B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Günzburg  / 
Ski-Club Burgau: Alpin-Kreismeisterschaften in Grasgehren
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Günzburg

Ski-Club Burgau: Alpin-Kreismeisterschaften in Grasgehren

Der Ski-Club Burgau ist Ausrichter der diesjährigen Alpin-Kreismeisterschaften. Foto: Landratsamt Günzburg
Der Ski-Club Burgau ist Ausrichter der diesjährigen Alpin-Kreismeisterschaften. Foto: Landratsamt Günzburg

Die Waldstrecke in Grasgehren ist in diesem Jahr Austragungsort für die Kreismeisterschaften der Ski- und Snowboardfahrer. Ausrichter der Wettbewerbe ist der Ski-Club Burgau.

Die Waldstrecke Grasgehren ist am Sonntag, 16. Februar 2014, Austragungsort für die diesjährigen Kreismeisterschaften der Ski- und Snowboardfahrer. Der Ski-Club Burgau ist Ausrichter der Wettbewerbe. Er nimmt ab sofort Anmeldungen entgegen.

Landkreis Günzburg unterstützt Ski-Club Burgau

Der Landkreis Günzburg unterstützt den Ski-Club in finanzieller und organisatorischer Hinsicht bei der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung. Des Weiteren sind der BLSV-Sportkreis Günzburg als Mitveranstalter und die Sparkasse Günzburg-Krumbach als Förderpartner eingebunden. Im Rahmen eines kurzen Treffens mit den Organisatoren informierten sich Landrat Hubert Hafner, Vorstandsvorsitzender Walter Pache und Sportkreisvorsitzender Friedrich Birkner über den Stand der Vorbereitungen.

Wettbewerb: Riesenslalom in einem Durchgang

Der Wettbewerb wird als Riesenslalom in einem Durchgang ausgetragen. Er ist nicht nur für die Teilnahme von erfahrenen Rennläufern aus den Ski-Clubs im Landkreis geeignet. Auch Breitensportler können daran teilnehmen. Daher gibt es seit 2009 eine eigene Wertung in der Hobbyklasse für Breitensportler. Diese erfreut sich zunehmender Beliebtheit. In der Teamwertung der Hobbyklasse können Frauen, Männer und Kinder (ab 6 Jahren), Skifahrer und Snowboarder in beliebiger Formation eine Mannschaft melden. Sie können in Teams zu je vier Personen an den Start gehen.

Die drei Erstplatzierten erhalten Pokale

Startberechtigt ist, wer seinen ersten Wohnsitz im Landkreis Günzburg hat. Auch wer Mitglied in einem Skiclub oder einer Skiabteilung mit Sitz im Landkreis Günzburg ist, kann teilnehmen. Die Ski- und Snowboardfahrer werden jeweils in verschiedenen Altersklassen an den Start gehen. Die drei Erstplatzierten in den jeweiligen Kinder- und Jugendklassen sowie die Kreismeister dürfen sich auf die begehrten Pokale freuen. Zudem winken Sonderpreise in der Teamwertung.

Jeder darf am Wettbewerb teilnehmen

„Ob Hobbyfahrer oder sportlich ambitioniert, jeder Pistenfan darf sich angesprochen fühlen und teilnehmen“, teilt Landrat Hafner mit. Wie in den Vorjahren haben sich die Organisatoren zum Ziel gesetzt, 150 Ski- und Snowboardfans zum Mitmachen zu bewegen. Alle Interessenten können sich bis Dienstag, 11. Februar 2014, beim Ski-Club Burgau schriftlich anmelden.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema