B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Ferienland Donau-Ries glänzt mit neuem Messestand
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Ferienland Donau-Ries e.V.

Ferienland Donau-Ries glänzt mit neuem Messestand

Fast das komplette Team des Ferienland Donau-Ries e.V. kam zum neuen Messestand. Foto: Landratsamt Donau-Ries

Das Ferienland Donau-Ries blickte mit großer Vorfreude auf die Reisemesse CMT. Hier präsentierte sich nämlich deren neuer Messestand. Denn auch die Erwartungen waren hoch – immerhin wurde viel Energie und Geld in die Präsentation investiert.

Eine „Rundum-Erneuerung“ erhielt der Stand des Ferienlands Donau-Ries und präsentierte sich auf der Reisemesse CMT in neuem Design: Mit großformatigen Bildern, einem modernen Erscheinungsbild und Highlights, die die Konzentration auf die Kernthemen legen, sollte der Stand punkten. Bigprints von 2 auf 2,50 Meter Größe, die unter anderem ein Luftbild Nördlingens, der Harburg und eine Karte der Region zeigen, machen besonders auf sich aufmerksam. „Wir möchten mit unserem neuen Stand das Einmalige unserer Region noch besser potentielle Kunden erreichen“, so Stefan Rößle, Landrat und Vorsitzender des Ferienlandes Donau-Ries e.V. Dass das Konzept des Vereins aufging, konnte schon  nach dem ersten Tag bestätigt werden.

Verbindung Ferienland und Geopark

Einer der Hauptgründe, weswegen ein neuer Stand konzipiert werden sollte, war die Darstellung einer Verbindung des Ferienlandes Donau-Ries und dem Geopark Ries. Schon seit mehreren Jahren sind beide Institutionen gemeinsam auf Messen und Ausstellungen vertreten. Zum einen sollen so Synergieeffekte genutzt, zum anderen kann somit das Personal optimal eingesetzt werden. Durch die Platzierung entsprechender Fotos, Logowänden sowie Logos bietet der neue Messestand nun alle Möglichkeiten, Ferienland und Geopark entweder einzeln, oder gemeinsam präsentieren zu können. Gleichzeitig achteten die Verantwortlichen auf eine Kompatibilität mit den alten Grundideen. So kann der bisherige Stand trotz allem eingesetzt werden.

Bildersprache und Emotionen

„Uns war sehr wichtig, dass wir den Stand leicht transportieren können und er leicht aufzubauen ist“, so Günther Zwerger, in Personalunion Geschäftsführer des Ferienlandes Donau-Ries e.V. „Außerdem wollten wir Bildersprache und Emotionen einsetzen, um für unsere Kernthemen besser werben zu können.“ Kernthemen sind beispielsweise Radeln und Wandern, außerdem sagenhafte Städte, fürstliche Bauten sowie das Erleben von Geologie. So werden auch Bilder historischer Feste oder Ritterturniere auf künftigen Messen zu bewundern sein.

Weitere Bewährung folgt

Die Feuertaufe musste der neue Stand auf der Messe CMT in Stuttgart bestehen. Zur Premiere kam fast der gesamte Vorstand des Ferienland-Vereins mit seinen Vorsitzenden Stefan Rößle sowie den Stellvertretern Sepp Meier, Dr. Martin Drexler, Dr. Gunter Bühler und Oberbürgermeister Hermann Faul. Doch das war nur der Anfang: Nach Stuttgart geht es gleich weiter mit Messen in München, Nürnberg, Mainz und Augsburg.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema