Bauprojekt

Hörmann aus Buchloe baut eine dritte Boulderhalle

Das bayerisch-schwäbische Unternehmen Hörmann aus Buchloe baut eine neue Boulderhalle. Worum genau es dabei geht und was daran besonders sein soll.

Hörmann aus Buchloe baut bereits die dritte Boulderhalle. Allerdings soll es sich dabei um die erste Boulderhalle handeln, die in Dimensionen mit 14,5 Meter Höhe und einer Nutzfläche von 5.500 Quadratmeter geplant wurde. „Dieses Bauprojekt ist ein echtes Prestigeobjekt für den Holzbau in Bayern und Deutschland“, freut sich Rolf Hörmann, der Geschäftsführer von Hörmann.

Vorfertigung Anfang dieses Jahres

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Januar 2021 begann die Vorfertigung dieser 14 Mal 24,7 Meter beziehungsweise der 14 Mal 16 Meter großen Fassadenelemente inklusive Fenster am Firmensitz von Hörmann in Buchloe. Für den Transport auf die Baustelle müssen die Elemente, aufgrund ihrer Dimension, in Einzelelemente geteilt und anschließend auf der Baustelle wieder zusammengefügt werden. Für den Bau der Halle war durch die Einstufung in die Gebäudeklasse fünf ein besonderes Brandschutzkonzept notwendig, das die Umsetzung der Holzbauweise überhaupt ermöglichte. Wichtiger Bestandteil hierbei sei die Erhöhung der Feuerwiderstandsfähigkeit des gesamten Holztragwerks auf F60. 

Boulderhalle umfasst auch zwei Treppenhäuser

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Ein weiterer Bestandteil dieses speziellen Brandschutzkonzeptes kommein der Fassade zum Einsatz: während die Holzfassade der Boulderhalle von unten nach oben durchlaufend sein soll, werde diese über vertikale Stahlwinkel in kleine Abschnitte unterteilt. Dadurch werden eine horizontale Brandausbreitung und ein schlagartiges Entflammen der gesamten Fassade verhindert. Zudem soll es in der Boulderhalle, die sich über fünf unterschiedlich im Raum verteilte Ebenen erstreckt, auch zwei Treppenhäuser aus Stahlbeton und zwei Außenstahltreppen geben. Diese Außenstahltreppen, mit einer Höhe von zwölf Meter, werden am Standort Buchloe von der Firma Hörmann selbst gefertigt.

Erfahrung bei Hallenbauten für Sport und Freizeit

Aufgrund seiner Komplexität sei das Gebäude BIM-orientiert geplant worden. „Bei diesem Bauvorhaben können wir unsere gesamte Fachkompetenz im Holzbau einsetzen und unsere langjährige Erfahrung bei Hallenbauten für Sport und Freizeit ausspielen“, sagt Michael Hörmann, Bereichsleiter Gewerbe- und Industriebau bei Hörmann.  So wurde bei diesem Projekt die statische Konzeption, Planung und Fertigung komplett von Hörmann realisiert. Die hohe Fertigungstiefe des Unternehmens spiegelt sich bei dieser Umsetzung wider.

60-jähriges Bestehen des Unternehmens

Das Familienunternehmen Hörmann gibt es seit 60 Jahren. Jährlich werden über 600 Bauprojekte in den eigenen Fertigungshallen für Holz-, Metall- und Stahlbau mit modernsten Maschinenparks umgesetzt.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Bauprojekt

Hörmann aus Buchloe baut eine dritte Boulderhalle

Das bayerisch-schwäbische Unternehmen Hörmann aus Buchloe baut eine neue Boulderhalle. Worum genau es dabei geht und was daran besonders sein soll.

Hörmann aus Buchloe baut bereits die dritte Boulderhalle. Allerdings soll es sich dabei um die erste Boulderhalle handeln, die in Dimensionen mit 14,5 Meter Höhe und einer Nutzfläche von 5.500 Quadratmeter geplant wurde. „Dieses Bauprojekt ist ein echtes Prestigeobjekt für den Holzbau in Bayern und Deutschland“, freut sich Rolf Hörmann, der Geschäftsführer von Hörmann.

Vorfertigung Anfang dieses Jahres

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Januar 2021 begann die Vorfertigung dieser 14 Mal 24,7 Meter beziehungsweise der 14 Mal 16 Meter großen Fassadenelemente inklusive Fenster am Firmensitz von Hörmann in Buchloe. Für den Transport auf die Baustelle müssen die Elemente, aufgrund ihrer Dimension, in Einzelelemente geteilt und anschließend auf der Baustelle wieder zusammengefügt werden. Für den Bau der Halle war durch die Einstufung in die Gebäudeklasse fünf ein besonderes Brandschutzkonzept notwendig, das die Umsetzung der Holzbauweise überhaupt ermöglichte. Wichtiger Bestandteil hierbei sei die Erhöhung der Feuerwiderstandsfähigkeit des gesamten Holztragwerks auf F60. 

Boulderhalle umfasst auch zwei Treppenhäuser

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Ein weiterer Bestandteil dieses speziellen Brandschutzkonzeptes kommein der Fassade zum Einsatz: während die Holzfassade der Boulderhalle von unten nach oben durchlaufend sein soll, werde diese über vertikale Stahlwinkel in kleine Abschnitte unterteilt. Dadurch werden eine horizontale Brandausbreitung und ein schlagartiges Entflammen der gesamten Fassade verhindert. Zudem soll es in der Boulderhalle, die sich über fünf unterschiedlich im Raum verteilte Ebenen erstreckt, auch zwei Treppenhäuser aus Stahlbeton und zwei Außenstahltreppen geben. Diese Außenstahltreppen, mit einer Höhe von zwölf Meter, werden am Standort Buchloe von der Firma Hörmann selbst gefertigt.

Erfahrung bei Hallenbauten für Sport und Freizeit

Aufgrund seiner Komplexität sei das Gebäude BIM-orientiert geplant worden. „Bei diesem Bauvorhaben können wir unsere gesamte Fachkompetenz im Holzbau einsetzen und unsere langjährige Erfahrung bei Hallenbauten für Sport und Freizeit ausspielen“, sagt Michael Hörmann, Bereichsleiter Gewerbe- und Industriebau bei Hörmann.  So wurde bei diesem Projekt die statische Konzeption, Planung und Fertigung komplett von Hörmann realisiert. Die hohe Fertigungstiefe des Unternehmens spiegelt sich bei dieser Umsetzung wider.

60-jähriges Bestehen des Unternehmens

Das Familienunternehmen Hörmann gibt es seit 60 Jahren. Jährlich werden über 600 Bauprojekte in den eigenen Fertigungshallen für Holz-, Metall- und Stahlbau mit modernsten Maschinenparks umgesetzt.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben