B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Donau-Ries überzeugt im bundesweiten Ranking
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Donau-Ries

Donau-Ries überzeugt im bundesweiten Ranking

Landrat Stefan Rößle freut sich sehr über den Erfolg des Landkreises. Foto: Landkreis Donau-Ries

Doppelt hält besser – das kann man auch über den Spitzenerfolg des Landkreises Donau-Ries behaupten. Denn schon zum zweiten Mal wurde er im aktuellen Wirtschaftsranking des Magazins „Focus Money“ unter die Top Ten Deutschlands gewählt. Damit darf sich Donau-Ries zu den erfolgsreichsten Regionen deutschlandweit zählen

402 Landkreise und kreisfreie Städte hatten sich dem Vergleich von „Focus Money“ gestellt, aus der eine bundesweite Rangliste der wirtschaftsstärksten Regionen gebildet wurde. Der Landkreis Donau-Ries konnte dabei zum wiederholten Mal unter den besten zehn landen. Platz 1 belegte Ingolstadt und ist damit wirtschaftlich die zugkräftigste Region Deutschlands. Silber holte Heilbronn und die Stadt München landete auf dem dritten Platz. Bayern dominiert wieder einmal die Spitzengruppe im aktuellen Ranking: In den Top Ten sind sechs Regionen aus dem Freistaat.

Sieben Indikatoren ermitteln Wirtschaftskraft

Die Regionen und Gemeinden werden anhand der Wirtschaftskraft verglichen, die von sieben Indikatoren abhängen. Dazu zählen die Arbeitslosenquote, die Bruttowertschöpfung und Investitionen im verarbeitenden Gewerbe. Außerdem werden verfügbare Einkommen privater Haushalte, Veränderungen im Bruttoinlandsprodukt und Bevölkerungswachstum sowie Veränderungen der Erwerbstätigenzahl verglichen. Dabei werden Zahlen aus den Jahren 2011 und 2012 ausgewertet. Die Summe der Platzierungen in den Ranglisten für die einzelnen Faktoren werden anschließend zum Gesamtranking verrechnet. Die Region mit der niedrigsten Punktzahl ist somit der Sieger.

Erfolgreiche Kreispolitik als Erfolgsfaktor

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Spitzenplatz“, so Landrat Stefan Rößle. „Am Ergebnis kann man erkennen, dass unser Landkreis dank seiner gesunden Wirtschaftsstruktur auf Erfolgskurs bleibt. Wir haben hier einen starken Mittelstand, erfolgreiche Industriebetriebe, Handwerk und Landwirtschaft. Damit haben wir die besten Grundlagen für eine gute Beschäftigungs- und Ausbildungssituation im Landkreis.“ Stefan Rößle sieht zudem in der verantwortungsvollen Kreispolitik einen Erfolgsfaktor: Erst im vergangenen Jahr wurde durch das Regionalmanagement Donau-Ries eine Initiative zur Fachkräftesicherung gestartet. Diese soll die Zahl der Erwerbstätigen im Kreis stabilisieren.

Landrat mahnt vor „Ausruhen auf den Lorbeeren“

Trotz des Lobes und der erfreulichen Ergebnisse mahnt Landrat Stefan Rößle zur Vorsicht. Die „Focus-Money“-Rangliste stelle nur eine Momentaufnahme dar, auf der man sich nicht ausruhen dürfe. „Es muss weiterhin die vordringlichste Aufgabe des Landkreises sein, den Unternehmen vor Ort optimale Bedingungen zu schaffen, Arbeitsplätze zu sicher und Wachstum zu ermöglichen. Nur so können wir unser tolles Niveau halten.“

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema