B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Landratsamt Donau-Ries: Wer seinen Impfstatus im Herbst verliert
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Gesetzesänderung

Landratsamt Donau-Ries: Wer seinen Impfstatus im Herbst verliert

Symbolbild. Foto: Mat Napo/Unsplash
Symbolbild. Foto: Mat Napo/Unsplash

Im Landkreis Donau-Ries erinnert das Landratsamt an eine rechtliche Änderung bezüglich des Impfstatus. Wo dafür demnächst Impfaktionen stattfinden.

Nach derzeitiger Rechtlage ändern sich die Voraussetzungen für das Vorliegen eines vollständigen Impfschutzes gegen das Coronavirus ab dem 1. Oktober 2022. Noch bis einschließlich 30. September 2022 gilt man im Regelfall dann als vollständig geimpft, wenn man über den Nachweis von zwei Einzelimpfungen verfügt. Am Tag darauf ist jedoch die 1. Auffrischungsimpfung, also in der Regel eine dritte Einzelimpfung Voraussetzung für das Vorliegen eines vollständigen Impfschutzes. Ausnahmen bestehen weiterhin in bestimmten Fällen. Dazu zählt ein spezifischer positiver Antikörpertest vor der ersten Impfung oder eine durch PCR-Test bestätigte Infektion vor oder nach der zweiten Impfung.

Warum der vollständige Schutz wichtig bleibt

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Änderungen ab dem 1. Oktober 2022 betreffen dabei ausschließlich den rechtlichen Impfstatus. Dieser kann relevant sein für Einreisebestimmungen, die Erfüllung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht oder im Falle einer erneuten Verschärfung der pandemiebezogenen Schutzmaßnahmen. Unberührt hiervon bleiben die entsprechenden STIKO-Empfehlungen. Diese beinhalten bereits seit Längerem die Empfehlung einer 1. Auffrischungsimpfung für alle Personen ab 12 Jahren sowie eine 2. Auffrischungsimpfung für bestimmte Personengruppen.

Warum sich eine Impfung jetzt lohnt {rectangle_rigth2}

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das Landratsamt Donau-Ries und BRK appellieren an die Bürger, die noch keine Auffrischungsimpfung in Anspruch genommen haben. Diese sollen die Gelegenheit jetzt nutzen, da die Impfzentren derzeit noch gering ausgelastet seien. Mit Hinblick auf die Rechtsänderung ab 1. Oktober rechnen die Impfzentren mit einer Zunahme der Nachfrage. Nicht nur in medizinischer Hinsicht, sondern auch rechtlich sind Betroffene damit auf der sicheren Seite.

Diese Impfaktionen sind geplant

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Gelegenheit hierzu besteht auch bei mobilen Sonderimpfaktionen. Unter anderem am Mittwoch, den 10. August 2022 im Rathaus der Gemeinde Megesheim in der Zeit von 15:30 Uhr bis 19:00 Uhr. Auch am Donnerstag, den 11. August 2022 in der Turnhalle der Gemeinde Wolferstadt von 15:30 Uhr bis 19:00 Uhr wird geimpft. Zudem wird in Wemding im Foyer der Stadthalle ab 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr am 17. August 2022 gespritzt. Angeboten werden jeweils Erst,- Zweit- und Auffrischimpfungen mit den Impfstoffen von BioNTech, Moderna und Novavax.

Artikel zum gleichen Thema