Neuer Mann für neue Position

Sebastian Volbert ist neuer Leiter der Finanzabteilung bei Kögel

Sebastian Volbert, Head of Financial Services bei Kögel. Foto: Kögel
Sebastian Volbert ist seit Kurzem „Head of Kögel Financial Services“. Der Burtenbacher Trailer-Hersteller schuf diese Position neu und will damit seine Marktposition stärken sowie die Internationalisierung vorantreiben.

In Zukunft setzt Kögel auf ein komplett neues und speziell auf die Kögel Auflieger abgestimmtes Konzept für Finanzierung, Leasing und Mietkauf. Der 50-Jährige Sebastian Volbert soll die genannten Services Schritt für Schritt weiter ausbauen. Er berichtet direkt an Kögel Geschäftsführer Josef Warmeling.

„Treibt die Internationalisierung voran“

Zur Absatzfinanzierung sind im gewerblichen Bereich neben Leasing eine Reihe von Finanzierungsformen und Kreditarten üblich. Sie bei der Kögel Trailer GmbH zu strukturieren und europaweit zu entwickeln, ist Aufgabe des neuen „Head of Kögel Financial Services“. Das Ziel: Die Kunden bekommen neben dem Angebot für den Auflieger auch ein Finanzierungsangebot mit marktgerechten Konditionen. „Eine strukturierte europaweite Absatzfinanzierung treibt die Internationalisierung voran und stärkt die Marktposition von Kögel“, ist Sebastian Volbert überzeugt.

„Kögel Finance wird unseren Kunden bald weitere interessante Services direkt aus dem Hause Kögel anbieten“, sagt Josef Warmeling, Geschäftsführer bei Kögel. „Unsere Kunden fordern diesen Service schon heute, und in Kürze können wir ihn bieten. Wir erwarten, dass künftig ein Großteil der Auflieger über eine Finanzierungslösung das Werk verlässt.“

Der Werdegang des neuen Finanzabteilungsleiters

Mit Sebastian Volbert gewann Kögel einen Mann, der einen großen Erfahrungsschatz sowohl aus dem Bereich der Absatzfinanzierung als auch aus dem der Nutzfahrzeugbranche mitbringt. Vor seinem Wechsel zu Kögel hat der gebürtige Westfale im Finanzierungsbereich eines großen Truck- und Bus-Herstellers gearbeitet und war dort im internationalen Key-Account-Management tätig. Davor leitete Sebastian Volbert das Vendor-Geschäft für Transport-, Bau- und Landmaschinen bei einer internationalen Leasinggesellschaft, zu dem er von einem deutschen Hersteller von Sattelaufliegern, Aufbauten und Anhängern gewechselt war. Dort bekleidete Sebastian Volbert die Position des Sales Financing Manager CEE and Project Financing.

Mehr über Kögel

Kögel ist einer der führenden Trailerhersteller Europas. Bereits mehr als 550.000 Fahrzeuge hat das Unternehmen seit der Firmengründung 1934 produziert. Der Firmensitz und Hauptproduktionsstandort der Kögel Trailer GmbH ist im bayerischen Burtenbach. Zu Kögel gehören außerdem Werke und Standorte in Ulm (D), Duingen (D), Chocen (CZ), Verona (IT), Zwolle (NL) und in Moskau (RUS).

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Neuer Mann für neue Position

Sebastian Volbert ist neuer Leiter der Finanzabteilung bei Kögel

Sebastian Volbert, Head of Financial Services bei Kögel. Foto: Kögel
Sebastian Volbert ist seit Kurzem „Head of Kögel Financial Services“. Der Burtenbacher Trailer-Hersteller schuf diese Position neu und will damit seine Marktposition stärken sowie die Internationalisierung vorantreiben.

In Zukunft setzt Kögel auf ein komplett neues und speziell auf die Kögel Auflieger abgestimmtes Konzept für Finanzierung, Leasing und Mietkauf. Der 50-Jährige Sebastian Volbert soll die genannten Services Schritt für Schritt weiter ausbauen. Er berichtet direkt an Kögel Geschäftsführer Josef Warmeling.

„Treibt die Internationalisierung voran“

Zur Absatzfinanzierung sind im gewerblichen Bereich neben Leasing eine Reihe von Finanzierungsformen und Kreditarten üblich. Sie bei der Kögel Trailer GmbH zu strukturieren und europaweit zu entwickeln, ist Aufgabe des neuen „Head of Kögel Financial Services“. Das Ziel: Die Kunden bekommen neben dem Angebot für den Auflieger auch ein Finanzierungsangebot mit marktgerechten Konditionen. „Eine strukturierte europaweite Absatzfinanzierung treibt die Internationalisierung voran und stärkt die Marktposition von Kögel“, ist Sebastian Volbert überzeugt.

„Kögel Finance wird unseren Kunden bald weitere interessante Services direkt aus dem Hause Kögel anbieten“, sagt Josef Warmeling, Geschäftsführer bei Kögel. „Unsere Kunden fordern diesen Service schon heute, und in Kürze können wir ihn bieten. Wir erwarten, dass künftig ein Großteil der Auflieger über eine Finanzierungslösung das Werk verlässt.“

Der Werdegang des neuen Finanzabteilungsleiters

Mit Sebastian Volbert gewann Kögel einen Mann, der einen großen Erfahrungsschatz sowohl aus dem Bereich der Absatzfinanzierung als auch aus dem der Nutzfahrzeugbranche mitbringt. Vor seinem Wechsel zu Kögel hat der gebürtige Westfale im Finanzierungsbereich eines großen Truck- und Bus-Herstellers gearbeitet und war dort im internationalen Key-Account-Management tätig. Davor leitete Sebastian Volbert das Vendor-Geschäft für Transport-, Bau- und Landmaschinen bei einer internationalen Leasinggesellschaft, zu dem er von einem deutschen Hersteller von Sattelaufliegern, Aufbauten und Anhängern gewechselt war. Dort bekleidete Sebastian Volbert die Position des Sales Financing Manager CEE and Project Financing.

Mehr über Kögel

Kögel ist einer der führenden Trailerhersteller Europas. Bereits mehr als 550.000 Fahrzeuge hat das Unternehmen seit der Firmengründung 1934 produziert. Der Firmensitz und Hauptproduktionsstandort der Kögel Trailer GmbH ist im bayerischen Burtenbach. Zu Kögel gehören außerdem Werke und Standorte in Ulm (D), Duingen (D), Chocen (CZ), Verona (IT), Zwolle (NL) und in Moskau (RUS).

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben