Red Dot Award

ROMA mit internationalem Designpreis ausgezeichnet

Der Hauptsitz von ROMA in Burgau. Foto: ROMA KG
Der Burgauer Hersteller von Sonnenschutz-Lösungen hat den Red Dot Award für seinen Online-Spot  in der Kategorie „Communication Design“ gewonnen.

Einmal jährlich verleiht eine fachkundige internationale Jury den angesehenen Red Dot Award, der als Gütesiegel für hohe gestalterische Leistung und Kreativität gilt. In diesem Jahr begeisterte auch der ROMA Online-Spot „Catwalk“ die Juroren und darf sich folglich über einen Award freuen. Die Preisverleihung findet am 26. Oktober in Berlin statt.

Spot gehört zur deutschlandweiten TV-Kampagne

Bereits 2017 wurde das Produktdesign der ROMA CDL Comfort & Design Lamelle für Raffstoren mit dem Red Dot Award ausgezeichnet.  Mit dem neuen Online-Spot sollte die deutschlandweite ROMA TV-Kampagne zur ROMA CDL Verstärkung im Netz erhalten. Maßgebend für Idee, Konzept und Drehbuch des Online-Spots „Catwalk“ war die Kommunikationsagentur Baschnegger Ammann Partner aus Dornbirn, Regie führte Tim Löhr und für die Produktion zeichnete Zeitsprung Commercial aus Düsseldorf verantwortlich.

ROMA auch mit Architekturpreis ausgezeichnet

Erst im Februar erhielt ROMA einen den Architects‘ Darling Award. Seit sieben Jahren kürt der Architekturpreis die begehrtesten Lösungen der Bauindustrie. Insgesamt 35 Preisträgern gab es 2017. Fast 2.000 Architekten und Planer wählten ihre Favoriten unter 200 Marken in 24 Produkt-Kategorien. Weiterhin beurteilten 40 Experten insgesamt 160 Medien und Produkt-Innovationen in elf Jury-Awards. Dies waren die höchsten Teilnehmerzahlen seit dem siebenjährigen Bestehen des Architects‘ Darling Awards, sowohl seitens der Befragten als auch der beteiligten Hersteller.

Über die ROMA KG

ROMA wurde 1980 im bayerischen Kleinkötz gegründet. Hier wurden die ersten Rollladen in Serien produziert. Als Marke für Sonnenschutzsysteme ist die ROMA KG in Deutschland führend. In Zukunft will ROMA durch weiterhin stabiles Wachstum seine Marktführerschaft ausbauen. ROMA beschäftigt rund 1200 Mitarbeiter am Hauptsitz in Burgau und den vier weiteren Produktions-Standorten in Rostock, Ludwigshafen, Oschatz und Essingen. Das Unternehmen vertreibt und montiert Rollladen, Raffstoren, Textilscreens und Garagentore in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und Benelux. ROMA hat mehr als 2.000 Fachpartner, größtenteils in Deutschland.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Red Dot Award

ROMA mit internationalem Designpreis ausgezeichnet

Der Hauptsitz von ROMA in Burgau. Foto: ROMA KG
Der Burgauer Hersteller von Sonnenschutz-Lösungen hat den Red Dot Award für seinen Online-Spot  in der Kategorie „Communication Design“ gewonnen.

Einmal jährlich verleiht eine fachkundige internationale Jury den angesehenen Red Dot Award, der als Gütesiegel für hohe gestalterische Leistung und Kreativität gilt. In diesem Jahr begeisterte auch der ROMA Online-Spot „Catwalk“ die Juroren und darf sich folglich über einen Award freuen. Die Preisverleihung findet am 26. Oktober in Berlin statt.

Spot gehört zur deutschlandweiten TV-Kampagne

Bereits 2017 wurde das Produktdesign der ROMA CDL Comfort & Design Lamelle für Raffstoren mit dem Red Dot Award ausgezeichnet.  Mit dem neuen Online-Spot sollte die deutschlandweite ROMA TV-Kampagne zur ROMA CDL Verstärkung im Netz erhalten. Maßgebend für Idee, Konzept und Drehbuch des Online-Spots „Catwalk“ war die Kommunikationsagentur Baschnegger Ammann Partner aus Dornbirn, Regie führte Tim Löhr und für die Produktion zeichnete Zeitsprung Commercial aus Düsseldorf verantwortlich.

ROMA auch mit Architekturpreis ausgezeichnet

Erst im Februar erhielt ROMA einen den Architects‘ Darling Award. Seit sieben Jahren kürt der Architekturpreis die begehrtesten Lösungen der Bauindustrie. Insgesamt 35 Preisträgern gab es 2017. Fast 2.000 Architekten und Planer wählten ihre Favoriten unter 200 Marken in 24 Produkt-Kategorien. Weiterhin beurteilten 40 Experten insgesamt 160 Medien und Produkt-Innovationen in elf Jury-Awards. Dies waren die höchsten Teilnehmerzahlen seit dem siebenjährigen Bestehen des Architects‘ Darling Awards, sowohl seitens der Befragten als auch der beteiligten Hersteller.

Über die ROMA KG

ROMA wurde 1980 im bayerischen Kleinkötz gegründet. Hier wurden die ersten Rollladen in Serien produziert. Als Marke für Sonnenschutzsysteme ist die ROMA KG in Deutschland führend. In Zukunft will ROMA durch weiterhin stabiles Wachstum seine Marktführerschaft ausbauen. ROMA beschäftigt rund 1200 Mitarbeiter am Hauptsitz in Burgau und den vier weiteren Produktions-Standorten in Rostock, Ludwigshafen, Oschatz und Essingen. Das Unternehmen vertreibt und montiert Rollladen, Raffstoren, Textilscreens und Garagentore in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und Benelux. ROMA hat mehr als 2.000 Fachpartner, größtenteils in Deutschland.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben