B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
GEDA expandiert in die Türkei
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG

GEDA expandiert in die Türkei

 GEDA-Geschäftsführer Johann Sailer mit dem Geschäftsführer von GEDA MAJOR Orhan Demirel. Foto: GEDA

Das Asbach-Bäumenheimer Unternehmen GEDA-Dechentreiter GmbH & Co.KG ruht sich nicht auf seinem Erfolg aus. Jetzt muss ein neuer Standort her. 

Das Unternehmen GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG aus Asbach-Bäumenheim fertigt an seinem Standort in Gera (Thüringen) Fassadenbefahranlagen für Reinigungs- und Wartungsanlagen bei Hochhäusern. Aufgrund der steigenden Nachfrage für diese Produkte hat sich GEDA entschlossen, das Unternehmen weiter auszubauen und einen weiteren Standort zu eröffnen. Die neue Niederlassung soll in Istanbul gegründet werden. Unter dem Firmennamen GEDA MAJOR wird künftig die Nachfrage rund um den Bosporus bedient. 

GEDA bietet jetzt noch mehr Service

Derzeit werden die Produkte direkt in der Niederlassung in Gera hergestellt. Künftig werden diese auch speziell nach den Bedürfnissen des dortigen Marktes in Istanbul angefertigt. „Mit der Eröffnung von GEDA MAJOR in Istanbul machen wir einen wichtigen Schritt, um die Betreuung von Kunden in der Region zu verbessern“, so Johann Sailer, geschäftsführender Gesellschafter der Firma GEDA. „Durch unsere Experten in Istanbul sind wir jederzeit ansprechbar, können bei unseren Kunden sein und gezielt auf die Anforderungen des Marktes eingehen.“ Ziel ist es zudem, bestehende Partnerschaften weiter zu fördern und neue Netzwerke zu schaffen.

Türkische Niederlassung ist Meilenstein in der Firmengeschichte

Die bestehende Nähe zu Russland war ein entscheidendes Kriterium für die Standortwahl. Der türkische Standort wird von Orhan Demirel geleitet. Demirel ist seit 21 Jahren als Ingenieur bei der Firma MAJOR tätig. Seit 1996 arbeitet er schwerpunktmäßig im Bereich Fassadenbefahranlagen. Die türkische Niederlassung soll zusätzlich auch Aufzüge produzieren.  Dank der internationalen Vertriebswege hat sich GEDA bereits in den letzten Jahren zu einem starken Global Player entwickelt. Mit der Gründung von GEDA MAJOR setzt GEDA einen weiteren Meilenstein in der Firmengeschichte und verfolgt den Gedanken von weltweitem Service konsequent weiter.

Artikel zum gleichen Thema