B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Günzburg  / 
BKH Günzburg als EMAS Betrieb ausgezeichnet
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Bezirkskrankenhaus Günburg

BKH Günzburg als EMAS Betrieb ausgezeichnet

Gerhard Kramer, Günther Theer, Oliver Stipar, Thomas Düll, Professor Dr. Thomas Becker und Gerhard Fischer, Foto: Bezirkskranken

Umweltschutz ist ein wichtiges Unternehmensziel am Bezirkskrankenhaus Günzburg (BKH Günzburg). Nun wurde das Bezirkskrankenhaus Günzburg für nachhaltiges Umwelt-Management als EMAS Betrieb ausgezeichnet.

Das Bezirkskrankenhaus Günzburg wurde als EMAS Betrieb ausgezeichnet. EMAS ist weltweit das anspruchsvollste System für nachhaltiges Umwelt-Management. Alle Teilnehmer verpflichten sich, ihre Umwelt-Leistungen systematisch zu verbessern. Hierbei lassen sie sich permanent über die Schulter schauen. Alle drei Jahre ist eine Umwelterklärung zu erstellen, welche jährlich aktualisiert wird. Seit 2005 stellt sich das Bezirkskrankenhaus Günzburg erfolgreich diesen Herausforderungen. Im Rahmen einer Feierstunde überreichte nun Oliver Stipar, Regional-Geschäftsführer der IHK für Westschwaben, die erneute Registrierungs-Urkunde an den Vorstands-Vorsitzenden der Bezirkskliniken Schwaben, Thomas Düll. „Der Wiederherstellung der Gesundheit unserer Patienten gilt unser gesamtes Handeln“, betonte Thomas Düll bei der Veranstaltung, „Umweltschutz sowie Gesundheitsfür- und vorsorge sind eng verzahnte Unternehmensziele“.

Besonders umweltrelevante Maßnahmen der letzten Jahre

Umweltmanagement-Beauftragter des BKH Günzburg Günther Theer stellt neben den vielen alltäglichen Umweltleistungen einige besonders umweltrelevante Maßnahmen der letzten Jahre vor. So konnte durch die Sanierung des Kanalsystems und der Trinkwasser-Versorgung der Wasserverbrauch im BKH Günzburg erheblich gesenkt werden. Durch die Digitalisierung der röntgentechnischen Anlagen entfallen Papier und Röntgenfilme sowie Entwicklungs- und Fixierlösungen. Zur Vorerwärmung des Frischwassers in der Wäscherei wurde dort ein Wärmetauscher eingebaut, der eine Energie-Einsparung von etwa. 150 000 kWh jährlich ergibt. Die energetische Sanierung des Versorgungs-Zentrums, das in das Konjunkturprogramm II aufgenommen wurde, führt zu einer erheblichen Einsparung im Heizbetrieb. Gleichzeitig hat die Sanierung eine deutliche Verbesserung der Arbeitsbedingungen im Sommerbetrieb zur Folge.

Technische Abteilungen realisieren zahlreiche Projekte zur Ressourcen-Schonung

Regionalleiter des BKH Günzburg Gerhard Kramer betonte den Vorbildcharakter des Führungs-Personals der Klinik auch im Umweltschutz. Nicht nur durch umfangreiche technische Maßnahmen werde ein verbesserter Umweltschutz des BKH Günzburg erreicht. Auch die tägliche Achtsamkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei ihrer Arbeit könne zu einem wesentlichen Ressourcen- und Materialeinsatz führen. Herausragend für den betrieblichen Umweltschutz des BKH Günzburg ist die Leistung der technischen Abteilungen. Diese sind dem Dienstleistungs- und Logistikzentrum des BKH Günzburg mit seinem Leiter Wilhelm Wilhelm angegliedert. Hier konnten zahlreiche Projekte zur Ressourcen-Schonung realisiert werden. Vielfach erfolgten die Maßnahmen nachträglich durch Sanierungen bei älteren Gebäuden. So kann trotz alter Bausubstanz Umweltschutz praktiziert werden.

Motivierte Mitarbeiter sind wichtig für Umweltschutz im Krankenhaus

Pflegedirektor des BKH Günzburg Gerhard Fischer wies darauf hin, dass Umweltschutz in einem Krankenhaus nur über motivierte Mitarbeiter funktioniere. Außerdem komme Umweltschutz auch den Patienten zugute. Unterweisungen und Vorbildfunktion seien hier entscheidende Elemente. Professor Dr. Thomas Becker vom BKH Günzburg stellte die Zusammenhänge mit dem Qualitäts-Management nach DIN ISO 9001:2008 dar. „Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik einschließlich der Regionalleitung ist im vergangenen Jahr erfolgreich zertifiziert worden“, so Professor Dr. Thomas Becker.

www.bezirkskliniken-schwaben.de

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema