Chefwechsel

Mark Engelen ist der neue Chef von Kögel in den Benelux-Staaten

Kögel ist einer der größten europäischen Hersteller für Nutzfahrzeuge und Anhänger. Für ihre Niederlassung in den Niederlanden, die für alle Benelux-Staaten zuständig ist, wurde nun ein neuer Direktor berufen: Der Niederländer Mark Engelen.

Der Burtenbacher Trailerhersteller hat seit Februar 2019 einen Direktor Nordwesteuropa Key Account Management bei Kögel BeNeLux B. V. mit Sitz in Zwolle. Mark Engelen bringt große Erfahrung aus Logistik und Vertrieb mit. In der neu geschaffenen Position verantwortet Engelen schwerpunktmäßig Key-Accounts im Bereich Nordwesteuropa und berichtet direkt an den Kögel Geschäftsführer, Josef Warmeling. An seinem neuen Arbeitgeber schätzt der 55-jährige gebürtige Niederländer Engelen vor allem die große Produktpalette und das „fantastische Engagement“ der Kögel Mitarbeiter.

Mark Engelen sammelte bereits Erfahrungen bei Speditionen 

Kögel hat 2017 die Kögel BeNeLux B. V. mit Sitz und Betriebsstätte im niederländischen Zwolle gegründet. Seither stehen den Kunden Neu- und Gebrauchtfahrzeuge sowie Services wie Finanzierung, Leasing und Telematik vor Ort zur Verfügung. Hier hat auch Mark Engelen sein neues Wirkungsfeld als Direktor Nordwesteuropa Key Account Management gefunden. Engelen kommt ursprünglich von einer großen international tätigen niederländischen Spedition – nun wechselt er zu einem der größten europäischen Produzenten für Nutzfahrzeuge.

Für das Logistikunternehmen war er über 18 Jahre tätig, die ersten zehn Jahre im operativen Management und danach im Key Account Management. Zuvor war er acht Jahre lang Geschäftsführer bei einem international tätigen Hersteller von Trailerachsen. Zuvor arbeitete er zwei Jahre als Bereichsleiter und im Key Account Management, Vertrieb und Marketing bei einem bekannten kleineren Aufliegerhersteller.

 Die Benelux-Kunden bekommen einen kompetenten Ansprechpartner

Mark Engelen freut sich über seinen neuen Arbeitsplatz und sagt: „Die hervorragend entwickelte Produktrange und das fantastische Engagement der Kögel ‚Familie‘ motivieren mich enorm und lassen mich daran glauben, sehr erfolgreich zu sein.“

„Mit dieser neuen Unterstützung in den Benelux stellen wir unseren Kunden einen weiteren erfahrenen Ansprechpartner zur Seite und werden damit auch der gestiegen Nachfrage nach Kögel Auflieger vor Ort gerecht“, sagt Josef Warmeling, Geschäftsführer bei Kögel in Burtenbach. „Mit Mark Engelen haben wir einen fachkundigen Experten für diese Position gewonnen.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Chefwechsel

Mark Engelen ist der neue Chef von Kögel in den Benelux-Staaten

Kögel ist einer der größten europäischen Hersteller für Nutzfahrzeuge und Anhänger. Für ihre Niederlassung in den Niederlanden, die für alle Benelux-Staaten zuständig ist, wurde nun ein neuer Direktor berufen: Der Niederländer Mark Engelen.

Der Burtenbacher Trailerhersteller hat seit Februar 2019 einen Direktor Nordwesteuropa Key Account Management bei Kögel BeNeLux B. V. mit Sitz in Zwolle. Mark Engelen bringt große Erfahrung aus Logistik und Vertrieb mit. In der neu geschaffenen Position verantwortet Engelen schwerpunktmäßig Key-Accounts im Bereich Nordwesteuropa und berichtet direkt an den Kögel Geschäftsführer, Josef Warmeling. An seinem neuen Arbeitgeber schätzt der 55-jährige gebürtige Niederländer Engelen vor allem die große Produktpalette und das „fantastische Engagement“ der Kögel Mitarbeiter.

Mark Engelen sammelte bereits Erfahrungen bei Speditionen 

Kögel hat 2017 die Kögel BeNeLux B. V. mit Sitz und Betriebsstätte im niederländischen Zwolle gegründet. Seither stehen den Kunden Neu- und Gebrauchtfahrzeuge sowie Services wie Finanzierung, Leasing und Telematik vor Ort zur Verfügung. Hier hat auch Mark Engelen sein neues Wirkungsfeld als Direktor Nordwesteuropa Key Account Management gefunden. Engelen kommt ursprünglich von einer großen international tätigen niederländischen Spedition – nun wechselt er zu einem der größten europäischen Produzenten für Nutzfahrzeuge.

Für das Logistikunternehmen war er über 18 Jahre tätig, die ersten zehn Jahre im operativen Management und danach im Key Account Management. Zuvor war er acht Jahre lang Geschäftsführer bei einem international tätigen Hersteller von Trailerachsen. Zuvor arbeitete er zwei Jahre als Bereichsleiter und im Key Account Management, Vertrieb und Marketing bei einem bekannten kleineren Aufliegerhersteller.

 Die Benelux-Kunden bekommen einen kompetenten Ansprechpartner

Mark Engelen freut sich über seinen neuen Arbeitsplatz und sagt: „Die hervorragend entwickelte Produktrange und das fantastische Engagement der Kögel ‚Familie‘ motivieren mich enorm und lassen mich daran glauben, sehr erfolgreich zu sein.“

„Mit dieser neuen Unterstützung in den Benelux stellen wir unseren Kunden einen weiteren erfahrenen Ansprechpartner zur Seite und werden damit auch der gestiegen Nachfrage nach Kögel Auflieger vor Ort gerecht“, sagt Josef Warmeling, Geschäftsführer bei Kögel in Burtenbach. „Mit Mark Engelen haben wir einen fachkundigen Experten für diese Position gewonnen.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben