B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
IHK Regionalversammlung Ostallgäu stellt sich neu auf
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Personalie

IHK Regionalversammlung Ostallgäu stellt sich neu auf

Dr. Felicitas Weeber ist neu in der Regionalversammlung der IHK Kaufbeuren und Ostallgäu. Foto: IHK Schwaben

Ein langjähriges Mitglied des Gremiums hat die Regionalversammlung jetzt verlassen. Seine Nachfolge gab die Kammer aber bereits bekannt. Um wen es sich handelt und welche Pläne für das laufende Jahr verfolgt werden.

Die Regionalversammlung der Industrie- und Handelskammer Kaufbeuren und Ostallgäu gibt eine personelle Änderung bekannt. Wolfgang Sommer von der Hotel Sommer GmbH in Füssen ist Ende Juli aus dem IHK-Gremium ausgeschieden. Er gehörte seit 2004 dem Unternehmensparlament der IHK Schwaben an. Mit einer Ehrenurkunde bedankte sich die IHK Schwaben jetzt zu seinem Abschied für sein ehrenamtliches Engagement.

Nachfolge bekannt gegeben

Gleichzeitig verkündete die Kammer allerdings auch, wer Sommer nachfolgen wird. Demnach wird Dr. Felicitas Weeber von der Via Claudia Camping Company Ltd. in Lechbruck neues Mitglied der IHK-Regionalversammlung. Wie Sommer, vertrete Weeber künftig primär die Interessen der regionalen Wirtschaft für Freizeit, Kultur und Gesundheitswesen, heißt es in einer Mitteilung der Industrie und Handelskammer Schwaben.

Das sagt der Regionalgeschäftsführer der IHK Schwaben im Allgäu

Björn Athmer ist der Regionalgeschäftsführer der IHK-Regionalversammlungen Kempten und Kaufbeuren. Foto: Katharina Menz

Björn Athmer, Regionalgeschäftsführer der IHK Schwaben im Allgäu, zeigte sich über die Berufung von Dr. Weeber positiv gestimmt. Er erklärte: „Wir freuen uns, dass wir mit Dr. Felicitas Weeber eine Vertreterin der Tourismusbranche in der IHK-Regionalversammlung begrüßen können. Der Tourismus ist weltweit ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und gehört gerade im Allgäu zu den ökonomischen Schwergewichten und größten Arbeitgebern.“

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema