Humanus Personalservice GmbH

Erste BusinessNight: Insiderwissen zur Wirtschaft

Viele Unternehmen, Führungskräfte und weitere Interessierte kamen auf der BVMW Mitglieder-Veranstaltung zusammen, um über die Wirtschaft am Beispiel von Donau-Ries zu diskutieren. Diese Themen wurden dabei besprochen.

Die Humanus Personalservice GmbH veranstalte eine Informationsveranstaltung über die aktuelle Lage der Wirtschaft. Bezugsbeispiel war hierfür das Donau-Ries. Die Marke DONAURIES sowie der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) standen hier unterstützend zur Seite. So diskutierten Unternehmer, Führungskräfte und andere Interessierte über die Vernetzung zwischen den Unternehmen innerhalb der Region. Die Veranstaltung wurde durch Christian Öhm von Hitradio rt1 moderiert.

Vorträge zum Thema Fachkräfte

„Wir freuen uns sehr, dass dieser Event so begeistert angenommen wurde. Und wir sind uns einig, dass diese erste BusinessNight ganz sicher nicht die letzte war. Wir arbeiten also schon jetzt auf die nächste hin“, fasst Philipp Erik Breitenfeld, Mitglied des BVMW, seine Eindrücke zusammen. Passend zum Motto des BVMW: „Mittelständler – Seid laut!“ gab es zwei Vorträge über Fachkräfte.

Im Zuge dessen war auch der Fachkräftemangel Thema: „Die erste BusinessNight war ein voller Erfolg. Bis kurz vor Mitternacht wurde genetzwerkt und gefeiert, was das zeug hielt, nachdem die Gäste Insiderwissen zu hochbrisanten Themen aus der Wirtschaft bekamen. Philipp Erik Breitenfeld sprach zum Thema ‚Fachkräftemangel?! Endlich europäisch denken und handeln!‘ und Andreas Buhr appellierte ‚Revolution? Ja, Bitte!‘. Die Veranstalter vom Humanus Personalservice und von Buhr & Team mit den Unterstützern BVMW und Marke DONAURIES waren sich darüber einig, dass die Region noch mehr profitieren könne, wenn sich ihre Unternehmen noch stärker vernetzen“, fasste Regina Schiele die Veranstaltung zusammen.

Mangelnde Flexibilität am Arbeitsmarkt

Seit der Wiedervereinigung sei die Beschäftigung in Deutschland auf dem höchsten Stand. Trotzdem gebe es in einigen Sektoren Nachholbedarf. So mangele es, laut zwei Drittel der mittelständischen Unternehmen, beispielsweise an Flexibilität am Arbeitsmarkt. Besonders für Mittelständler sei es oft schwierig, Arbeitskräfte zu finden. Gerade Faktoren wie digitale Transformation und Integration von Flüchtlingen bringen weitere Herausforderungen auf den Arbeitsmarkt. „Der Fachkräftemangel und die Fachkräftesicherung bleiben ein Dauerthema“, so Michael Heilig vom BVMW.

Nach den Vorträgen folgte eine offene Podiumsdiskussion. So konnten sich anwesende Unternehmen austauschen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Humanus Personalservice GmbH

Erste BusinessNight: Insiderwissen zur Wirtschaft

Viele Unternehmen, Führungskräfte und weitere Interessierte kamen auf der BVMW Mitglieder-Veranstaltung zusammen, um über die Wirtschaft am Beispiel von Donau-Ries zu diskutieren. Diese Themen wurden dabei besprochen.

Die Humanus Personalservice GmbH veranstalte eine Informationsveranstaltung über die aktuelle Lage der Wirtschaft. Bezugsbeispiel war hierfür das Donau-Ries. Die Marke DONAURIES sowie der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) standen hier unterstützend zur Seite. So diskutierten Unternehmer, Führungskräfte und andere Interessierte über die Vernetzung zwischen den Unternehmen innerhalb der Region. Die Veranstaltung wurde durch Christian Öhm von Hitradio rt1 moderiert.

Vorträge zum Thema Fachkräfte

„Wir freuen uns sehr, dass dieser Event so begeistert angenommen wurde. Und wir sind uns einig, dass diese erste BusinessNight ganz sicher nicht die letzte war. Wir arbeiten also schon jetzt auf die nächste hin“, fasst Philipp Erik Breitenfeld, Mitglied des BVMW, seine Eindrücke zusammen. Passend zum Motto des BVMW: „Mittelständler – Seid laut!“ gab es zwei Vorträge über Fachkräfte.

Im Zuge dessen war auch der Fachkräftemangel Thema: „Die erste BusinessNight war ein voller Erfolg. Bis kurz vor Mitternacht wurde genetzwerkt und gefeiert, was das zeug hielt, nachdem die Gäste Insiderwissen zu hochbrisanten Themen aus der Wirtschaft bekamen. Philipp Erik Breitenfeld sprach zum Thema ‚Fachkräftemangel?! Endlich europäisch denken und handeln!‘ und Andreas Buhr appellierte ‚Revolution? Ja, Bitte!‘. Die Veranstalter vom Humanus Personalservice und von Buhr & Team mit den Unterstützern BVMW und Marke DONAURIES waren sich darüber einig, dass die Region noch mehr profitieren könne, wenn sich ihre Unternehmen noch stärker vernetzen“, fasste Regina Schiele die Veranstaltung zusammen.

Mangelnde Flexibilität am Arbeitsmarkt

Seit der Wiedervereinigung sei die Beschäftigung in Deutschland auf dem höchsten Stand. Trotzdem gebe es in einigen Sektoren Nachholbedarf. So mangele es, laut zwei Drittel der mittelständischen Unternehmen, beispielsweise an Flexibilität am Arbeitsmarkt. Besonders für Mittelständler sei es oft schwierig, Arbeitskräfte zu finden. Gerade Faktoren wie digitale Transformation und Integration von Flüchtlingen bringen weitere Herausforderungen auf den Arbeitsmarkt. „Der Fachkräftemangel und die Fachkräftesicherung bleiben ein Dauerthema“, so Michael Heilig vom BVMW.

Nach den Vorträgen folgte eine offene Podiumsdiskussion. So konnten sich anwesende Unternehmen austauschen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben