittelstand in Bayern.

„Eine Tankstelle ist kein Getränkemarkt, daher ist die Möglichkeit, dass die Städte den Alkoholverkauf beispielsweise ab 22 Uhr mengenmäßig begrenzen können, durchaus sinnvoll. Im Gegenzug könnte die unnötige Einschränkung auf Reisende wegfallen“, erklärt Ingolf F. Brauner, Präsident des Bundes der Selbständigen (BDS) – Gewerbeverband Bayern e.V.

Pläne der FDP könnten dem Mittelstand schaden

Nach Meinung des BDS ließen sich die derzeitigen Schwächen bei Tankstellen und im Tourismus mit kleinen Änderungen lösen. Eine grundsätzliche Freigabe der Laden-Öffnungszeiten würde dagegen die Situation verschlimmern. Im Mittelpunkt der politischen Überlegungen zum Ladenschluss-Gesetz solle der Mensch stehen. Nicht der Profit der Großkonzerne. Auf Dauer könnten die Familien-Betriebe sonst dem Verdrängungs-Druck der Großkonzerne nicht widerstehen. In Hessen habe sich laut BDS bereits gezeigt, dass landesweit keine Mehrumsätze erzielt würden.

Jeder Euro kann nur einmal ausgegeben werden

„Den Preis für sieben Tage Shopping zahlen die Geschäftsinhaber, deren Familien und die Angestellten“, so Brauner vom BDS. In Bayern gibt es nach wie vor Familie-Betriebe im Einzelhandel. Das mache die Innenstädte lebendig, argumentiert der BDS. Leider verfolge das Wirtschaftsministerium sowohl beim Ladenschluss als auch beim Landesentwicklungsprogramm (LEP) offenbar vor allem das Ziel, großen Ketten zu helfen, so der BDS weiter. Dabei könne dem Mittelstand schon mit kleinen Änderungen geholfen werden. So könne man zum Beispiel ein oder zwei Tagen im Jahr ein Nacht-Shopping bis 24 Uhr als besonderes Verkaufs-Event einführen, schlägt der BDS vor.

Verkaufs-Events soll das Bild bayerischer Innenstädte erhalten

Der Bund der Selbständigen befürchtet, dass sonst die Innenstädte bald von unpersönlichen Einkaufs-Zentren in „Pappschachtel-Architektur“ dominiert würden. Das habe dann aber nichts mehr mit sozialer Marktwirtschaft zu tun. Derzeit sind über 90 Prozent der Mitglieds-Unternehmen des BDS in Familienbesitz. Dem BDS Bayern gehören 20.000 Unternehmen und Selbständige mit rund 350.000 Mitarbeitern an.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema