Personelle Veränderung

Vorstand der Kreiskliniken Günzburg beendet Tätigkeit

An der Spitze der Kreiskliniken wird es eine personelle Veränderung geben:  Dr. Volker Rehbein wird zum Ende des Jahres aus persönlichen Gründen sein Amt als Vorstand der Kreiskliniken Günzburg-Krumbach niederlegen. Wie er die Kreiskliniken durch sein Amt geprägt hat.

Dr. Rehbein hatte bereits im Vorfeld signalisiert, dass er für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung stehen wird. „Die Entscheidung habe ich nach reiflicher Überlegung getroffen“, sagt Rehbein. „Die Gründe sind rein persönlicher Natur. Die restlichen Jahre meiner Berufstätigkeit will ich in meinen Beruf als Arzt zurückkehren und wieder in der direkten Behandlung von Patienten arbeiten.“

 

Umstrukturierung der Kreiskliniken

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Dr. Rehbein blickt auf eine erfolgreiche Tätigkeit in den Kreiskliniken zurück. Er war fast 15 Jahre als Vorstand des Kommunalunternehmens tätig. In dieser Zeit hat er die Kliniken strukturell neu aufgestellt und das Zusammengehörigkeitsgefühl beider Häuser gestärkt. Als Klinikvorstand hat Dr. Rehbein damit die wohnortnahe und hochwertige medizinische Versorgung der Menschen im Landkreis sichergestellt und dabei zugleich neue Strukturen in den beiden Kreiskliniken geschaffen.

 

 „Eine Ära geht zu Ende“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Landrat Hans Reichhart respektiert diese persönliche Entscheidung und verabschiedet einen Vorstand, der die Kreiskliniken nachhaltig geprägt hat: „Mit dem Ausscheiden von Dr. Volker Rehbein aus dem Klinikvorstand geht eine Ära zu Ende. Er hat das Gesicht der Kliniken deutlich geprägt. Dr. Rehbein hat in beiden Kliniken zukunftsweisende und tragfähige Strukturen geschaffen und viele einzelne notwendige Projekte vorangebracht. Dafür möchte ich mich bei Dr. Rehbein herzlich bedanken. Er hat den Grundstein dafür gelegt, dass wir auch in den kommenden Jahren die Kliniken in eine erfolgreiche Zukunft führen können.“

 

 So soll es weitergehen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Kreiskliniken und der Landkreis Günzburg werden die Phase des Übergangs aktiv angehen. Bis ein neuer geeigneter Vorstand gefunden wurde, werden die Kreiskliniken aus dem Haus heraus mit bekanntem und bewährtem Personal geführt. Der Landkreis Günzburg betont, dass die Kliniken weiterhin als kommunale Einrichtungen geführt werden. Der Eigentümer der Kliniken bleibt auch künftig der Landkreis Günzburg. Landrat Hans Reichhart macht deutlich, dass der Landkreis und der Verwaltungsrat auch in den kommenden Jahren ihrer Verantwortung für die Kliniken und deren Personal verantwortungsvoll nachkommen werden. Zugleich wird der Standort beider Kliniken weiter gestärkt: Durch Baumaßnahmen, durch die Stärkung der Ausbildung im Bereich Pflege und nicht zuletzt durch die Schaffung bezahlbaren Wohnraums im Umfeld der Kliniken im Landkreis Günzburg.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personelle Veränderung

Vorstand der Kreiskliniken Günzburg beendet Tätigkeit

An der Spitze der Kreiskliniken wird es eine personelle Veränderung geben:  Dr. Volker Rehbein wird zum Ende des Jahres aus persönlichen Gründen sein Amt als Vorstand der Kreiskliniken Günzburg-Krumbach niederlegen. Wie er die Kreiskliniken durch sein Amt geprägt hat.

Dr. Rehbein hatte bereits im Vorfeld signalisiert, dass er für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung stehen wird. „Die Entscheidung habe ich nach reiflicher Überlegung getroffen“, sagt Rehbein. „Die Gründe sind rein persönlicher Natur. Die restlichen Jahre meiner Berufstätigkeit will ich in meinen Beruf als Arzt zurückkehren und wieder in der direkten Behandlung von Patienten arbeiten.“

 

Umstrukturierung der Kreiskliniken

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Dr. Rehbein blickt auf eine erfolgreiche Tätigkeit in den Kreiskliniken zurück. Er war fast 15 Jahre als Vorstand des Kommunalunternehmens tätig. In dieser Zeit hat er die Kliniken strukturell neu aufgestellt und das Zusammengehörigkeitsgefühl beider Häuser gestärkt. Als Klinikvorstand hat Dr. Rehbein damit die wohnortnahe und hochwertige medizinische Versorgung der Menschen im Landkreis sichergestellt und dabei zugleich neue Strukturen in den beiden Kreiskliniken geschaffen.

 

 „Eine Ära geht zu Ende“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Landrat Hans Reichhart respektiert diese persönliche Entscheidung und verabschiedet einen Vorstand, der die Kreiskliniken nachhaltig geprägt hat: „Mit dem Ausscheiden von Dr. Volker Rehbein aus dem Klinikvorstand geht eine Ära zu Ende. Er hat das Gesicht der Kliniken deutlich geprägt. Dr. Rehbein hat in beiden Kliniken zukunftsweisende und tragfähige Strukturen geschaffen und viele einzelne notwendige Projekte vorangebracht. Dafür möchte ich mich bei Dr. Rehbein herzlich bedanken. Er hat den Grundstein dafür gelegt, dass wir auch in den kommenden Jahren die Kliniken in eine erfolgreiche Zukunft führen können.“

 

 So soll es weitergehen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Kreiskliniken und der Landkreis Günzburg werden die Phase des Übergangs aktiv angehen. Bis ein neuer geeigneter Vorstand gefunden wurde, werden die Kreiskliniken aus dem Haus heraus mit bekanntem und bewährtem Personal geführt. Der Landkreis Günzburg betont, dass die Kliniken weiterhin als kommunale Einrichtungen geführt werden. Der Eigentümer der Kliniken bleibt auch künftig der Landkreis Günzburg. Landrat Hans Reichhart macht deutlich, dass der Landkreis und der Verwaltungsrat auch in den kommenden Jahren ihrer Verantwortung für die Kliniken und deren Personal verantwortungsvoll nachkommen werden. Zugleich wird der Standort beider Kliniken weiter gestärkt: Durch Baumaßnahmen, durch die Stärkung der Ausbildung im Bereich Pflege und nicht zuletzt durch die Schaffung bezahlbaren Wohnraums im Umfeld der Kliniken im Landkreis Günzburg.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben