Hilfsaktion

Fendt/AGCO spendet an flutgeschädigte Landwirte

Sofortiges Handeln ist nötig. Das sagen die Entscheider von AGCO/Fendt jetzt und beziehen sich dabei auf Hilfeleistungen für von der Flutkatastrophe geschädigte Landwirte. Dieses Hilfsprogramm kündigte der Hersteller von Landwirtschaftsmaschinen jetzt an.

Kürzlich wurden Westdeutschland und viele Teile Europas von heftigen Regenfällen heimgesucht, die zu Sturzfluten führten, die Ackerland, Ernten, Gebäude und lokale landwirtschaftliche Infrastrukturen zerstörten. Die AGCO Agriculture Foundation, unterstützt einige Initiativen zur Katastrophenhilfe für Landwirte und ihre lokalen Verbände. Das kündigten die Verantwortlichen jetzt an.

Sofortiges Handeln erforderlich

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Die jüngste Sturzflut in Deutschland hat die Existenz der Landwirte gefährdet und erfordert sofortiges Handeln und Hilfe, um die negativen Folgen für Landwirte in den betroffenen Regionen zu bewältigen“, sagte Metti Richenhagen, Direktorin der AGCO Agriculture Foundation und ergänzte: „Mit unseren Spenden in Deutschland wollen wir Landwirte und landwirtschaftliche Gemeinschaften bei der Wiederherstellung ihres Landes und der Schaffung einer gesunden Umwelt für eine nachhaltige ländliche Entwicklung, Pflanzenbau und Viehzucht unterstützen.“ Beide gemeinnützigen Organisationen haben sich verpflichtet, die AAF-Spende für die Flutkatastrophenhilfe in den betroffenen deutschen Regionen zu verwenden.

So sieht die Hilfe aus

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

In Deutschland haben AGCO/Fendt und der lokale Vertriebspartner, die Raiffeisen Waren Zentrale Rhein-Main, in enger Abstimmung mit dem regionalen Krisenmanagement die Helfenden der Flutkatastrophe mit Dieselkraftstoff, AdBlue und Schmierstoffen unterstützt. Auch Fendt Traktoren wurden für die Flutkatastrophenhilfe zur Verfügung gestellt. Die RWZ Rhein-Main ist derzeit auch mit einer mobilen Werkstatt im Katastrophengebiet unterwegs, um Reparaturen vor Ort durchzuführen.

Das sagt der Vorsitzende der AGCO/Fendt Geschäftsführung dazu

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Christoph Gröblinghoff, AGCO Vice President und Vorsitzender der AGCO/Fendt Geschäftsführung erklärte hierzu: „Wir sind schockiert über die verheerenden Auswirkungen der Hochwasserkatastrophe in Deutschland, insbesondere in unseren landwirtschaftlichen Gemeinden. Dennoch hat uns die Unterstützung der vielen Landwirte und freiwilligen Helfer aus ganz Deutschland sehr berührt.“ Außerdem ergänzte er: „Seit dem Hochwasserereignis haben unsere Landwirte und Lohnunternehmer großzügig vor Ort geholfen, und das verdient unsere Dankbarkeit und Anerkennung.“ Die Fendt Vertriebspartner Willi Becker Landmaschinen und Kirwel Landtechnik haben die betroffenen Landwirte kontinuierlich bei der Wartung und Reparatur von Landmaschinen unterstützt und spezielle Finanzierungen für die von der Flut betroffenen Landwirte angeboten, heißt es außerdem in einer Mitteilung.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Hilfsaktion

Fendt/AGCO spendet an flutgeschädigte Landwirte

Sofortiges Handeln ist nötig. Das sagen die Entscheider von AGCO/Fendt jetzt und beziehen sich dabei auf Hilfeleistungen für von der Flutkatastrophe geschädigte Landwirte. Dieses Hilfsprogramm kündigte der Hersteller von Landwirtschaftsmaschinen jetzt an.

Kürzlich wurden Westdeutschland und viele Teile Europas von heftigen Regenfällen heimgesucht, die zu Sturzfluten führten, die Ackerland, Ernten, Gebäude und lokale landwirtschaftliche Infrastrukturen zerstörten. Die AGCO Agriculture Foundation, unterstützt einige Initiativen zur Katastrophenhilfe für Landwirte und ihre lokalen Verbände. Das kündigten die Verantwortlichen jetzt an.

Sofortiges Handeln erforderlich

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Die jüngste Sturzflut in Deutschland hat die Existenz der Landwirte gefährdet und erfordert sofortiges Handeln und Hilfe, um die negativen Folgen für Landwirte in den betroffenen Regionen zu bewältigen“, sagte Metti Richenhagen, Direktorin der AGCO Agriculture Foundation und ergänzte: „Mit unseren Spenden in Deutschland wollen wir Landwirte und landwirtschaftliche Gemeinschaften bei der Wiederherstellung ihres Landes und der Schaffung einer gesunden Umwelt für eine nachhaltige ländliche Entwicklung, Pflanzenbau und Viehzucht unterstützen.“ Beide gemeinnützigen Organisationen haben sich verpflichtet, die AAF-Spende für die Flutkatastrophenhilfe in den betroffenen deutschen Regionen zu verwenden.

So sieht die Hilfe aus

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

In Deutschland haben AGCO/Fendt und der lokale Vertriebspartner, die Raiffeisen Waren Zentrale Rhein-Main, in enger Abstimmung mit dem regionalen Krisenmanagement die Helfenden der Flutkatastrophe mit Dieselkraftstoff, AdBlue und Schmierstoffen unterstützt. Auch Fendt Traktoren wurden für die Flutkatastrophenhilfe zur Verfügung gestellt. Die RWZ Rhein-Main ist derzeit auch mit einer mobilen Werkstatt im Katastrophengebiet unterwegs, um Reparaturen vor Ort durchzuführen.

Das sagt der Vorsitzende der AGCO/Fendt Geschäftsführung dazu

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Christoph Gröblinghoff, AGCO Vice President und Vorsitzender der AGCO/Fendt Geschäftsführung erklärte hierzu: „Wir sind schockiert über die verheerenden Auswirkungen der Hochwasserkatastrophe in Deutschland, insbesondere in unseren landwirtschaftlichen Gemeinden. Dennoch hat uns die Unterstützung der vielen Landwirte und freiwilligen Helfer aus ganz Deutschland sehr berührt.“ Außerdem ergänzte er: „Seit dem Hochwasserereignis haben unsere Landwirte und Lohnunternehmer großzügig vor Ort geholfen, und das verdient unsere Dankbarkeit und Anerkennung.“ Die Fendt Vertriebspartner Willi Becker Landmaschinen und Kirwel Landtechnik haben die betroffenen Landwirte kontinuierlich bei der Wartung und Reparatur von Landmaschinen unterstützt und spezielle Finanzierungen für die von der Flut betroffenen Landwirte angeboten, heißt es außerdem in einer Mitteilung.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben