Für den guten Zweck

Verotec aus Lauingen spendet an Flutopfer

Das bayerisch-schwäbische Unternehmen Verotec hat unter dem Motto #solidAHRität eine Spendenaktion gestartet. So soll vor Ort unterstützt werden.

1.800 Quadratmeter Leichtbauplatten für Flutopfer:  Nach dem Aufräumen im Ahrtal wollen die Menschen in der Region jetzt wieder ihre Infrastruktur aufbauen und die Häuser retten und sanieren. Der Lauinger Hersteller Verotec spendete dafür 1.800 Quadratmeter Leichtbauplatten, das wurde in einer Pressemeldung Ende August bekanntgegeben.

Sanierung und Wiederaufbau der zerstörten Gebäude

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Auf zehn Euro-Paletten gingen am 20. August mehr als 1800 Quadratmeter Blähglas-Leichtbauplatten an den Baustoffhänd­ler Kaiser, der in Walporzheim/Ahrtal extra ein spezielles Zelt für Materialspenden errichtet hat. Wolfgang Müller vom Hersteller Verotec berichtet: „Die Koordination der Helfer läuft mittlerweile hoch professionell. Wir können sicher sein, dass das gespendete Baumaterial dort ankommt, wo es wirklich gebraucht wird.“ Müller wohnt nicht weit entfernt vom Hoch­wassergebiet und hat in seiner Freizeit ehrenamtlich geholfen – als Baggerfahrer bei den Aufräumarbeiten, im Baustoffzelt und er will auch bei der Sanierung und dem Wiederaufbau der zerstörten Gebäude unterstützend dabei sein.

So begründet der Geschäftsführer die Aktion

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Verotec-Geschäftsführer Dirk Franz unterstreicht: „Wir hörten die Berichte unseres Kollegen und verfolgten die Nachrichten. Uns war von Anfang an klar, dass wir die Leute unterstützen wollen. Dafür kam vor allem eine Materialspende infrage.“ Die Verotec-Leichtbauplatten (VeroBoard) aus nachhaltig herge­stelltem Blähglas eignen sich ideal für die Innenraumsanierung, da sie feuchteresistent und schimmelhemmend sind. Vor Ort nahmen die Koordinatoren die Bauplatten mit Dank in Empfang.

Verotec gehört zum internationalen Baustoffhersteller Sto SE & Co. KGaA. Der Konzern hat sich nach eigenen Angaben zu Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility verpflichtet.

Verotec in Lauingen erweitert Ausbildungsangebot

Der Leichtbauplattenhersteller Verotec erweitert das Angebot für Berufseinsteiger um zwei weitere Ausbildungsberufe. Dafür wurde auch das Ausbildungsteam verstärkt. Der steigende Automatisierungsgrad moderner Produktionsanlagen erfordert heute eine höher spezifizierte Qualifikation des Fachpersonals als noch vor einigen Jahren. Entsprechend habe sich Verotec entschieden, verstärkt eigene Fachkräfte auszubilden, heißt es in der Pressemitteilung im Juni.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Für den guten Zweck

Verotec aus Lauingen spendet an Flutopfer

Das bayerisch-schwäbische Unternehmen Verotec hat unter dem Motto #solidAHRität eine Spendenaktion gestartet. So soll vor Ort unterstützt werden.

1.800 Quadratmeter Leichtbauplatten für Flutopfer:  Nach dem Aufräumen im Ahrtal wollen die Menschen in der Region jetzt wieder ihre Infrastruktur aufbauen und die Häuser retten und sanieren. Der Lauinger Hersteller Verotec spendete dafür 1.800 Quadratmeter Leichtbauplatten, das wurde in einer Pressemeldung Ende August bekanntgegeben.

Sanierung und Wiederaufbau der zerstörten Gebäude

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Auf zehn Euro-Paletten gingen am 20. August mehr als 1800 Quadratmeter Blähglas-Leichtbauplatten an den Baustoffhänd­ler Kaiser, der in Walporzheim/Ahrtal extra ein spezielles Zelt für Materialspenden errichtet hat. Wolfgang Müller vom Hersteller Verotec berichtet: „Die Koordination der Helfer läuft mittlerweile hoch professionell. Wir können sicher sein, dass das gespendete Baumaterial dort ankommt, wo es wirklich gebraucht wird.“ Müller wohnt nicht weit entfernt vom Hoch­wassergebiet und hat in seiner Freizeit ehrenamtlich geholfen – als Baggerfahrer bei den Aufräumarbeiten, im Baustoffzelt und er will auch bei der Sanierung und dem Wiederaufbau der zerstörten Gebäude unterstützend dabei sein.

So begründet der Geschäftsführer die Aktion

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Verotec-Geschäftsführer Dirk Franz unterstreicht: „Wir hörten die Berichte unseres Kollegen und verfolgten die Nachrichten. Uns war von Anfang an klar, dass wir die Leute unterstützen wollen. Dafür kam vor allem eine Materialspende infrage.“ Die Verotec-Leichtbauplatten (VeroBoard) aus nachhaltig herge­stelltem Blähglas eignen sich ideal für die Innenraumsanierung, da sie feuchteresistent und schimmelhemmend sind. Vor Ort nahmen die Koordinatoren die Bauplatten mit Dank in Empfang.

Verotec gehört zum internationalen Baustoffhersteller Sto SE & Co. KGaA. Der Konzern hat sich nach eigenen Angaben zu Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility verpflichtet.

Verotec in Lauingen erweitert Ausbildungsangebot

Der Leichtbauplattenhersteller Verotec erweitert das Angebot für Berufseinsteiger um zwei weitere Ausbildungsberufe. Dafür wurde auch das Ausbildungsteam verstärkt. Der steigende Automatisierungsgrad moderner Produktionsanlagen erfordert heute eine höher spezifizierte Qualifikation des Fachpersonals als noch vor einigen Jahren. Entsprechend habe sich Verotec entschieden, verstärkt eigene Fachkräfte auszubilden, heißt es in der Pressemitteilung im Juni.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben