B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Sanierung: Teile der B 16 im Landkreis Donau-Ries vollständig gesperrt
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Staatliches Bauamt Augsburg

Sanierung: Teile der B 16 im Landkreis Donau-Ries vollständig gesperrt

Symbolbild "Straßensperrung". Foto: H.D.Volz  / pixelio.de

Die Bundesstraße 16 soll zwischen der B 2 und der Anschlussstelle Rain-West Erneuerungen unterzogen werden. Dies hat zwei Vollsperrungen im Sommer zur Folge. Während im Juli der Abschnitt zwischen B 2 und der Einmündung der Kreisstraße DON 29 gesperrt sein wird, dauern die Arbeiten zwischen Genderkingen und Rain-West im August bis zu drei Wochen.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Beim Verkehrsgespräch vergangenen Freitag einigte sich das Staatliche Bauamt Augsburg darauf, die B 16 zwischen B 2 und Rain-West diesen Sommer zu erneuern. Verwirklicht werden soll das Projekt im Juli und August. Damit verbunden werden auf den Landkreis Donau-Ries Sperrungen und Umleitungen in den betroffenen Abschnitten zukommen.

Autofahrern stehen bis zu 25 Kilometer Umweg bevor

Mit den Bauzeiten im Juli und August möchten die Verantwortlichen vermeiden, sich mit der geplanten Sperrung der Bahnstrecke Rain und Donauwörth im Mai zu überschneiden. Gerade die dreiwöchige Vollsperrung des Abschnitts zwischen Genderkingen und Rain-West im August habe erhebliche Auswirkungen für Autofahrer. Bis zu 25 Kilometer Umweg je nach Destination muss eingeplant werden, erklärte Stefan Greineder, Staatliches Bauamt Abteilungsleiter Landkreis Donau-Reis. Hier werden die Übergangskonstruktionen am Brückenbauwerk ausgewechselt. In näherer Umgebung gibt es jedoch keine weitere Lechbrücke. Die Umleitung erfolgt in beide Richtungen über Tierhaupten.

August bietet gutes Zeitfenster für Baumaßnahmen

Mit rund 8.000 bis 9.000 Fahrzeugen ist die Strecke gut befahren. Daher liegt der Zeitraum im August recht günstig. „Eurocopter hat in dieser Zeit Betriebsferien und auch mit Urlaubsfahrern ist nicht zu rechnen. Wir gehen außerdem davon aus, dass der Güterverkehr im August runter geht“, erklärte Greineder. Damit werden also so wenig Fahrer wie möglich von der Sperrung betroffen sein. Bei gutem Wetter und wenn Überraschungen ausbleiben, schätzt Greineder sogar, die Bauarbeiten frühzeitig beenden zu können.

Erste Vollsperrungen bereits im Juli

Bevor es drei Wochen über Tierhaupten geht, sind auch für Anfang Juli Sperrungen geplant. Im Abschnitt zwischen der B 2 und der Einmündung der Kreisstraße DON 29 bei Genderkingen wird es ebenfalls kein Durchhkommen geben. Die Umleitung führt hier in Fahrtrichtung Donauwörth über die alte B 16. In Fahrtrichtung Rain werden Autofahrer über die B 2 und die St 2027 zurück zur B 16 geleitet.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema