Beruf und Familie

Reflexa für Familienfreundlichkeit ausgezeichnet

Reflexa Geschäftsführerin Miriam Albrecht und die beiden Personalreferentinnen nehmen den Preis entgegen. Bild: Reflexa
Den Einklang zwischen Beruf und Familie zu schaffen, stellt arbeitende Eltern oftmals vor eine Herausforderung. Sie sind daher auf die Familienfreundlichkeit des Unternehmens angewiesen. Das Rettenbacher Unternehmen Reflexa weiß, wie sich Beruf und Familie miteinander vereinbaren lassen und wurde für diese Bemühungen ausgezeichnet.

Nicht immer ist es einfach, Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen. Manchmal fordern es auch die persönlichen Lebensumstände, dass man im Job etwas kürzer treten muss. Doch die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist für Arbeitnehmer heutzutage sehr wichtig. Dass ihr Arbeitgeber familienfreundlich ist, hat daher einen hohen Stellenwert.

Reflexa wird zum 4. Mal ausgezeichnet

Dass beide Seiten von Familienfreundlichkeit und Flexibilität profitieren können, hat Reflexa mit Sitz im bayrischen Rettenbach längst erkannt. Das Unternehmen erhielt dafür im Landkreis Günzburg die Auszeichnung „Beruf und Familie 2018-2020“ und das nun schon zum vierten Mal. In diesem Jahr ging auch der Sonderpreis für besonderes Engagement an den Sonnenschutz-Spezialisten. Insgesamt wurden 21 Unternehmen aus der Region für ihr Engagement und ihre Kreativität, Familie und Beruf vereinbaren zu können, ausgezeichnet.

Flexible und individuelle Arbeitszeiten

Miriam Albrecht, Geschäftsführerin von Reflexa, ist selbst Mutter weshalb ihr eine familienbewusste Personalpolitik besonders am Herzen liegt. Ihr ist es ein großes Anliegen, den Arbeitnehmer im Bedarfsfall zu entlasten. Die Arbeitsmodelle sind individuell und lassen sich anpassen. So ermöglicht es das Unternehmen, Beruf und Familie in Einklang zu bringen. Und das gilt auch für Lehrlinge. Denn die Berufsausbildung kann in Teilzeit erfolgen. Eine weitere Besonderheit ist, dass an Feiertagen, wie dem Buß- und Bettag, die Kinderbetreuung übernommen wird, wenn die Eltern entgegengesetzt ihrer Kinder nicht frei haben.

Beruf und Familie müssen im Einklang sein

Mit seinem flexiblen Arbeitsplatzmodell geht Reflexa bei dem Thema Beruf und Familie mit gutem Beispiel voran. So schafft das Unternehmen eine langfristige Bindung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Nur so kann ein Unternehmen auch erfolgreich sein. Denn ein einvernehmliches Verhältnis von Beruf und Familie nimmt immer mehr an Bedeutung an.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben