B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Landratsamt Donau-Ries dankt Pflegeeltern und Tagesmüttern
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Donau-Ries

Landratsamt Donau-Ries dankt Pflegeeltern und Tagesmüttern

Das Engagement von Tagesmüttern und Pflegeeltern im Landkreis Donau-Ries muss gewürdigt werden. Das Landratsamt Donau-Ries bedankte sich bei den Pflegeeltern und Tagesmüttern mit einem mobilen Marionettentheater.

Im Dezember hat der Fachbereich Kinder, Jugend und Familie alle Pflegeeltern, Tagesmütter und Kinder ins Landratsamt eingeladen. Claudia Wernhard - Fachberatung für Kindertagesbetreuung im Landratsamt Donau-Ries und Norbert Ziegler vom Pflegekinderdienst ließen sich in diesem Jahr etwas Besonderes einfallen, um sich bei „ihren" Pflegefamilien und Tagesmüttern für ihren Einsatz und ihr Engagement zu bedanken.

Die Abendteuer eines rosaroten Drachen

Das mobile Marionettentheater Uggl-Bühne gastierte im Landratsamt und erfreute mit dem Stück „Uggl im Drachenland“ die kleinen und großen Gäste. Die rund 50 Pflegekinder und ihre Begleitpersonen waren vom spannenden, kurzweiligen Abenteuer des rosaroten Drachen begeistert und machten sich nach einer kleinen Stärkung mit Kaffee, Getränken und Gebäck wieder auf den Weg nach Hause.

Engagement der Pflegeeltern und Tagesmütter ist groß

Landrat Stefan Rößle ist sehr erfreut über die rege Teilnahme und betont in diesem Zusammenhang: „Es ist eine herausragende Leistung, die Pflegeeltern und Tagesmütter Tag für Tag erbringen. Die hohe Flexibilität, Einsatzfreude und Belastbarkeit ist besonders anerkennenswert.“ Wer sich für die Tätigkeit als Tagespflegeperson interessiert, kann sich an Claudia Wernhard unter der Telefonnummer 0906/74570 wenden. Der nächste Ausbildungskurs beginnt am 13. Februar 2012.

Artikel zum gleichen Thema