Begehrte Auszeichnung

Britax Römer gewinnt iF Design Award 2018

Der DUALFIX i-SIZE von Britax Römer wurde mit dem iF Design Award ausgezeichnet. Foto: Britax Römer
Funktion und Design spielten bei der Vergabe des iF Design Award auch in diesem Jahr wieder eine große Rolle. In der Kategorie „Produkte für Baby und Kind“ konnte Britax Römer die Jury von beidem überzeugen.

Der neue Kindersitz DUALFIX i-SIZE von Britax Römer wurde mit dem diesjährigen iF Design Award ausgezeichnet. Eine internationale Jury aus 63 unabhängigen Experten entschied sich für den Kindersitz aufgrund seiner Neuerungen hinsichtlich Komfort, Sicherheit und Design. In diesem Jahr hofften mehr als 6.400 Einsendungen aus 54 Ländern auf das renommierte Qualitätssiegel der iF International Forum Design GmbH.

Aussehen und Ausstattung von der Jury gelobt

Der Sitz wurde für die Ästhetik seiner Schale sowie seine Technik gelobt. Der um 360 Grad drehbare Kindersitz kann vorwärts- und rückwärtsgerichtet verwendet werden. Es gibt sechs Ruhepositionen in beiden Fahrtrichtungen, einschließlich einer ergonomisch flachen Position für Babys mit dem speziellen Neugeborenen-Einsatz. Für Sicherheit sorgen weich gepolsterten Seitenwangen. „Wir freuen uns sehr darüber, dass er für seine elegante Optik und seine ausgefeilte Technik mit dem iF Design Award ausgezeichnet wurde“, so Richard Frank, Engineering & Product Director EMEA.

Sitz wird in Deutschland produziert

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der DUALFIX i-SIZE wird in Deutschland gefertigt. Dies betrifft sowohl Entwicklung, Crashtest und Herstellung. Die Stoffe und Bezüge werden in Europa produziert. Seit Herbst 2016 ist Britax Römer mit seinem Hauptsitz in Leipheim beheimatet. Insgesamt werden jährlich rund 1,1 Millionen Sitze von Britax Römer in Europa hergestellt, rund 800.000 davon in Leipheim. Im Hauptsitz findet sich auch die neue hochmoderne Crashtest-Anlage. Rund fünf Millionen Euro investierte das Unternehmen in diese.

Hintergrund: der iF Design Award

Die iF International Forum Design GmbH ist die weltweit älteste unabhängige Designorganisation und verleiht einen der beliebtesten Designpreise. Seit 1953 werden Industrieprodukte für ihr Design prämiert. Im 65. Jahr gab es nun einen neuen Teilnehmerrekord. Der Preis wird in sieben Kategorien verliehen. Am 9. März findet in der BMW Welt in München eine Feier für die Gewinner statt. 1.218 iF Award Gewinner werden 2018 geehrt. 75 erhalten eine Gold Auszeichnung.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Begehrte Auszeichnung

Britax Römer gewinnt iF Design Award 2018

Der DUALFIX i-SIZE von Britax Römer wurde mit dem iF Design Award ausgezeichnet. Foto: Britax Römer
Funktion und Design spielten bei der Vergabe des iF Design Award auch in diesem Jahr wieder eine große Rolle. In der Kategorie „Produkte für Baby und Kind“ konnte Britax Römer die Jury von beidem überzeugen.

Der neue Kindersitz DUALFIX i-SIZE von Britax Römer wurde mit dem diesjährigen iF Design Award ausgezeichnet. Eine internationale Jury aus 63 unabhängigen Experten entschied sich für den Kindersitz aufgrund seiner Neuerungen hinsichtlich Komfort, Sicherheit und Design. In diesem Jahr hofften mehr als 6.400 Einsendungen aus 54 Ländern auf das renommierte Qualitätssiegel der iF International Forum Design GmbH.

Aussehen und Ausstattung von der Jury gelobt

Der Sitz wurde für die Ästhetik seiner Schale sowie seine Technik gelobt. Der um 360 Grad drehbare Kindersitz kann vorwärts- und rückwärtsgerichtet verwendet werden. Es gibt sechs Ruhepositionen in beiden Fahrtrichtungen, einschließlich einer ergonomisch flachen Position für Babys mit dem speziellen Neugeborenen-Einsatz. Für Sicherheit sorgen weich gepolsterten Seitenwangen. „Wir freuen uns sehr darüber, dass er für seine elegante Optik und seine ausgefeilte Technik mit dem iF Design Award ausgezeichnet wurde“, so Richard Frank, Engineering & Product Director EMEA.

Sitz wird in Deutschland produziert

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der DUALFIX i-SIZE wird in Deutschland gefertigt. Dies betrifft sowohl Entwicklung, Crashtest und Herstellung. Die Stoffe und Bezüge werden in Europa produziert. Seit Herbst 2016 ist Britax Römer mit seinem Hauptsitz in Leipheim beheimatet. Insgesamt werden jährlich rund 1,1 Millionen Sitze von Britax Römer in Europa hergestellt, rund 800.000 davon in Leipheim. Im Hauptsitz findet sich auch die neue hochmoderne Crashtest-Anlage. Rund fünf Millionen Euro investierte das Unternehmen in diese.

Hintergrund: der iF Design Award

Die iF International Forum Design GmbH ist die weltweit älteste unabhängige Designorganisation und verleiht einen der beliebtesten Designpreise. Seit 1953 werden Industrieprodukte für ihr Design prämiert. Im 65. Jahr gab es nun einen neuen Teilnehmerrekord. Der Preis wird in sieben Kategorien verliehen. Am 9. März findet in der BMW Welt in München eine Feier für die Gewinner statt. 1.218 iF Award Gewinner werden 2018 geehrt. 75 erhalten eine Gold Auszeichnung.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben