B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
IG Metall spendet nach Wemding
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
IG Metall Augsburg

IG Metall spendet nach Wemding

 Spendenübergabe der IG Metall an Valeo. Foto: IG Metall
Spendenübergabe der IG Metall an Valeo. Foto: IG Metall

Die IG Metall Augsburg hat im Rahmen der bundesweiten Beschäftigtenbefragung „Arbeit: sicher und fair!“ 348 Euro an die Caritaskreisstelle in Wemding gespendet. Die Beschäftigtenbefragung war die bisher größte ihrer Art für einen guten Zweck.

„Wir bedanken uns bei den Mitarbeitern von Valeo, die sich an der Befragung beteiligt haben“, sagte Roberto Armellini, 2. Bevollmächtigter der IG Metall Augsburg. „Sie haben den Menschen eine Stimme gegeben und damit bedürftigen Menschen in Wemding geholfen“, so Bernd Schneid, IG Metall Vertrauenskörperleiter bei Valeo in Wemding. Die IG Metall hat sich für die Caritaskreisstelle entschieden, da hier betreuten Menschen durch konkrete Maßnahmen schnell geholfen wird. 348 Beschäftigte Valeo in Wemding haben sich an der Befragung beteiligt. „Mit den 348 Euro möchten wir das Engagement der Caritaskreisstelle Wemding unterstützen“, sagte Roberto Armellini.

Über eine halbe Million Teilnehmer

Für jeden ausgefüllten Fragebogen spendet die IG Metall einen Euro für ein soziales Projekt in der jeweiligen Region. „Gemeinsam für ein gutes Leben“ bedeutet für die IG Metall auch Solidarität mit den Menschen, die auf Unterstützung angewiesen sind. Welches Projekt die Spende erhält, entscheidet die IG Metall vor Ort. 514.134 Beschäftigte aus über 8.400 Betrieben hatten sich von Februar bis Ende April 2013 an der IG Metall Befragung „Arbeit: sicher und fair!“ beteiligt. Sichere und faire Arbeit, ein handlungsfähiger Sozialstaat und gerechte Bildung sind für die Beschäftigten laut der Befragungsergebnisse besonders wichtig.

Artikel zum gleichen Thema