B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Günzburg  / 
Günzburg erhält millionenschwere Förderungen
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Büro Alfred Sauter

Günzburg erhält millionenschwere Förderungen

Straßenarbeiten. Foto: PhotographyByMK - Fotolia.com

Wenn es um das Thema Straßenbau und –umbau geht, ist der Landkreis Günzburg wahrlich mit einen Geldregen gesegnet. Denn schon von 2008 bis 2013 wurden die regionalen Straßenbaumaßnahmen mit rund 8 Millionen Euro vom Freistaat gefördert. Jetzt kommen die nächsten Millionen angefahren.

Auch 2014 erhält der Landkreis Günzburg für seine Straßenbaumaßnahmen entsprechend dem Bayerischen Gemeindefinanzierungsgesetz (BayGVFG) weitere Fördermittel vom Freistaat Bayern. Zu den aktuellen Bauprojekten gehört auch die Südumfahrung von Leipheim.  „Der Wunsch der betroffenen Anwohner nach dem Bau von Ortsumgehungen und Entlastungsstraßen ist daher ebenso verständlich wie der Ruf nach dem weiteren Ausbau der Radwege in der Region sowie einer Verbesserung der Ortsverbindungsstraßen“, so MdL Alfred Sauter. Die Fördermittel ermöglichen die rasche Durchführung bereits begonnener und die schnelle Umsetzung geplanter Straßenbauprojekte.

Vergangene geförderte Projekte im Landkreis

Folgende Straßenverkehrsprojekte im Landkreis Günzburg, die entsprechend dem BayGVFG gefördert werden, befinden sich bereits im Bau:

  • Südumfahrung Leipheim mit Gesamtkosten in Höhe von 8,1 Millionen Euro. Der Baubeginn erfolgte am 06. Mai 2012 mit dem Spatenstich durch die Abgeordneten Alfred Sauter, MdL und Dr. Georg Nüsslein, MdB sowie Landrat Hubert Hafner. Die Fertigstellung der Maßnahme, die mit rund 4,7 Millionen Euro durch den Freistaat Bayern gefördert wird, ist für den Jahreswechsel 2014/2015 vorgesehen.
  • Ausbau der Kreisstraße GZ 2 zwischen Maria Vesperbild und der Landkreisgrenze zum Landkreis Augsburg mit Gesamtkosten in Höhe von 2,8 Millionen Euro. Der Baubeginn erfolgte im Februar 2013. Die Fertigstellung der Baumaßnahme ist für den Sommer 2014 vorgesehen. Gefördert wird das Bauvorhaben mit insgesamt 1,5 Millionen Euro.

Kommende Bauprojekte für Landkreis Günzburg

Auch in der näheren Zukunft stehen wichtige kommunale Straßenbauprojekte zur Verwirklichung an, die 2014 zur Aufnahme in das Förderprogramm entsprechend dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz vorgesehen sind und in den nächsten Jahren umgesetzt werden sollen:  

  • Dreistufiger Ausbau in der Ortsdurchfahrt Leipheim im Rahmen der Kreisstraße GZ 4. Die veranschlagten Gesamtkosten betragen 1,1 Millionen Euro.
  • Ausbau der Ortsdurchfahrt Behlingen im Rahmen der Kreisstraße GZ 1. Die veranschlagten Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich auf eine Million Euro.
  • Ausbau der Kreisstraße GZ 1 vom Bahnhof Ellzee bis Behlingen. Die veranschlagten Gesamtkosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf 300.000 Euro.
  • Ausbau der Kreisstraße GZ 23 zwischen Bühl und Echlishausen. Die veranschlagen Gesamtkosten belaufen sich auf 300.000 Euro.
  • Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße zwischen der Gemeindegrenze der Gemeinde Ursberg und der Kreisstraße GZ 25. Für die Baukosten werden rund 600.000 Euro veranschlagt.
  • Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße mit Geh- und Radweg zum Oberrieder Weiher in der Gemeinde Breitenthal. Hierfür werden rund 400.000 Euro an Gesamtkosten veranschlagt.

Mit Förderungen wird auch Wohlstand gesichert

„Ich bin zuversichtlich, dass für diese anstehenden Bauvorhaben im Landkreis Günzburg entsprechende Förderleistungen vom Freistaat Bayern genehmigt werden. Ein gut ausgebautes und sicheres Straßen- sowie Geh- und Radwegenetz ist unverzichtbar, um Mobilität zu gewährleisten. Damit steigern wir nicht nur Wachstum und Beschäftigung in unserer arbeitsteiligen Wirtschaft, sondern fördern auch eine hohe Wohn- und Lebensqualität und damit den Wohlstand unserer Gesellschaft“, so MdL Dr. Hans Reichhart abschließend.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema