B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Günzburg  / 
Beruf und Familie: So ist die Lage im Landkreis Günzburg
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Günzburg

Beruf und Familie: So ist die Lage im Landkreis Günzburg

Symbolbild. Foto: monkeybusinessimages / iStock / thinkstock

Beruf und Familie unter einen Hut bringen? – Dass das im Landkreis Günzburg machbar ist, zeigen die ersten Ergebnisse der Elternbefragung. Thema der Befragung war der landkreisweite Bedarf im Bereich der Kindertagesbetreuung. 

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Der Kinderbetreuung wird im Landkreis Günzburg eine große Bedeutung beigemessen. Denn insgesamt verzeichnet die Befragung eine Rücklaufquote von 34 Prozent. Die ersten Ergebnisse zeigen eine hohe Zufriedenheit der Befragten mit der aktuellen Betreuungssituation. Durchgeführt wurde die Umfrage von der Fachstelle Jugendhilfeplanung des Landratsamtes Günzburg.

Rund 55,7 Prozent der Befragten sehen zukünftig Betreuungsbedarf

Institutionelle Betreuung ist besonders bei Kindern berufstätiger Eltern von großer Bedeutung. Insgesamt 24,7 Prozent der befragten Eltern lassen ihr unter 3-jähriges Kind bereits betreuen. Außerdem sehen weitere 55,7 Prozent zukünftig einen Betreuungsbedarf. Grundschulkinder sind nach der Unterrichtszeit zum größten Teil in Form von Mittagsbetreuung an der Schule unter Aufsicht. Im Rahmen der Mittagsbetreuung werden auch am meisten Plätze im Landkreis zur Verfügung gestellt. Rund 59 Prozent der befragten Kinder an weiterführenden Schulen besuchen das Angebot der offenen Ganztagsschule. Viele der Kinder in den unterschiedlichen Altersklassen werden jedoch auch am Nachmittag zu Hause innerhalb der Familie betreut.

Gutes Betreuungspersonal ist sehr gefragt

Die befragten Eltern rechneten der Qualität der Betreuung eine sehr hohe Priorität zu. Neben einer Vielzahl weiterer Betreuungskriterien gab es auch Punkte, die besonders hervorgehoben wurden. Hier wurden vorwiegend die Betreuung des Kindes gemäß seiner Begabungen sowie gutes Betreuungspersonal genannt.

Deshalb gab es die Umfrage

Der Landkreis Günzburg ist gesetzlich verpflichtet regelmäßig den landkreisweiten Bedarf im Bereich der Kindertagesbetreuung zu ermitteln. Im Dezember 2015 und Januar 2016 war es wieder soweit. In diesen zwei Monaten wurden an rund 12.000 Familien im Landkreis Günzburg Fragebögen verteilt. Alle Eltern mit Kindern unter drei Jahren und mit Vorschulkindern wurden befragt. Zusätzlich nahmen Eltern mit Kindern der ersten, dritten, fünften und siebten Klasse an der Umfrage teil. Darüber hinaus waren auch die Elternbeiräte der Kindertagesstätten und Schulen, die Gemeinden, Tagespflegestellen, Kindertagesstätten und Schulen an sich unter den Befragten.

Themen der Befragung

Im Rahmen der Umfrage wurden mehrere Aspekte der Kindertagesbetreuung abgehandelt. Darunter waren zum Beispiel die aktuelle Betreuungssituation, der zukünftige Betreuungsbedarf und das Thema Qualität in der Betreuung.

Landkreis Günzburg bietet vielfältiges Betreuungsangebot

Bei der Einrichtungs- und Gemeindebefragung kann erfreulicherweise eine Rücklaufquote von 100 Prozent verzeichnet werden. Die Gemeinden erwarten nach dem Ausbau an Kindertages-Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren, weiter einen Anstieg des Betreuungsbedarfes in dieser Altersgruppe. Die Schulen hingegen sind zum größten Teil zufrieden mit der Betreuungssituation. Das Gesamtergebnis zeigt, dass der Landkreis ein vielfältiges Betreuungsangebot, von der Mittagsbetreuung bis hin zum Hort, bietet. 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema