Ausbildungsbetrieb

Lingl Azubis für beste Abschlussprüfungen gelobt

Zwei Lingl-Azubis sind die besten ihres Ausbildungsberufes. Das teilte das Unternehmen jetzt mit. So lobten die Ausbilder die Absolventen.

Die ehemaligen Lingl-Auszubildenden, Christoph Bader und Janik Eifler haben ihre Ausbildungen abgeschlossen. Bei den Abschlussprüfungen den Ausbildungsberufen Mechatroniker und Industriemechaniker erzielten sie ein Ergebnis von jeweils 95 und 97 Punkten. Damit wurden sie im Prüfungsjahr 2019/2020 die besten Absolventen in ihren Ausbildungsberufen in Neu-Ulm und Günzburg.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die diesjährige IHK-Auszeichnungsfeier der besten Absolventen jedoch nicht wie gewohnt stattfinden. Trotzdem beglückwünschte die Kammer die Firma Lingl und die ehemaligen Auszubildenden zu diesem großen Erfolg, welcher das Unternehmen als Top-Ausbildungsbetrieb auszeichnet.

Lingl lobt Absolventen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die beiden verantwortlichen Ausbilder, Anton Schneider und Martin Schorer, freuen sich sehr über den Erfolg ihrer zwei ehemaligen Auzubis: „Beide haben es mit ihrem Ehrgeiz geschafft, diese hervorragenden Prüfungsergebnisse zu erzielen und sich dadurch eine sehr gute Basis für ihre berufliche Zukunft geschaffen. Darauf können sie stolz sein!“ Für Lingl stellt die Ausbildung unterdessen einen wichtigen Bestandteil in der Unternehmensstrategie dar. Auch in Zukunft investiert das Unternehmen aktiv in die Förderung von motivierten Nachwuchskräften, um eine erfolgreiche und zukunftsorientierte Unternehmensentwicklung zu sichern.

Über Lingl

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Lingl gehört zu den international führenden Herstellern von Maschinen und Anlagen. Der Fokus des Unternehmens mit Hauptsitz in Krumbach im Landkreis Günzburg liegt dabei in den Geschäftsbereichen Grobkeramik, Sanitär- und Technische Keramik, Holzverarbeitung sowie Automatisierung, Mechanisierung und Robotik.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Ausbildungsbetrieb

Lingl Azubis für beste Abschlussprüfungen gelobt

Zwei Lingl-Azubis sind die besten ihres Ausbildungsberufes. Das teilte das Unternehmen jetzt mit. So lobten die Ausbilder die Absolventen.

Die ehemaligen Lingl-Auszubildenden, Christoph Bader und Janik Eifler haben ihre Ausbildungen abgeschlossen. Bei den Abschlussprüfungen den Ausbildungsberufen Mechatroniker und Industriemechaniker erzielten sie ein Ergebnis von jeweils 95 und 97 Punkten. Damit wurden sie im Prüfungsjahr 2019/2020 die besten Absolventen in ihren Ausbildungsberufen in Neu-Ulm und Günzburg.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die diesjährige IHK-Auszeichnungsfeier der besten Absolventen jedoch nicht wie gewohnt stattfinden. Trotzdem beglückwünschte die Kammer die Firma Lingl und die ehemaligen Auszubildenden zu diesem großen Erfolg, welcher das Unternehmen als Top-Ausbildungsbetrieb auszeichnet.

Lingl lobt Absolventen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die beiden verantwortlichen Ausbilder, Anton Schneider und Martin Schorer, freuen sich sehr über den Erfolg ihrer zwei ehemaligen Auzubis: „Beide haben es mit ihrem Ehrgeiz geschafft, diese hervorragenden Prüfungsergebnisse zu erzielen und sich dadurch eine sehr gute Basis für ihre berufliche Zukunft geschaffen. Darauf können sie stolz sein!“ Für Lingl stellt die Ausbildung unterdessen einen wichtigen Bestandteil in der Unternehmensstrategie dar. Auch in Zukunft investiert das Unternehmen aktiv in die Förderung von motivierten Nachwuchskräften, um eine erfolgreiche und zukunftsorientierte Unternehmensentwicklung zu sichern.

Über Lingl

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Lingl gehört zu den international führenden Herstellern von Maschinen und Anlagen. Der Fokus des Unternehmens mit Hauptsitz in Krumbach im Landkreis Günzburg liegt dabei in den Geschäftsbereichen Grobkeramik, Sanitär- und Technische Keramik, Holzverarbeitung sowie Automatisierung, Mechanisierung und Robotik.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben