Spende in Günzburg überreicht

Wanzl und Lions-Club unterstützen Katastrophenhilfe

Ferdinand Munk, Gottfried Wanzl und Gerhard Rössler bei der Scheckübergabe. Foto: Wanzl Metallwarenfabrik GmbH
Wie bereits in den Jahren zuvor, engagiert sich das Unternehmen für ein speziell ausgewähltes Hilfsprojekt. In enger Zusammenarbeit mit dem Lions-Club Günzburg wurden bereits in der Weihnachtszeit Spenden gesammelt.

10.000 Euro gesammelt

Die diesjährige Unterstützung kommt der Katastrophenhilfe in Mittel- und Südamerika, speziell Opfern von Erdbeben und Naturkatastrophen, zugute. Wanzl verzichtete, wie in den Vorjahren, auf Geschenke seiner Geschäftspartner und motivierte sie dafür an der Spendenaktion teilzunehmen. Von der Firma selbst großzügig aufgestockt, wurde nun ein Spendenbetrag von insgesamt 10.000 Euro übergeben. Mit dieser Spende kann ein kleiner Beitrag zur Linderung der Not in den mittel- und südamerikanischen Ländern geleistet werden. Die Verteilung vor Ort erfolgt durch das Lions-Hilfswerk Bayern-Süd.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Spende in Günzburg überreicht

Wanzl und Lions-Club unterstützen Katastrophenhilfe

Ferdinand Munk, Gottfried Wanzl und Gerhard Rössler bei der Scheckübergabe. Foto: Wanzl Metallwarenfabrik GmbH
Wie bereits in den Jahren zuvor, engagiert sich das Unternehmen für ein speziell ausgewähltes Hilfsprojekt. In enger Zusammenarbeit mit dem Lions-Club Günzburg wurden bereits in der Weihnachtszeit Spenden gesammelt.

10.000 Euro gesammelt

Die diesjährige Unterstützung kommt der Katastrophenhilfe in Mittel- und Südamerika, speziell Opfern von Erdbeben und Naturkatastrophen, zugute. Wanzl verzichtete, wie in den Vorjahren, auf Geschenke seiner Geschäftspartner und motivierte sie dafür an der Spendenaktion teilzunehmen. Von der Firma selbst großzügig aufgestockt, wurde nun ein Spendenbetrag von insgesamt 10.000 Euro übergeben. Mit dieser Spende kann ein kleiner Beitrag zur Linderung der Not in den mittel- und südamerikanischen Ländern geleistet werden. Die Verteilung vor Ort erfolgt durch das Lions-Hilfswerk Bayern-Süd.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben