Wirtschaftsjunioren Donau-Ries e.V.

15. Berufswegekompass in Harburg fast ausgebucht

Symbolbild. Foto: Astrid Götze-Happe  / pixelio.de

Die Anmeldezeit der Unternehmen für den 15. Berufswegekompass (BWK) in Harburg läuft bald aus. Noch gibt es Plätze, der Großteil der Fläche ist jedoch gebucht. Als größte regionale Informations-Veranstaltung für Schüler im Donau-Ries wächst die Berufsmesse jährlich. Die Wirtschaftsjunioren Donau-Ries konnten 2015 rund 5.000 Besucher auf dem BWK begrüßen.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Im Jubiläumsjahr des Berufswegekompasses sind fast alle Standflächen schon belegt. Mit zuletzt 110 Austellern und über 230 Berufsbilder feierte die Messe in Harburg 2015 einen weiter wachsenden Erfolg. 2.500 Quadratmeter standen im vergangenen Jahr schon zur Verfügung. Damit veranstalten die Wirtschaftsjunioren Donau-Ries die größte regionale Informationsveranstaltung für Schüler.

Über 90 Prozent Wiederanmeldungen beim Berufswegekompass

Unternehmen können sich bereits seit Anfang Mai für den 15. Berufswegekompass anmelden. Auch Institutionen, Schulen und Weiterbildungs-Organisationen stellen sich hier vor. „Der große Ansturm in den ersten Wochen zeigt, wie wichtig der Berufswegekompass auch für unsere Partner ist“, so Jochen Schmidt, Organisationsleiter. Die vergangenen Jahre zeigten, dass die Wiederanmelde-Quote bei über 90 Prozent liegt.

Hallensanierung bereitet Organisationteam Sorgen

Dabei blickt der Veranstalter nicht ganz ungetrübt in den Herbst. „In diesem Jahr macht uns die weitere Entwicklung der Stadthalle in Harburg Sorgen“, erklärt Achim Schubert, Mitglied des Organisationsteams. Die Halle hat dringenden Sanierungsbedarf. Noch sei nicht klar, ob die Arbeiten sich mit dem Termin des Berufswegekompasses überschneiden. Dieser findet am 22. Oktober von 9 bis 13 Uhr am Schulzentrum in Harburg statt. „Doch wir haben schon einen Plan-B. Gegebenenfalls muss ein weiteres Großzelt aufgebaut werden – unsere Planungen laufen gerade in beide Richtungen: Halle oder weiteres Zelt“, versichert Schubert.

Wirtschaftjunioren begrüßten über 55.000 Besucher in den letzten Jahren

Der Berufswegekompass der Wirtschaftsjunioren Donau-Ries wurde als Ausbildungs-Infobörse für Schüler in der Harburger Stadthalle gegründet. Dieser hat sich mittlerweile zu einer festen, jährlichen Institution im Landkreis entwickelt. Weit über 55.000 Besucher haben während der letzten 14 Jahre die Möglichkeit genutzt, sich über Chancen und aktuelle Trends der beruflichen Ausbildung zu informieren. Die Bandbreite der Aussteller reicht von klassischen Handwerks- und Technikberufen, über kaufmännische Ausbildungsberufe, Handel und Dienstleistung, bis hin zu Ausbildungsmöglichkeiten im sozialen und medizinischen Bereich. Vorträge rund um das Thema Aus- und Weiterbildung, sowie praktische Tipps für Bewerbungen oder Vorstellungsgespräche runden das Angebot ab.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben