Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH

Grünbeck setzt auf Innovation mit Dr. Ralf Söcknick

Dr. Ralf Söcknick. Foto: Grünbeck

Ein neues Gesicht soll Grünbeck fit für die Zukunft machen. Mit Dr. Ralf Söcknick will der Spezialist für Wasseraufbereitung zu neuen Ufer aufbrechen.

Mit der neuen Abteilung „Innovation und Vorentwicklung“ hat sich die Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH für die Zukunft gerüstet. Für die Leitung des neuen Bereichs hat sich das Unternehmen aus Höchstädt an der Donau einen Spezialisten ins Boot geholt: Dr. Ralf Söcknick. Er hat zum 1. September 2013 die Abteilungsleitung übernommen.

Mit Innovationskraft in die Zukunft

Dr.-Ing. Ralf Söcknick ist promovierter Verfahrenstechniker. Er freut sich auf die Aufgabe in Höchstädt. Gemeinsam mit seinem Team will er den Wachstumskurs von Grünbeck mit Ideenreichtum und kundenorientierten Lösungen vorantreiben.
Der 53-Jährige bringt viel Erfahrung in der Branche mit. Die letzten 23 Jahre war er als Leiter Verfahrenstechnik und zuletzt als Entwicklungs- und Konstruktionsleiter tätig.

Qualität und Hygiene stehen an oberster Stelle

Grünbeck-Geschäftsführer Dr. Günter Stoll begrüßt die Unterstützung durch den erfahrenen Ingenieur. Er will im Markt weiterhin Impulse bei Qualität und Hygiene setzen: „Wir werden unser Potenzial noch gezielter und schneller in innovative Entwicklungen und Serviceleistungen umsetzen. Gemeinsam mit den globalen Vertriebspartnern wollen wir unser Know-how in der Wasseraufbereitung stärker bündeln. Der Qualitätsanspruch von Grünbeck wird sich künftig in unseren Produkten und auch in einer gesteigerten Markenbekanntheit von Grünbeck zeigen“.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH

Grünbeck setzt auf Innovation mit Dr. Ralf Söcknick

Dr. Ralf Söcknick. Foto: Grünbeck

Ein neues Gesicht soll Grünbeck fit für die Zukunft machen. Mit Dr. Ralf Söcknick will der Spezialist für Wasseraufbereitung zu neuen Ufer aufbrechen.

Mit der neuen Abteilung „Innovation und Vorentwicklung“ hat sich die Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH für die Zukunft gerüstet. Für die Leitung des neuen Bereichs hat sich das Unternehmen aus Höchstädt an der Donau einen Spezialisten ins Boot geholt: Dr. Ralf Söcknick. Er hat zum 1. September 2013 die Abteilungsleitung übernommen.

Mit Innovationskraft in die Zukunft

Dr.-Ing. Ralf Söcknick ist promovierter Verfahrenstechniker. Er freut sich auf die Aufgabe in Höchstädt. Gemeinsam mit seinem Team will er den Wachstumskurs von Grünbeck mit Ideenreichtum und kundenorientierten Lösungen vorantreiben.
Der 53-Jährige bringt viel Erfahrung in der Branche mit. Die letzten 23 Jahre war er als Leiter Verfahrenstechnik und zuletzt als Entwicklungs- und Konstruktionsleiter tätig.

Qualität und Hygiene stehen an oberster Stelle

Grünbeck-Geschäftsführer Dr. Günter Stoll begrüßt die Unterstützung durch den erfahrenen Ingenieur. Er will im Markt weiterhin Impulse bei Qualität und Hygiene setzen: „Wir werden unser Potenzial noch gezielter und schneller in innovative Entwicklungen und Serviceleistungen umsetzen. Gemeinsam mit den globalen Vertriebspartnern wollen wir unser Know-how in der Wasseraufbereitung stärker bündeln. Der Qualitätsanspruch von Grünbeck wird sich künftig in unseren Produkten und auch in einer gesteigerten Markenbekanntheit von Grünbeck zeigen“.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben