Personalie

Kögel stellt seine Geschäftsführung neu auf

Nachdem Petra Adrianowytsch die Geschäftsführung verlassen hat, wurden ihre Verantwortungsbereiche von ihren ehemaligen Kollegen Thomas Heckel und Thomas Eschey übernommen. Das ist jedoch nicht der einzige Wechsel in der Führungsebene des Unternehmens mit Sitz im Landkreis Günzburg.

Zum 8. April 2019 übernahmen die Kögel-Geschäftsführer Thomas Heckel und Thomas Eschey die bisherigen Verantwortungsbereiche Unternehmensentwicklung, Personal, Marketing/Kommunikation und IT von der ausscheidenden Geschäftsführerin Petra Adrianowytsch. Die Trennung erfolgt im besten gegenseitigen Einvernehmen. „Wir bedanken uns bei Frau Petra Adrianowytsch für die erfolgreiche Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren und wünschen ihr alles Gute für ihre Zukunft“, sagte Kögel Inhaber Ulrich Humbaur.

Petra Adrianowytschs Weg zu Kögel

Petra Adrianowytsch arbeitete nach einer Banklehre und dem Studium der Betriebswirtschaft erst im elterlichen Unternehmen. Später war die Diplom-Betriebswirtin (FH) als Geschäftsführerin in der Entsorgungswirtschaft für über 650 Nutzfahrzeuge verantwortlich und in verschiedenen Geschäftsführungs-Positionen von Großkonzernen der Entsorgungswirtschaft tätig. Den Trailermarkt und Kögel kannte sie bereits durch eine beratende Tätigkeit für Kögel in den Jahren 2012 und 2013.

Petra Adrianowytsch hat Kögel in den vergangenen Jahren maßgeblich geprägt und mitgestaltet. Nach ihrem Eintritt in das Unternehmen im Jahr 2015 verantwortete sie zunächst die Geschäftsführungsressort Unternehmensentwicklung und Vertrieb DACH, bevor ihr die Verantwortung für weitere Bereiche übertragen wurde.

Zusätzlicher Personalwechsel

Bereits im vergangenen Monat kündete Kögel an, dass eine weitere hohe Stelle neu besetzt werden wird. Mit Mark Engelen wurde da nämlich die Stelle des Direktors der Niederlassung in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg neu besetzt. Ebenfalls im März begrüßte Kögel mit Sebastian Volbert einen neuen Leiter der Finanzabteilung.

Über Kögel 

Kögel ist einer der führenden Trailerhersteller Europas. Bereits mehr als 550.000 Fahrzeuge hat das Unternehmen seit der Firmengründung im Jahr 1934 bislang produziert. Seit mehr als 85 Jahren produziert Kögel in Deutschland und arbeitet im Sektor „Nutzfahrzeuge und Lösungen für Speditions- und Baugewerbe“. Der Firmensitz und Hauptproduktions-Standort der Kögel Trailer GmbH ist im bayerisch-schwäbischen Burtenbach im Landkreis Günzburg. Zu Kögel gehören außerdem Werke und Standorte in Ulm, Duingen (Niedersachsen), Choceň (Tschechische Republik), Verona (Italien), Zwolle (Niederlande) und in Moskau (Russland).

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personalie

Kögel stellt seine Geschäftsführung neu auf

Nachdem Petra Adrianowytsch die Geschäftsführung verlassen hat, wurden ihre Verantwortungsbereiche von ihren ehemaligen Kollegen Thomas Heckel und Thomas Eschey übernommen. Das ist jedoch nicht der einzige Wechsel in der Führungsebene des Unternehmens mit Sitz im Landkreis Günzburg.

Zum 8. April 2019 übernahmen die Kögel-Geschäftsführer Thomas Heckel und Thomas Eschey die bisherigen Verantwortungsbereiche Unternehmensentwicklung, Personal, Marketing/Kommunikation und IT von der ausscheidenden Geschäftsführerin Petra Adrianowytsch. Die Trennung erfolgt im besten gegenseitigen Einvernehmen. „Wir bedanken uns bei Frau Petra Adrianowytsch für die erfolgreiche Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren und wünschen ihr alles Gute für ihre Zukunft“, sagte Kögel Inhaber Ulrich Humbaur.

Petra Adrianowytschs Weg zu Kögel

Petra Adrianowytsch arbeitete nach einer Banklehre und dem Studium der Betriebswirtschaft erst im elterlichen Unternehmen. Später war die Diplom-Betriebswirtin (FH) als Geschäftsführerin in der Entsorgungswirtschaft für über 650 Nutzfahrzeuge verantwortlich und in verschiedenen Geschäftsführungs-Positionen von Großkonzernen der Entsorgungswirtschaft tätig. Den Trailermarkt und Kögel kannte sie bereits durch eine beratende Tätigkeit für Kögel in den Jahren 2012 und 2013.

Petra Adrianowytsch hat Kögel in den vergangenen Jahren maßgeblich geprägt und mitgestaltet. Nach ihrem Eintritt in das Unternehmen im Jahr 2015 verantwortete sie zunächst die Geschäftsführungsressort Unternehmensentwicklung und Vertrieb DACH, bevor ihr die Verantwortung für weitere Bereiche übertragen wurde.

Zusätzlicher Personalwechsel

Bereits im vergangenen Monat kündete Kögel an, dass eine weitere hohe Stelle neu besetzt werden wird. Mit Mark Engelen wurde da nämlich die Stelle des Direktors der Niederlassung in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg neu besetzt. Ebenfalls im März begrüßte Kögel mit Sebastian Volbert einen neuen Leiter der Finanzabteilung.

Über Kögel 

Kögel ist einer der führenden Trailerhersteller Europas. Bereits mehr als 550.000 Fahrzeuge hat das Unternehmen seit der Firmengründung im Jahr 1934 bislang produziert. Seit mehr als 85 Jahren produziert Kögel in Deutschland und arbeitet im Sektor „Nutzfahrzeuge und Lösungen für Speditions- und Baugewerbe“. Der Firmensitz und Hauptproduktions-Standort der Kögel Trailer GmbH ist im bayerisch-schwäbischen Burtenbach im Landkreis Günzburg. Zu Kögel gehören außerdem Werke und Standorte in Ulm, Duingen (Niedersachsen), Choceň (Tschechische Republik), Verona (Italien), Zwolle (Niederlande) und in Moskau (Russland).

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben