Veranstaltung

Bau- und Energietage im Ostallgäu kurzfristig abgesagt

Derzeit nimmt das Pandemiegeschehen wieder an Fahrt auf. Die Inzidenzen und Bettenauslastung in Krankenhäusern schießen seit Herbstbeginn in bislang unerreichte Höhen. Dieser Entwicklung fallen nun auch die Bau- und Energietage im Ostallgäu zum Opfer.

Nachdem im Sommer viele Freiheiten wieder einkehrten, steht die bayerische Corona-Ampel seit heute auf Rot. Damit einhergehend sind erneut einschränkende Maßnahmen. Aber auch die Ungewissheit kehrt damit in den Alltag zurück. Hinter den Auswirkungen der stetig schwindenden Kapazitäten auf Intensivstationen steht ein Fragezeichen. Insbesondere Unternehmen blicken daher mit Skepsis auf ihre bereits geplanten Veranstaltungen. Nicht nur mit Blick auf mögliche Verbote über den gesetzlichen Weg, sondern auch die eigene Verantwortung als Organisator. Es bedarf einer Abwägung ob es aktuell vertretbar ist Menschen in großer Zahl zusammenzuführen. Die Stadt Marktoberdorf bewertet das momentan mit dem Energie- und Umweltzentrum Allgäu als nicht angemessen.

Rückkehr der Bau- und Energietage

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Für das kommende Wochenende kündigten sie als Veranstalter die Rückkehr der Bau- und Energietage an. Die Messe hätte im Modeon in Marktoberdorf stattfinden sollen. Sie dient als Informationskanal für Interessierte des Themas energieeffizientes Bauen und Sanieren. Aber auch Fragen zur Nutzung erneuerbarer Energien wären dort beantwortet worden. Die regionale Baumesse im Ostallgäu würde zudem Ausstellungsflächen für Unternehmen beinhalten. Aber auch auf ein Rahmenprogramm mit Vorträgen durch Experten für Nachhaltigkeit im Bauwesen konnten sich Besucher freuen.

Absage wegen aktuellen Umständen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Nun vermeldete das Energie- und Umweltzentrum Allgäu allerdings kurzfristig den Ausfall der Veranstaltung. Gemeinsam mit der Stadt Marktoberdorf und dem Landkreis Ostallgäu sei keine andere Entscheidung möglich gewesen. Das aktuelle Infektionsgeschehen zwinge die Verantwortlichen zu diesem drastischen Schritt. Damit muss die Infobörse zum zweiten Mal in Folge der Krise geschuldet ausfallen. Für den Herbst im kommenden Jahr wurde ein erneutes Bestreben zur Organisation angekündigt.  

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Veranstaltung

Bau- und Energietage im Ostallgäu kurzfristig abgesagt

Derzeit nimmt das Pandemiegeschehen wieder an Fahrt auf. Die Inzidenzen und Bettenauslastung in Krankenhäusern schießen seit Herbstbeginn in bislang unerreichte Höhen. Dieser Entwicklung fallen nun auch die Bau- und Energietage im Ostallgäu zum Opfer.

Nachdem im Sommer viele Freiheiten wieder einkehrten, steht die bayerische Corona-Ampel seit heute auf Rot. Damit einhergehend sind erneut einschränkende Maßnahmen. Aber auch die Ungewissheit kehrt damit in den Alltag zurück. Hinter den Auswirkungen der stetig schwindenden Kapazitäten auf Intensivstationen steht ein Fragezeichen. Insbesondere Unternehmen blicken daher mit Skepsis auf ihre bereits geplanten Veranstaltungen. Nicht nur mit Blick auf mögliche Verbote über den gesetzlichen Weg, sondern auch die eigene Verantwortung als Organisator. Es bedarf einer Abwägung ob es aktuell vertretbar ist Menschen in großer Zahl zusammenzuführen. Die Stadt Marktoberdorf bewertet das momentan mit dem Energie- und Umweltzentrum Allgäu als nicht angemessen.

Rückkehr der Bau- und Energietage

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Für das kommende Wochenende kündigten sie als Veranstalter die Rückkehr der Bau- und Energietage an. Die Messe hätte im Modeon in Marktoberdorf stattfinden sollen. Sie dient als Informationskanal für Interessierte des Themas energieeffizientes Bauen und Sanieren. Aber auch Fragen zur Nutzung erneuerbarer Energien wären dort beantwortet worden. Die regionale Baumesse im Ostallgäu würde zudem Ausstellungsflächen für Unternehmen beinhalten. Aber auch auf ein Rahmenprogramm mit Vorträgen durch Experten für Nachhaltigkeit im Bauwesen konnten sich Besucher freuen.

Absage wegen aktuellen Umständen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Nun vermeldete das Energie- und Umweltzentrum Allgäu allerdings kurzfristig den Ausfall der Veranstaltung. Gemeinsam mit der Stadt Marktoberdorf und dem Landkreis Ostallgäu sei keine andere Entscheidung möglich gewesen. Das aktuelle Infektionsgeschehen zwinge die Verantwortlichen zu diesem drastischen Schritt. Damit muss die Infobörse zum zweiten Mal in Folge der Krise geschuldet ausfallen. Für den Herbst im kommenden Jahr wurde ein erneutes Bestreben zur Organisation angekündigt.  

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben