B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Stadt Nördlingen und EnBW ODR nehmen Schnellladesäule in Betrieb
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Elektromobilität

Stadt Nördlingen und EnBW ODR nehmen Schnellladesäule in Betrieb

Die neue Schnellladesäule wird in Nördlingen in Betrieb genommen.
Die neue Schnellladesäule wird in Nördlingen in Betrieb genommen. Foto: Stadt Nördlingen

Ultraschnell laden. Mit der neuen Schnellladesäule in der Stadt Nördlingen, können Besitzer von E-Mobilen ihre Fahrzeuge nun noch zügiger laden. So soll die Energiewende in der Stadt Nördlingen vorangebracht werden.

In Nördlingen am Reimlinger Tor wurde eine neue Schnellladesäule der EnBW Ostwürttemberg DonauRies Aktiengesellschaft (ODR) in Betrieb genommen. Zur offiziellen Inbetriebnahme der neuen Lademöglichkeit trafen sich David Wittner, Oberbürgermeister von Nördlingen, Sebastian Maier, technischer Vorstand der ODR, sowie die ODR-Kommunalmanagerin Heidrun Benedikter. 

Die Ladeinfrastruktur in der Region muss weiter ausgebaut werden 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Lage der Schnellladesäule in der Nördlinger Altstadt am Reimlinger Tor ist für die Besitzer der E-Mobile besonders nützlich. Während eines Stadtbummels können sie ihr Fahrzeug nahe der Innenstadt zügig aufladen, sofern sie für das Schnellladen mit Gleichstrom geeignet sind. Sebastian Maier betonte beim Vor-Ort-Termin, wie wichtig der Ausbau von Elektromobilität sei: „Die aktuelle Situation auf der Welt zeigt uns, dass wir die Ladeinfrastruktur in der Region weiter ausbauen können und der Umstieg auf Elektromobilität attraktiver wird.“ Auch Oberbürgermeister Wittner zeigte sich begeistert: „Energiewende passiert lokal – mit der ODR haben wir einen starken Partner an unserer Seite, mit dem wir hier in Nördlingen vorankommen.“ 

Mehr Leistung mit dem Hypercharger 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Mit bis zu 150 Kilowatt liefert die neue Schnellladesäule so viel Leistung wie sechs herkömmliche Ladesäulen auf einmal. Die Nutzung des Hyperchargers ist sogar für zwei Autos gleichzeitig möglich und die Bezahlung verläuft über einen QR-Code oder die gängigen Ladekarten. Die Ladung der E-Mobile könne laut Heidrun Benedikter auch mit einer Ladekarte der EnBW ODR „MobilityMe“ durchgeführt werden. E-Mobilisten können damit nicht nur in Nördlingen, sondern an über 230.000 Ladepunkten in mehr als 20 Ländern Europas die Ladesäulen nutzen. Mit der ODR-App können weitere Ladestandorte in einer übersichtlichen Kartenansicht angesehen und zur gewünschten Ladesäule navigiert werden.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema