B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Günzburg  / 
AL-KO aus Kötz verstärkt sich mit DexKo-Übernahme von De Haan
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Akquisition

AL-KO aus Kötz verstärkt sich mit DexKo-Übernahme von De Haan

Der CEO von AL-KO Fahrzeugtechnik, Harald Hiller. Foto: AL-KO Fahrzeugtechnik
Der CEO von AL-KO Fahrzeugtechnik, Harald Hiller. Foto: AL-KO Fahrzeugtechnik

Durch die akquirierte Expertise aus dem deutschen Nachbarland sieht sich AL-KO breiter aufgestellt. Wie die Übernahme das Kötzer Unternehmen voranbringen soll.

Der weltweit agierende Hersteller von Fahrwerkstechnik, DexKo Global Incorporation, übernimmt die De Haan Metaaltechniek B.V. Bei dem Unternehmen aus den Niederlanden handelt es sich um einen Entwickler und Produzenten von Kotflügeln. Diese Akquisition soll sich insbesondere auf die Business Unit AL-KO Vehicle Technology Group aus Kötz positiv auswirken. 

Wovon soll AL-KO profitieren? 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Diese strategische Übernahme werde das Produktportfolio des schwäbischen Technologiekonzerns schärfen. Eine große Auswahl an Kotflügeln sowie Werkzeugkästen für Anhänger bis 3,5 Tonnen sollen es konkret erweitern. DexKo ermögliche dies, den starken Wachstumskurs der Gruppe fortzusetzen. De Haan wurde 1924 gegründet und hat seinen Sitz in Soesterberg im niederländischen Utrecht. Das Familienunternehmen produziert und vertreibt Anhängerausrüstungen. Vor allem Kotflügel in verschiedensten Beschaffenheiten bilden ihr Kerngeschäft ab. Dazu zählen verzinkter Stahl, Aluminium-Riffelbleche und Kunststoff sowie Aluminium- und Kunststoff-Werkzeugkästen. 

Reaktionen aus den Führungsspitzen 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Wir freuen uns darauf, die Stärken des De Haan-Teams mit denen von DexKo zu vereinen und in das weitere Wachstum von AL-KO im Segment Nutzanhänger zu investieren“, sagt Fred Bentley, Chief Executive Officer von DexKo. Dem Tenor schließt sich auch Harald Hiller. Präsident und CEO von AL-KO aus Kötz, an: „Wir werden mit dem Zukauf in die Lage versetzt, bestehenden und neuen Kunden alle Varianten von Kotflügeln aus einer Hand anzubieten und wir werden die Stärken unseres europäischen AL-KO-Netzwerks nutzen, um die Marktpräsenz von De Haan-Produkten in anderen Regionen zu erhöhen.“ 

Übernahme erfolgt nach langjähriger Zusammenarbeit

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Einen starken und zuverlässigen Partner zu finden war uns sehr wichtig. Wir freuen uns sehr, dass De Haan ein Teil von DexKo wird. De Haan ist ein langjähriger Lieferant von AL-KO, und der Zusammenschluss bietet große Chancen für die Zukunft“, kommentieren die Eigentümerinnen von De Haan, Ingeborg de Haan und Marijke de Haan. Diese werden bis zu ihrem Ausscheiden aus dem Geschäft den Übergang begleiten. Finanzielle Details zur Transaktion wurden nicht bekanntgegeben. 

Artikel zum gleichen Thema