B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Ausbildungsstart bei GEDA: elf Azubis wollen hoch hinaus
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG

Ausbildungsstart bei GEDA: elf Azubis wollen hoch hinaus

GEDA begrüßt Fachkräfte von morgen zum Ausbildungsstart 2015. Foto: GEDA

Zwischen Nervosität und Aufregung – der Ausbildungsstart bei GEDA war wie jedes Jahr ein großes Ereignis. Elf neue junge Nachwuchskräfte starteten hier am 1. September ihre Berufslaufbahn. Der Bauaufzughersteller begrüßte die neuen Azubi ganz herzlich bei sich in Asbach-Bäumenheim und wünschte ihnen viel Erfolg in diesem neuen Lebensabschnitt.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Ausbildungsstart 2015 – Schwabenweit begannen am 1. September wieder Zehntausende junge Menschen einen neuen Lebensabschnitt. Mit dem Einstig in die Berufswelt steht den Fachkräften von Morgen eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verfügung. Auch das Asbach-Bäumenheimer Unternehmen GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG konnte letzte Woche wieder neue Gesichter bei sich begrüßen. Elf junge Menschen traten hier ihre Ausbildung an.

GEDA stellt Kennenlernen in den Fokus des ersten Tages

GEDA-Geschäftsführer Johann Sailer, Personalleiter Stefan Schweitzer sowie die Ausbildungsleiter begrüßten die jungen Nachwuchskräfte persönlich. Sie wünschten Ihnen gutes Gelingen im Berufsleben bei GEDA. Mit einem schonenden Einstieg bemühte sich GEDA den neuen Azubis die Nervosität zu nehmen. Das Kennenlernen von Mit-Azubis, Ausbildern und das Unternehmen an sich waren Kernpunkte des ersten Tages. Mit einer Betriebsführung und einem Besuch im firmeneigenen Ausstellungsraum konnten die frischgebackenen Azubis erste Eindrücke gewinnen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es für den GEDA Nachwuchs direkt in die einzelnen Abteilungen. Dort empfingen sie die Kollegen und Azubi-Paten.

Das sind die neuen GEDA Azubis

Sabrina Ott und Marco Mayer begannen bei GEDA ihre Ausbildung als Industriekaufmann. Daniel Wiedemann, Marcel Wiedemann und Melvin Gremm starteten ihre Lehre zu Industriemechanikern. Thomas Schretzmair und Franziskus Schödl fingen als Konstruktionsmechaniker, Natascha Bullinger und Christoph Landes als Fachkraft für Lagerlogistik an. Für den Beruf des Mechatronikers hatten sich Alexander Korber und Maximilian Fischer entschieden. Ihnen stehen nun rund drei Jahre Lehrzeit bevor, bis sie, wie die diesjährigen sechs Azubis, ihre Abschlusszeugnisse in Händen halten.

Fachkräftesicherung durch Patenschaft und Messestand

Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, ist das Unternehmen mit vielen Aktionen um Nachwuchskräfte bemüht. So schloss GEDA beispielsweise eine Schulpatenschaft mit der Realschule Rain. Diese beinhaltet zum Beispiel eine Werksführung für die Schüler. Aber auch auf dem Berufswegekompass in Harburg ist GEDA vertreten. Wie im letzten Jahr, wird GEDA hier im Herbst (24. Oktober) wieder mit seinem Ausbildungsteam Rede und Antwort zu allen Fragen rund um das Thema Ausbildung und Studium stehen.

GEDA beschäftigt 46 Azubis

GEDA ist seit über 85 Jahren einer der weltweit führenden Hersteller von Bau- und Industrieaufzügen. An drei Standorte in Deutschland sowie Niederlassungen in den USA, Russland und der Türkei ist GEDA mit insgesamt 440 Mitarbeitern vertreten. 46 davon sind die Fachkräfte von morgen. Sie absolvieren im Moment eine Ausbildung oder ihr Studium beim Bauaufzughersteller. 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema