Soziales Engagement

Unternehmen spenden Einnahmen des Frühjahrsmarkts Nördlingen

„Partyservice Kühn“ und „Rieser Eierteigwaren Mühlbacher“ spenden 3.000 Euro Verkaufserlös vom Frühjahrsmarkt Nördlingen an Organisationen, die Geflüchtete aus der Ukraine unterstützen. Welche Organisationen genau sich nun über die Spende freuen können.

 Mit dem Verkauf von Produkten wie Nudeln, frisch gebackenen Küchle sowie Bauerntorten haben die beiden Firmen „Partyservice Kühn“ und „Rieser Eierteigwaren Mühlbacher“ am verkaufsoffenen Frühjahrsmarkt in Nördlingen 3.000 Euro eingenommen, mit welchen Menschen aus der Ukraine unterstützt werden sollten. Nun fand die Spendenübergabe statt.


Dank an die Mitarbeiter

 „Durch die tatkräftige Mithilfe unserer Mitarbeiter, die unentgeltlich für diesen guten Zweck gearbeitet haben, und das große Interesse der Marktbesucher, konnten wir beim Frühjahrsmarkt am 27. März die stolze Summe von 3.000 Euro einnehmen,“ freut sich Elke Fackler von der Schmähinger Firma „Partyservice Kühn“.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Gemeinsame Idee der Unternehmerinnen

Gemeinsam mit Elke und Michael Mühlbacher von den Grosselfinger „Rieser Eierteigwaren Mühlbacher“ hatte sie die Idee, den Erlös ihrer gemeinsam am Marktsonntag verkauften Waren zu spenden. Im Rahmen der von der Stadt Nördlingen organisierten Charityveranstaltung am vierten Mai im Ochsenzwinger übergab Elke Fackler nun gemeinsam mit ihren Kindern stellvertretend für alle an der Aktion Beteiligten 1.500 Euro zugunsten des CaDW - Nördlinger Tafel- und Kleiderladens, in welchem unter anderem nach Nördlingen geflüchtete Ukrainer Lebensmittel, Hygieneprodukte und Kleidung erhalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Die Organisation ist dringend auf Spenden angewiesen

Die weiteren 1.500 Euro gingen an die Organisation „Promin nadii“ (deutsch: Lichtblick), die ukrainischen Familien hilft, welche ein oder mehrere Kinder mit Behinderung haben. Entgegengenommen wurde die Spende von Oksana Malitska, Opernsängerin aus Kiew, die nun mit ihren Kindern und ihrer Mutter in Maihingen lebt. Malitska erklärte, dass die Organisation bislang von Ukrainern unterstützt wurde. Da diese nun angesichts des Krieges und seiner Folgen diese Unterstützung nicht mehr leisten könnten, sei „Promin nadii“ dringend auf finanzielle Hilfe angewiesen. Sie dankte sehr herzlich für die Unterstützung und die große Anteilnahme, Herzlichkeit und Hilfe, die sie in Deutschland erlebe.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Soziales Engagement

Unternehmen spenden Einnahmen des Frühjahrsmarkts Nördlingen

„Partyservice Kühn“ und „Rieser Eierteigwaren Mühlbacher“ spenden 3.000 Euro Verkaufserlös vom Frühjahrsmarkt Nördlingen an Organisationen, die Geflüchtete aus der Ukraine unterstützen. Welche Organisationen genau sich nun über die Spende freuen können.

 Mit dem Verkauf von Produkten wie Nudeln, frisch gebackenen Küchle sowie Bauerntorten haben die beiden Firmen „Partyservice Kühn“ und „Rieser Eierteigwaren Mühlbacher“ am verkaufsoffenen Frühjahrsmarkt in Nördlingen 3.000 Euro eingenommen, mit welchen Menschen aus der Ukraine unterstützt werden sollten. Nun fand die Spendenübergabe statt.


Dank an die Mitarbeiter

 „Durch die tatkräftige Mithilfe unserer Mitarbeiter, die unentgeltlich für diesen guten Zweck gearbeitet haben, und das große Interesse der Marktbesucher, konnten wir beim Frühjahrsmarkt am 27. März die stolze Summe von 3.000 Euro einnehmen,“ freut sich Elke Fackler von der Schmähinger Firma „Partyservice Kühn“.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Gemeinsame Idee der Unternehmerinnen

Gemeinsam mit Elke und Michael Mühlbacher von den Grosselfinger „Rieser Eierteigwaren Mühlbacher“ hatte sie die Idee, den Erlös ihrer gemeinsam am Marktsonntag verkauften Waren zu spenden. Im Rahmen der von der Stadt Nördlingen organisierten Charityveranstaltung am vierten Mai im Ochsenzwinger übergab Elke Fackler nun gemeinsam mit ihren Kindern stellvertretend für alle an der Aktion Beteiligten 1.500 Euro zugunsten des CaDW - Nördlinger Tafel- und Kleiderladens, in welchem unter anderem nach Nördlingen geflüchtete Ukrainer Lebensmittel, Hygieneprodukte und Kleidung erhalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Die Organisation ist dringend auf Spenden angewiesen

Die weiteren 1.500 Euro gingen an die Organisation „Promin nadii“ (deutsch: Lichtblick), die ukrainischen Familien hilft, welche ein oder mehrere Kinder mit Behinderung haben. Entgegengenommen wurde die Spende von Oksana Malitska, Opernsängerin aus Kiew, die nun mit ihren Kindern und ihrer Mutter in Maihingen lebt. Malitska erklärte, dass die Organisation bislang von Ukrainern unterstützt wurde. Da diese nun angesichts des Krieges und seiner Folgen diese Unterstützung nicht mehr leisten könnten, sei „Promin nadii“ dringend auf finanzielle Hilfe angewiesen. Sie dankte sehr herzlich für die Unterstützung und die große Anteilnahme, Herzlichkeit und Hilfe, die sie in Deutschland erlebe.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben