B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Günzburg  / 
AL-KO: Umstrukturierung Garten + Hobby
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
AL-KO KOBER SE

AL-KO: Umstrukturierung Garten + Hobby

Unternehmensbereichsleiter AL-KO Garten + Hobby Wolfgang Hergeth mit Vorstand Stefan Kober. Foto: AL-KO KOBER SE
Unternehmensbereichsleiter AL-KO Garten + Hobby Wolfgang Hergeth mit Vorstand Stefan Kober. Foto: AL-KO KOBER SE

Das Unternehmen AL-KO strukturiert seinen Unternehmensbereich Garten + Hobby um. Der Gartengeräte-Hersteller treibt durch den Wechsel in der Geschäftsführung die Marktorientierung weiter voran.

Der Gartengeräte-Hersteller AL-KO treibt im neuen Jahr durch einen Wechsel in der Geschäftsführung die Marktorientierung weiter voran. Der Unternehmensbereich Garten + Hobby wird somit umstrukturiert.

Wechsel in der Führungsetage

Für den AL-KO Unternehmensbereich Garten + Hobby beginnt das Jahr 2014 mit einer Veränderung. Es steht ein Wechsel in der Führungsetage an. Der bis dato als Unternehmens-Bereichsleiter Garten + Hobby tätige Antonio De Filippo beendet seine Karriere bei AL-KO. Er möchte sich nach über 13-jähriger Betriebszugehörigkeit neuen Herausforderungen stellen. De Filippos Aufgaben übernimmt nun Wolfgang Hergeth. Dieser war bisher als Unternehmens-Bereichsleiter und Geschäftsführer im Bereich Garten + Hobby für die Schwerpunkt-Themen Marketing und Vertrieb zuständig. Zur Mitte des Jahres wird De Filippo das Unternehmen AL-KO verlassen.

Marktorientiertere Ausrichtung

Das Unternehmen AL-KO möchte das Ausscheiden von Herrn De Filippo aus dem Unternehmen sinnvoll nutzen. Sie möchten sich bei dieser Gelegenheit intern neu aufstellen. Sie möchten sich des Weiteren noch marktorientierter ausrichten. Zugleich möchte das Unternehmen AL-KO mit starken Produktentwicklungen die Innovationsfähigkeit weiter vorantreiben. „Herrn De Filippo gilt unser Dank für die vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren“, betont Vorstand Stefan Kober.

Optimierung des Unternehmen AL-KO

Das Unternehmen AL-KO möchte mit allen Mitarbeitern an einem Strang ziehen. Auf diese Weise sollen Optimierungen im Sortiment und in einzelnen Prozessabläufen vorgenommen werden, „damit wir noch besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen können“, ergänzt Wolfgang Hergeth. Hergeth ist Unternehmens-Bereichsleiter AL-KO Garten + Hobby und Geschäftsführer AL-KO GERÄTE GMBH.

Die AL-KO KOBER SE

Das Familienunternehmen wurde 1931 gegründet. Die heutige AL-KO KOBER GROUP ist führender Anbieter in den Bereichen Fahrzeugtechnik, Garten + Hobby und Lufttechnik. Weltweit hat das Unternehmen 50 Standorte in Europa, Amerika, Asien, Afrika und Australien. An diesen Standorten sind rund 4.200 Mitarbeiter beschäftigt. Die AL-KO KOBER GROUP erwirtschaftete im Jahr 2012 einen Umsatz von 706 Millionen Euro.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema