/ 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Franz Kiel GmbH: 1.000 Euro für „Nördlinger Hilfe in Not“
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Franz Kiel GmbH / Stadt Nördlingen

Franz Kiel GmbH: 1.000 Euro für „Nördlinger Hilfe in Not“

 Jörg Stadali, Hermann Faul und Heinz Blank (v.l.). Foto: Stadt Nördlingen

Die Franz Kiel GmbH aus Nördlingen leiste einen gesellschaftlichen Beitrag: Sie spendete der „Nördlinger Hilfe in Not“ 1.000 Euro. Geschenke und Gaben wurden vor Weihnachten gesammelt und anschließend verlost. 

von Alexandra Hetmann, Online-Redaktion

Eine zwischenzeitlich sehr gut etablierte Aktion hat das Industrieunternehmen Franz Kiel GmbH in der Nürnberger Straße auch dieses Jahr wieder durchgeführt – zum Wohl der „Nördlinger Hilfe in Not“. Geschenke und Gaben von befreundeten Firmen, Vertretern und Geschäftspartnern wurden gesammelt und dann vor Weihnachten mittels einer Tombola unter allen Beschäftigten verlost. Das teilte Jörg Stadali, kaufmännischer Geschäftsleiter der Firma Kiel, mit.

Mitarbeiter der Kiel GmbH sind heimatverbunden

„Die Firma Kiel ist in Nördlingen zu Hause und verwurzelt und deshalb möchten die Mitarbeiter mit der Spende die Stiftung der Stadt unterstützen“, betont Jörg Stadali gegenüber Oberbürgermeister Hermann Faul. Wie Betriebsrat Heinz Blank weiter ergänzt, kommt diese Aktion bei allen Beschäftigen sehr gut an. Insgesamt konnten dadurch 600 Euro eingenommen werden. Diese Einnahmen wurden von der Geschäftsführung auf 1.000 Euro aufgestockt. Den Betrag stellt die Firma nun der Stiftung „Nördlinger Hilfe in Not“ zur Verfügung. Oberbürgermeister Faul dankte den beiden Vertretern der Firma Franz Kiel GmbH. Der Dank galt auch allen Beschäftigten, die sich mit dieser uneigennützigen Aktion für die Nördlinger Bürgerschaft und die Unterstützung der „Nördlinger Hilfe in Not“ eingesetzt haben.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Unverschuldet in Not geratenen Bürgern wird geholfen

Nördlingens Oberbürgermeister, Hermann Faul, dankte herzlich für diese großzügige Spende zu Gunsten der Stiftung. Hier könne im besten Einvernehmen mit den Sozialeinrichtungen schnellstmöglich Hilfestellungen für unverschuldet in Not geratene Bürger der Stadt geleistet werden – seien es bei Energierechnungen, Zuschüssen für Schullandheime oder dringend notwendige Reparaturen. Im Einvernehmen mit dem Stiftungsrat werden die eingehenden Anträge abgearbeitet. Diese gehen oftmals bei den Sozialeinrichtungen oder kirchlichen Trägern ein. Es wird versucht, dringend benötigte Hilfe schnellstmöglich und unbürokratisch zu leisten.

Die Franz Kiel GmbH

Kiel ist in Europa führender Hersteller von Sitzsystemen. Diese stellt die Firma für Nutzfahrzeuge und öffentliche Personenverkehrsmittel im Nah-, Regional- und Reiseverkehr per Bus oder Bahn her. Das 1945 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Nördlingen agiert weltweit. Kiel hat Standorte in Frankreich, Polen, den Niederlanden, der Türkei und den USA. Die Sitze des Nördlinger Unternehmens erfüllen höchste Anforderungen an Sicherheit und Fahrgastkomfort. Kiel ist zudem sowohl Anbieter von Gesamtsitzsystemen als auch von individuellen, kundenorientierten Sitzlösungen für besondere Anforderungen.

Artikel zum gleichen Thema