Innenstadt-Management

Nördlingen begrüßt Popup-Store „Corinni’s“ in der Altstadt

Das Konzept soll Innenstädte aufwerten. Jetzt gibt es auch in Nördlingen einen Popupstore. Worauf sich die Inhaberin am meisten freut.

Seit Mitte Januar 2022 gibt es in Nordschwaben ein neues Projekt zu Aufwertung der Innenenstädte. Denn in der Nördlinger Altstadt eröffnete nun der fest installierte Pop-up-Store „Corinni‘s“. Mit wechselnden Anbietern aus der Region und einem Portfolio an künstlerischen und handwerklich hergestellten Produkten soll ein neuer Laden in die Nördlinger Innenstadt im Donau-Ries ein.


Landrat Rößle von Konzept überzeugt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Um die Attraktivität der Innenstädte zu unterstützen sind Pop-up Stores eine Möglichkeit, die in vielen Städten aufgegriffen wird. Deshalb entschied sich auch die Stadt Nördlingen dazu, dieses Konzept im neuen Jahr umzusetzen. Nun wurde der erste fest installierte Popup-Store in Nördlingen, in der Straße „Bei den Kornschrannen 15“, verwirklicht. Dies freut auch den Donau-Rieser Landrat Stefan Rößle. Dieser sicherte bei der Eröffnung dem Thema Pop-up-Stores im gesamten Landkreis Donau-Ries die weitere Unterstützung des Konversionsmanagements des Landratsamts zu.


Regionale Produkte sollen im Fokus stehen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Inhaberin und Künstlerin Corinna Florian-Dischinger verkauft im neu renovierten Laden neben regionalen und handgemachten Produkten auch Kaffee und Kuchen. Alle vier Monate soll dann das Sortiment wechseln. Derzeit setzt der Popup-Store auf Töpferwaren, Strickwaren, Produkte aus Holz, Limonaden und Makramee. Corinna Florian-Dischinger erklärte hierzu: „Mich freut es besonders, dass ich ausschließlich individuelle handgemachte Produkte aus der Region verkaufen kann.“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Innenstadt-Management

Nördlingen begrüßt Popup-Store „Corinni’s“ in der Altstadt

Das Konzept soll Innenstädte aufwerten. Jetzt gibt es auch in Nördlingen einen Popupstore. Worauf sich die Inhaberin am meisten freut.

Seit Mitte Januar 2022 gibt es in Nordschwaben ein neues Projekt zu Aufwertung der Innenenstädte. Denn in der Nördlinger Altstadt eröffnete nun der fest installierte Pop-up-Store „Corinni‘s“. Mit wechselnden Anbietern aus der Region und einem Portfolio an künstlerischen und handwerklich hergestellten Produkten soll ein neuer Laden in die Nördlinger Innenstadt im Donau-Ries ein.


Landrat Rößle von Konzept überzeugt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Um die Attraktivität der Innenstädte zu unterstützen sind Pop-up Stores eine Möglichkeit, die in vielen Städten aufgegriffen wird. Deshalb entschied sich auch die Stadt Nördlingen dazu, dieses Konzept im neuen Jahr umzusetzen. Nun wurde der erste fest installierte Popup-Store in Nördlingen, in der Straße „Bei den Kornschrannen 15“, verwirklicht. Dies freut auch den Donau-Rieser Landrat Stefan Rößle. Dieser sicherte bei der Eröffnung dem Thema Pop-up-Stores im gesamten Landkreis Donau-Ries die weitere Unterstützung des Konversionsmanagements des Landratsamts zu.


Regionale Produkte sollen im Fokus stehen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Inhaberin und Künstlerin Corinna Florian-Dischinger verkauft im neu renovierten Laden neben regionalen und handgemachten Produkten auch Kaffee und Kuchen. Alle vier Monate soll dann das Sortiment wechseln. Derzeit setzt der Popup-Store auf Töpferwaren, Strickwaren, Produkte aus Holz, Limonaden und Makramee. Corinna Florian-Dischinger erklärte hierzu: „Mich freut es besonders, dass ich ausschließlich individuelle handgemachte Produkte aus der Region verkaufen kann.“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben