B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Günzburg  / 
KKW Gundremmingen: Block C wieder aktiv
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH

KKW Gundremmingen: Block C wieder aktiv

Austausch des 60 Tonnen schweren Transformator von Block C. Foto: KGG.
Austausch des 60 Tonnen schweren Transformator von Block C. Foto: KGG.

Nach den vorgenommenen Wartungsarbeiten kann Block C des Kernkraftwerks Gundremmingen nun wieder ans Netz zurückkehren. Aktuell ist er zwar wieder im Einsatz, hat aber noch nicht sein volles Leistungsniveau erreicht.

von Miriam Glaß, Online-Redaktion

Im Rahmen der jährlichen Wartungsarbeiten wurde auch der Block C vom Netz des Kernkraftwerks Gundremmingen genommen. Nachdem die vorsorglichen Reparaturmaßnahmen nun abgeschlossen sind, wurde der Block C aktuell wieder für das kommende Produktionsjahr fit gemacht. Aktuell wird die Stromproduktion des Blockes schrittweise auf die volle Leistung gesteigert. Insgesamt kosteten die Prüfungs- und Wartungsarbeiten an der Anlage etwa 15 Millionen Euro. Da das Kernkraftwerk großen Wert auf die Sicherheit legt, nimmt es bei den kleinsten Mängeln die betroffenen Blöcke vom Netz und nimmt notwendige Modernisierungsmaßnahmen vor. Auch Block B wurde dieses Jahr bereits vom Netz genommen.  

Block C wird „30“

Innerhalb der Wartungsarbeiten wurden in Block C viele Prüfungen unternommen und frische Brennelemente in den Reaktorkern eingesetzt. Außerdem wurde ein gut 60 Tonnen schwerer, generalüberholter Transformator installiert. Nach Abschluss der Arbeiten ist geplant, dass Block C bis Anfang Juli 2015 wieder Strom produzieren kann. Eine Besonderheit in diesem Jahr ist der 2. November 2014. An diesem Tag jährt sich die Einspeisung der ersten Kilowattstunde von Block C in das Stromnetz und er wird sozusagen 30 Jahre alt.

Hohe Stromproduktion durch Block B und C

Die beiden Blöcke B und C des Kernkraftwerks Gundremmingen produzieren jährlich etwa 21 Milliarden Kilowattstunden CO2-freien Strom. Das Kernkraftwerk versorgt fast ein Viertel der Haushalte in Bayern mit Strom. Die beiden Reaktorblöcke zeichnen sich durch ihren flexiblen Einsatz in der Stromproduktion aus und sind abhängig von der Nachfrage im Leistungsbetrieb. Zu einer zuverlässigen Stromproduktion gehören aber auch die jährlichen Wartungsarbeiten. Deshalb wurden Block B und C bereits mehrere Male vom Netz genommen, damit sie weiterhin als stabile Stromversorger für Süddeutschland zur Verfügung stehen.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema