Unternehmenstreue

AL-KO KOBER SE zeichnet 95 Mitarbeiter aus

Auf der Jubilarfeier 2017. Foto: AL-KO KOBER SE
Für ihr Engagement und ihre langjährige Treue zum Unternehmen haben die AL-KO KOBER SE und die AL-KO Fahrzeugtechnik auch in diesem Jahr insgesamt 95 Mitarbeiter ausgezeichnet.

52 der ausgezeichneten Mitarbeiter sind von der AL-KO Fahrzeugtechnik und 43 aus den Bereichen AL-KO KOBER SE, AL-KO Gardentech und AL-KO Lufttechnik. Im Rahmen der offiziellen Feierstunde wurden zudem zwölf Angestellte in den Ruhestand verabschiedet.

Dank für Treue als Teil der Unternehmensgeschichte

Die AL-KO KOBER GROUP hat den Unternehmensbereich Fahrzeugtechnik im Jahr 2016 verkauft: Die AL-KO Fahrzeugtechnik und das US-amerikanische Unternehmen Dexter Axle sind seitdem vereinigt unter der Holding DexKo Global Inc. Trotzdem wird die langjährige Tradition fortgesetzt, sich gemeinsam jedes Jahr persönlich bei Jubilaren und Rentnern zu bedanken. In diesem Jahr galt der Dank 38 Jubilaren, die seit zehn Jahren für den Betrieb arbeiten, 15 Mitarbeitern, die schon seit 20 Jahren dabei sind, weiteren 25 Jubilaren, die es bereits auf ein Vierteljahrhundert bringen und 17 Jubilaren, die dem Betrieb seit 40 Jahren verbunden sind.

Rückblick 2017

Die Vorstände der AL-KO KOBER SE sowie der AL-KO Fahrzeugtechnik, Dr. Nico Reiner und Harald Hiller, gaben einen Einblick ins Geschäftsjahr 2017. Dabei berichteten über die erfolgreiche Geschäftsentwicklung und prognostizierten für die Zukunft unterschiedliche Wachstumschancen. Desweiteren nutzten sie die Gelegenheit, auf wichtige Ereignisse des vergangenen Jahres einzugehen. 

Dank an die Jubilare

Den Jubilaren dankten die Vorstände für ihre wertvolle Arbeit, die sie während ihres bisherigen Arbeitslebens zur Entwicklung und zum Erfolg des Unternehmens geleistet haben. Vor allem in dieser schnelllebigen Zeit, in der sich immer weniger langfristige Bindungen an ein Unternehmen finden, freue es umso mehr, dass AL-KO für 10, 20, 25 und 40 Jahre Arbeit und Einsatz, danken könne. Das Wissen, die Ideen und der Fleiß jedes Einzelnen seien das, was AL-KO ausmache. Dafür gelte den Mitarbeitern der aufrichtige Dank des gesamten Unternehmens. Zudem hoffe man auf eine weiterhin vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie tatkräftige Unterstützung in den kommenden Jahren.

Verabschiedung in den Ruhestand

Neben der Auszeichnung langjähriger Mitarbeiter stand die Verabschiedung von zwölf Kollegen in den Ruhestand auf dem Programm. Diese waren im Durchschnitt 31 Jahre bei AL-KO. Den Rekord mit 49 Jahren Betriebszugehörigkeit halten dieses Jahr gleich zwei Mitarbeiter: Erhard Sauter und Peter Wegscheider. Danach folgen Brigitte Egger mit 44 Jahren, Dieter Schilling mit 42 Jahren und Helmut Komm mit 41 Jahren Betriebszugehörigkeit.

Persönlicher Dank

„Mein besonderer Dank gilt unseren Ruheständlern. Alle Rentner, die wir heute hier persönlich verabschieden können, stammen aus der AL-KO Fahrzeugtechnik. Ich danke Ihnen für Ihr Engagement, Ihre hohe Einsatzbereitschaft, Ihre Zuverlässigkeit und die stets vertrauensvolle Zusammenarbeit. Für Ihren neuen Lebensabschnitt wünsche ich Ihnen das Allerbeste“, betonte Harald Hiller. „Vielen Dank für die vielen Jahre Arbeit, Einsatz und Treue zu AL-KO. Sie haben das Unternehmen über viele Jahre hinweg tatkräftig unterstützt, haben jeden Tag Ihre Frau oder Ihren Mann gestanden. Nun können Sie den wohlverdienten Ruhestand genießen“, so Dr. Reiner. Für die Zukunft wünschten er sowie die Vorstände Kober (CEO AL-KO KOBER SE), Hiller (President & CEO AL-KO Fahrzeugtechnik), Neumeier (CFO AL-KO Fahrzeugtechnik), Kasul (COO AL-KO Fahrzeugtechnik) und Kaltenstadler (COO AL-KO KOBER SE) den Ruheständlern im Namen der beiden Unternehmensgruppen alles Gute, vor allem Gesundheit, und betonte dabei, dass sie alle immer ein Teil von AL-KO sein werden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben