Zusammenarbeit

SDF schließt Kooperation nach Kasachstan

SDF möchte mit dieser Kooperation ein Tor nach Zentralasien öffnen. Dadurch soll der Internationalisierungs-Prozess des Unternehmens weiter gefördert werden. Worum es bei der neuen Kooperation genau geht.

SDF, ein italienischer Konzern, der im Bereich von Traktoren und Erntemaschinen agiert, wurde jetzt als Technologiepartner für die Entwicklung der landwirtschaftlichen Mechanisierung in Kasachstan ausgewählt. Das Projekt, in das auch die Same Deutz-Fahr Deutschland GmbH mit Sitz in Lauingen stark eingebunden sein wird, ist fester Bestandteil des nationalen Industrialisierungsplans, den die Regierung und der Minister für die Entwicklung von Industrie und Infrastrukturen umsetzen wollen.

Deshalb fiel die Wahl auf SDF

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Vereinbarung zu der Kooperation wurde nun in Kostanay, im Norden Kasachstans, mit dem kasachischen Premierminister Askar Mamin unterzeichnet. Sie beinhaltet unter anderem, dass SDF der Agromash Holding, einem der wichtigsten Produktionszentren für Landmaschinen in Kasachstan, sein Know-how im Bereich der technologischen Innovation und seine Erfahrung bei der Herstellung von Hochleistungstraktoren und Mähdreschern zur Verfügung wird. Zudem soll das Unternehmen laut einer Mitteilung die Agromash Holding bei einem mehrjährigen Lokalisierungsprozess „Made with Italy“-Prozess begleiten. SDF wurde aus einer Liste von Kandidaten mit großen internationalen Akteuren des Sektors ausgewählt. Ausschlaggebend für die Wahl sei die technologische Ausrichtung des Unternehmens mit Schwerpunkt auf nachhaltiger Landwirtschaft und Precision Farming gewesen, heißt es auf Seiten von SDF. Außerdem sei das Unternehmen zu einem „Treiber der digitalen Transformation in der Landwirtschaft“ geworden. Unterdessen hat SDF an anderer Stelle beschlossen, internationales Netzwerken einzuschränken und verkündete 2021 auf sämtliche Messen zu verzichten.

Lodovico Bussolati: Kooperation ist Anerkennung für SDF

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Wir sind stolz darauf, Partner von Agromash in dieser wichtigen internationalen Kooperationsvereinbarung zu sein“, sagte Lodovico Bussolati, CEO von SDF. „In fast einem Jahrhundert unserer Geschäftstätigkeit war die Forschung für technologische Innovationen der Motor unseres Wachstums. Die Möglichkeit zu haben, mit unseren Fähigkeiten zur Mechanisierung der Landwirtschaft in der wichtigsten Wirtschaftsmacht Zentralasiens beizutragen, ist eine Anerkennung für die harte Arbeit, die wir jeden Tag leisten, um der weltweiten Landwirtschaft zu helfen, in eine zunehmend nachhaltige Richtung zu wachsen.“

Kasachstan investiert in Landwirtschaft

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Partnerschaft, die durch die Vermittlung und Unterstützung der kasachischen Botschaft in Rom und der italienischen Botschaft in Nur-Sultan ermöglicht wurde, ist Teil des strategischen Prozesses der internationalen Expansion von SDF, der die Tür zu einer der führenden Wirtschaftsmächte in Zentralasien öffnen soll. Das Land hat einen starken Fokus auf die Landwirtschaft, der Sektor beschäftigt fast ein Viertel der aktiven Bevölkerung. Kasachstan gilt laut FAO als eines der fünf Länder mit dem größten Entwicklungspotenzial. In 2020 stieg die landwirtschaftliche Produktion um 5,6 Prozent und überstieg 12 Milliarden Euro, außerdem erhöhten sich die Investitionen in diesem Sektor um 15 Prozent.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Zusammenarbeit

SDF schließt Kooperation nach Kasachstan

SDF möchte mit dieser Kooperation ein Tor nach Zentralasien öffnen. Dadurch soll der Internationalisierungs-Prozess des Unternehmens weiter gefördert werden. Worum es bei der neuen Kooperation genau geht.

SDF, ein italienischer Konzern, der im Bereich von Traktoren und Erntemaschinen agiert, wurde jetzt als Technologiepartner für die Entwicklung der landwirtschaftlichen Mechanisierung in Kasachstan ausgewählt. Das Projekt, in das auch die Same Deutz-Fahr Deutschland GmbH mit Sitz in Lauingen stark eingebunden sein wird, ist fester Bestandteil des nationalen Industrialisierungsplans, den die Regierung und der Minister für die Entwicklung von Industrie und Infrastrukturen umsetzen wollen.

Deshalb fiel die Wahl auf SDF

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Vereinbarung zu der Kooperation wurde nun in Kostanay, im Norden Kasachstans, mit dem kasachischen Premierminister Askar Mamin unterzeichnet. Sie beinhaltet unter anderem, dass SDF der Agromash Holding, einem der wichtigsten Produktionszentren für Landmaschinen in Kasachstan, sein Know-how im Bereich der technologischen Innovation und seine Erfahrung bei der Herstellung von Hochleistungstraktoren und Mähdreschern zur Verfügung wird. Zudem soll das Unternehmen laut einer Mitteilung die Agromash Holding bei einem mehrjährigen Lokalisierungsprozess „Made with Italy“-Prozess begleiten. SDF wurde aus einer Liste von Kandidaten mit großen internationalen Akteuren des Sektors ausgewählt. Ausschlaggebend für die Wahl sei die technologische Ausrichtung des Unternehmens mit Schwerpunkt auf nachhaltiger Landwirtschaft und Precision Farming gewesen, heißt es auf Seiten von SDF. Außerdem sei das Unternehmen zu einem „Treiber der digitalen Transformation in der Landwirtschaft“ geworden. Unterdessen hat SDF an anderer Stelle beschlossen, internationales Netzwerken einzuschränken und verkündete 2021 auf sämtliche Messen zu verzichten.

Lodovico Bussolati: Kooperation ist Anerkennung für SDF

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Wir sind stolz darauf, Partner von Agromash in dieser wichtigen internationalen Kooperationsvereinbarung zu sein“, sagte Lodovico Bussolati, CEO von SDF. „In fast einem Jahrhundert unserer Geschäftstätigkeit war die Forschung für technologische Innovationen der Motor unseres Wachstums. Die Möglichkeit zu haben, mit unseren Fähigkeiten zur Mechanisierung der Landwirtschaft in der wichtigsten Wirtschaftsmacht Zentralasiens beizutragen, ist eine Anerkennung für die harte Arbeit, die wir jeden Tag leisten, um der weltweiten Landwirtschaft zu helfen, in eine zunehmend nachhaltige Richtung zu wachsen.“

Kasachstan investiert in Landwirtschaft

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Partnerschaft, die durch die Vermittlung und Unterstützung der kasachischen Botschaft in Rom und der italienischen Botschaft in Nur-Sultan ermöglicht wurde, ist Teil des strategischen Prozesses der internationalen Expansion von SDF, der die Tür zu einer der führenden Wirtschaftsmächte in Zentralasien öffnen soll. Das Land hat einen starken Fokus auf die Landwirtschaft, der Sektor beschäftigt fast ein Viertel der aktiven Bevölkerung. Kasachstan gilt laut FAO als eines der fünf Länder mit dem größten Entwicklungspotenzial. In 2020 stieg die landwirtschaftliche Produktion um 5,6 Prozent und überstieg 12 Milliarden Euro, außerdem erhöhten sich die Investitionen in diesem Sektor um 15 Prozent.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben