B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Beratung für Frauen zum Wiedereinstieg ins Berufsleben, Landratsamt Ostallgäu
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Ostallgäu

Beratung für Frauen zum Wiedereinstieg ins Berufsleben, Landratsamt Ostallgäu

 Nach der Familienpause ist es oft schwer für Frauen, sich wieder in das Berufsleben einzufinden und das verpasste aufzuholen. Das Koordinationsbüro „Frau und Beruf“ bietet in diesem Frühjahr wieder kostenlose Beratung zu diesem Thema an. 

Das Koordinationsbüro „Frau und Beruf“ bietet am 21. Januar und 25. Februar 2013 wieder kostenlose Beratungen für Frauen aus dem Ostallgäu an. Die kostenlose Beratung findet vormittags im Landratsamt in Marktoberdorf statt und richtet sich an Frauen, die nach der Familienpause wieder in das Berufsleben einsteigen wollen. Baldige verbindliche Anmeldung bei der Gleichstellungsstelle des Landkreises ist dazu erforderlich.

Unterstützung für Frauen mit Kind und Beruf

Das Koordinationsbüro "Frau und Beruf" in Kempten hat es sich zum Ziel gesetzt, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern. Unter anderem werden Beratung und Unterstützung zu allen Fragen der Existenzgründung, zum Wiedereinstieg nach der Familienzeit, zur Neuorientierung oder zur Weiterbildung angeboten. Der Landkreis Ostallgäu ist an der Finanzierung des Büros beteiligt. Damit möchte der Landkreis seine Bürgerinnen, die Familie und Beruf unter einen Hut bringen wollen, unterstützen und ihre Chancengleichheit im Berufsleben fördern. 

Artikel zum gleichen Thema