B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Günzburg  / 
KKW Gundremmingen: drei Azubis beenden ihre Ausbildung
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH

KKW Gundremmingen: drei Azubis beenden ihre Ausbildung

Die erfolgreichen Ausbildungsabsolventen Johannes Kallab, Alexander Bilz und Daniel Schindele. Foto: KGG
Die erfolgreichen Ausbildungsabsolventen Johannes Kallab, Alexander Bilz und Daniel Schindele. Foto: KGG

Drei junge Mitarbeiter haben dieses Jahr ihre Berufsausbildung im Kernkraftwerk Gundremmingen erfolgreich abgeschlossen. Der Informatikkaufmann und die beiden Industriemechaniker nahmen während der Freisprechungsfeier ihr Abschlusszeugnis in Empfang. Das KKW Gundremmingen bildet derzeit Jugendliche in insgesamt sechs verschiedenen Berufsbildern aus.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Neben großen weißen Dampfwolken, hitzigen Diskussionen über die Gefahren von Atomkraftwerken, und Strom für die ganze Region, bringt das Kernkraftwerk Gundremmingen auch top ausgebildete Fachkräfte hervor. Drei junge Mitarbeiter beendeten nun dieses Jahr erfolgreich ihre Berufsausbildung im KKW Gundremmingen. Im Rahmen der Freisprechungsfeier mit der Geschäftsführung und ihren Ausbildern, nahmen die Absolventen jetzt ihre Abschlusszeugnisse in Empfang.

Die Pläne der Ausbildungsabsolventen

Alexander Bilz aus Dillingen machte seinen Abschluss als Informatikkaufmann und wird seinen Kollegen im KKW Gundremmingen in der IT-Abteilung weiterhin erhalten bleiben. Johannes Kallab aus Haldenwang und Daniel Schindele aus Lauingen stattdessen, beide Industriemechaniker, werden sich auf der Berufsoberschule noch weiterqualifizieren lassen.

Ausbildung wird im KKW Gundremmingen großgeschrieben

Das Thema Ausbildung wird im Kernkraftwerk Gundremmingen großgeschrieben. Seit vielen Jahren schon ermöglicht das Unternehmen Jugendlichen eine qualifizierte und umfassende Ausbildung in verschieden Berufszweigen. Derzeit beschäftigt das KKW 35 Auszubildende in sechs unterschiedlichen Berufen, darunter auch zum Kock/Köchin. Weitere sieben Azubis werden sich ihnen im Herbst 2015 anschließen. Seit September wird die Kompetenz am Standort auch von einer Partnerfirma genützt, die einen jungen Mitarbeiter in der KGG-Ausbildungswerkstatt zum Elektroniker für Betriebstechnik ausbilden lässt.

KKW Gundremmingen auch auf Berufsinformationsmessen in der Region vertreten

Auch das Kernkraftwerk Gundremmingen weiß, dass passende Mitarbeiter nicht einfach so vom Himmel fallen. Um für sich und ihren Ausbildungsstandort zu werben, werden sie auch kommendes Jahr auf verschiedenen Berufsmessen vertreten sein. Am 28. Februar 2015 wird sich das Unternehmen beispielsweise auf der „Fit for Job“ in der Nordschwabenhalle in Höchstädt präsentieren. Die Ausbilder und Auszubildende informieren dort die Jugendlichen zu den verschiedenen Ausbildungsberufen im KKW.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema