Wachsenser Stellenmarkt

Mehr Jobanzeigen von Personal-Dienstleistern im Donau-Ries

Symbolbild. Foto: wolfgang teuber  / pixelio.de
Der Landkreis Donau-Ries kann sich über einen gewachsenen Stellenmarkt freuen. So wies dieser im Jahr 2017 größtenteils bessere Wachstumsraten auf als der gesamtdeutsche Stellenmarkt.

Die Personaldienstleistungs-Branche hat einen Anteil von 60 Prozent am Donau-Rieser Stellenmarkt: Die meisten Jobangebote werden von Personalberatungen und Zeitarbeitsfirmen bereitgestellt. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Stellenmarkt-Analyse der Humanus Personalservice GmbH aus Nördlingen. Für die Analyse wurden Stellenanzeigen aus 194 Print-Titeln, 63 Online-Jobbörsen, von Firmenwebsites und der Bundesagentur für Arbeit ausgewertet.

Wachstum von sieben Prozent

Im vierten Quartal 2017 wurden insgesamt 3.363 Stellenangebote von 776 Unternehmen ausgeschrieben. Gegenüber dem letzten Quartal des Vorjahres entspricht dies einem Wachstum von sieben Prozent. Betrachtet man nur die Anzeigen, die von Unternehmen veröffentlicht wurden, beträgt der Zuwachs an ausgeschriebenen Stellen im Vorjahresvergleich nur fünf Prozent. „Dass die Nachfrage seitens der Personaldienstleister höher ist als auf der Unternehmensseite, ist ein gutes Zeichen. Denn es zeigt, dass die Unternehmen in unserer Region das Potential der Arbeitnehmer-Überlassung erkannt haben“, sagt Philipp Erik Breitenfeld, Geschäftsführer der Humanus Personalservice GmbH.

Fast durchgehend bessere Wachstumsrate als der Durschnitt

Mit Ausnahme des Jahresanfangs und des Jahresendes 2017 zeigte der Stellenmarkt konstant bessere Wachstumsraten als der Bundesdurchschnitt. Personaldienstleister haben einen Anteil an der positiven Jobmarktentwicklung in Donau-Ries, meint Philipp Erik Breitenfeld: „Über das ganze letzte Jahr durch hat sich der Anteil der Personaldienstleister an allen Jobangeboten in Donau-Ries erhöht. Lag der Anteil im ersten Quartal 2017 noch bei 54 Prozent, erhöhte sich dieser im letzten Quartal auf 60 Prozent. Dies spiegelte sich auch klar in dem gewachsenen Stellenangebot und den sinkenden Arbeitslosenzahlen wider.“

Arbeitslosenquote im Donau-Ries weiter gesunken

Traditionell ist die Arbeitslosenquote im Donau-Ries niedrig. Wie die Zahlen zeigen, ist sie im letzten Jahr weiter gesunken. Während die Quote im Dezember 2017 bundesweit bei 5,3 Prozent lag, waren es im Donau-Ries nur 1,8 Prozent. Verglichen mit dem Vorjahr ist die Quote um 0,2 Prozentpunkte gesunken. Im Vergleich zum November stieg die Quote leicht um 0,1 Prozentpunkte. Dies ist jedoch in den meisten Regionen Deutschlands typisch für den Monat Dezember.

Über Humanus

Die Humanus Personalservice GmbH ist ein führender Personaldienstleister in der Region Donau-Ries. Schwerpunktmäßig überlässt Humanus Facharbeiter in die Bereiche Handwerk und die Industrie. Dabei hat sich Humanus auf das EU-Ausland spezialisiert. Hier werden Facharbeiter rekrutiert, in Sprache und Profession geschult und dem deutschen Arbeitsmarkt zur Verfügung gestellt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Wachsenser Stellenmarkt

Mehr Jobanzeigen von Personal-Dienstleistern im Donau-Ries

Symbolbild. Foto: wolfgang teuber  / pixelio.de
Der Landkreis Donau-Ries kann sich über einen gewachsenen Stellenmarkt freuen. So wies dieser im Jahr 2017 größtenteils bessere Wachstumsraten auf als der gesamtdeutsche Stellenmarkt.

Die Personaldienstleistungs-Branche hat einen Anteil von 60 Prozent am Donau-Rieser Stellenmarkt: Die meisten Jobangebote werden von Personalberatungen und Zeitarbeitsfirmen bereitgestellt. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Stellenmarkt-Analyse der Humanus Personalservice GmbH aus Nördlingen. Für die Analyse wurden Stellenanzeigen aus 194 Print-Titeln, 63 Online-Jobbörsen, von Firmenwebsites und der Bundesagentur für Arbeit ausgewertet.

Wachstum von sieben Prozent

Im vierten Quartal 2017 wurden insgesamt 3.363 Stellenangebote von 776 Unternehmen ausgeschrieben. Gegenüber dem letzten Quartal des Vorjahres entspricht dies einem Wachstum von sieben Prozent. Betrachtet man nur die Anzeigen, die von Unternehmen veröffentlicht wurden, beträgt der Zuwachs an ausgeschriebenen Stellen im Vorjahresvergleich nur fünf Prozent. „Dass die Nachfrage seitens der Personaldienstleister höher ist als auf der Unternehmensseite, ist ein gutes Zeichen. Denn es zeigt, dass die Unternehmen in unserer Region das Potential der Arbeitnehmer-Überlassung erkannt haben“, sagt Philipp Erik Breitenfeld, Geschäftsführer der Humanus Personalservice GmbH.

Fast durchgehend bessere Wachstumsrate als der Durschnitt

Mit Ausnahme des Jahresanfangs und des Jahresendes 2017 zeigte der Stellenmarkt konstant bessere Wachstumsraten als der Bundesdurchschnitt. Personaldienstleister haben einen Anteil an der positiven Jobmarktentwicklung in Donau-Ries, meint Philipp Erik Breitenfeld: „Über das ganze letzte Jahr durch hat sich der Anteil der Personaldienstleister an allen Jobangeboten in Donau-Ries erhöht. Lag der Anteil im ersten Quartal 2017 noch bei 54 Prozent, erhöhte sich dieser im letzten Quartal auf 60 Prozent. Dies spiegelte sich auch klar in dem gewachsenen Stellenangebot und den sinkenden Arbeitslosenzahlen wider.“

Arbeitslosenquote im Donau-Ries weiter gesunken

Traditionell ist die Arbeitslosenquote im Donau-Ries niedrig. Wie die Zahlen zeigen, ist sie im letzten Jahr weiter gesunken. Während die Quote im Dezember 2017 bundesweit bei 5,3 Prozent lag, waren es im Donau-Ries nur 1,8 Prozent. Verglichen mit dem Vorjahr ist die Quote um 0,2 Prozentpunkte gesunken. Im Vergleich zum November stieg die Quote leicht um 0,1 Prozentpunkte. Dies ist jedoch in den meisten Regionen Deutschlands typisch für den Monat Dezember.

Über Humanus

Die Humanus Personalservice GmbH ist ein führender Personaldienstleister in der Region Donau-Ries. Schwerpunktmäßig überlässt Humanus Facharbeiter in die Bereiche Handwerk und die Industrie. Dabei hat sich Humanus auf das EU-Ausland spezialisiert. Hier werden Facharbeiter rekrutiert, in Sprache und Profession geschult und dem deutschen Arbeitsmarkt zur Verfügung gestellt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben