B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Molkerei Zott startet Spendenaktion für Ukraine
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Ukraine-Krieg

Molkerei Zott startet Spendenaktion für Ukraine

 Zott_Werk_Mertingen
Das Zott-Werk in Mertingen. Foto: Zott

Die Molkerei Zott startet gemeinsam mit Mertingen und Günzburg eine Sammelaktion für ukrainische Geflüchtete. Wann und wo die Bürger ihre Sachspenden abgeben können.

Angesichts der täglichen Informationen und Bilder über das unermessliche Leid der ukrainischen Bevölkerung haben sich die Kommunen Günzburg und Mertingen sowie die in beiden Orten ansässigeMolkerei Zott dazu entschlossen, eine gemeinsame Hilfs- und Sammelaktion zu organisieren. „Unserreichen derzeit viele Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern, die einen persönlichen Beitrag leisten möchten, der den Flüchtenden und Notleidenden unmittelbar und direkt zugutekommt“, sagt Veit Meggle, Bürgermeister von Mertingen. „Da die Molkerei Zott schon seit 1999 mit einem eigenen Werk inder polnischen Stadt Opole ansässig und entsprechend gut vernetzt ist, sind wir mit der Bitte um Unterstützung auf das Unternehmen zugegangen.“

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

 


Verteilung direkt an lokale Hilfsorganisationen in der Ukraine

 


In Opole kommen derzeit jeden Tag rund 150 Flüchtende aus der Ukraine an. Die Stadtverwaltung undweitere Initiativen vor Ort versorgen die Ankommenden mit großem Engagement und kümmern sich unter anderem um deren Unterbringung sowie Verpflegung. Außerdem hat die Stadt ein zentrales Sammellager für Hilfsgüter eingerichtet, die von Opole aus mit LKWs direkt an die polnisch-ukrainischeGrenze gebracht werden. Dort warten ukrainische LKWs, die die Hilfsgüter aufladen und direkt an lokaleHilfsorganisationen innerhalb der Ukraine verteilen, so dass sie den Notleidenden vor Ort unmittelbar zur Verfügung stehen.

 

 


Enge Verbundenheit mit der Region um Opole

Für Christine Weber, Vorsitzende des Verwaltungsrats der Firma Zott war von Anfang an klar, dass die Molkerei helfen möchte: „Seit über 20 Jahren fühlen sich viele Kolleginnen und Kollegen von Zott wieauch ich mich mit der Region rund  um

Opole eng verbunden. Umso mehr freut es mich, dass wir nun gemeinsam mit den Kommunen Mertingen,Günzburg und Opole aktiv werden. Mein Dank gilt allen Beteiligten in Politik und Verwaltung, die sich unbürokratisch und voll Tatendrang einbringen.“

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

 


Termine und Standorte der Spendensammlung

 


Die Sammlung der Spenden erfolgt  bis zum 6. Mai. Die Abgabe ist an den Standorten der Firma Zott möglich. Alle Bürger:innen, die sich an der Sammelaktion aktiv beteiligen möchten, werden um Sachspenden folgender Warenkategorien gebeten:


Windeln, Pflegeprodukte für Kinder. Lebensmittel mit langer Haltbarkeit (unter anderem Suppen, Saucenpulver, Konserven in Dosen, Fertiggerichte zur schnellen Zubereitung - ohne Kochen). Getreide (Mehl, Hirse, Frühstücksflocken, Grieß aber auch insbesondere Buchweizen, Reis und Nudeln). Öl, Zucker, Salz, Getränke (H-Milch, Kaffee, Tee, Kakao), Pasteten in Dosen, Süßigkeiten für Kinder, Energieriegel (ohne Kühlung, lange Haltbarkeit),  Damenbinden, Papierhandtücher, Tampons, Reinigungschemikalien (für Toiletten, Badezimmer, Waschmittel), Kosmetik (Shampoos, Seifen, Duschgele). Unter anderem auch Einrichtung der Aufenthaltsorte (Wäschetrockner, Waschmaschinen, Mikrowellenherde, Töpfe, Mopps, Eimer, Kleiderbügel), Schulausstattung (Rucksäcke, Hefte, Buntstifte, Federmäppchen) und  Medizinische Artikel (Bandagen, Verbände, Kompressionsbänder inklusive Haltung).

 

Die Güter sollten nach Möglichkeit „sortenrein“ an den Sammelstellen abgegeben werden, um sie schnell in größeren Kartons verpacken zu können. Außerdem wird ausdrücklich darauf hingewiesen, von Kleiderspenden abzusehen.

 


Oberbürgermeister der Kreisstadt Günzburg zur Sammelaktion

 


Gerhard Jauernig, Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Günzburg zeigt sich angesichts der gemeinsamen Initiative und der hohen Einsatzbereitschaft aller Beteiligten begeistert: „Mein großer Respekt gilt dem Einsatz der Menschen in der polnischen Stadt Opole, die sich Tag für Tag unglaublich engagieren, um das Leid der ukrainischen Flüchtenden etwas zu lindern. Wir wollen sie mit unserer Sammelaktion unterstützen und unseren Beitrag leisten.“

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema