Kunden-Kommunikation

Same Deutz-Fahr aus Lauingen verzichtet 2021 auf Messen

Die aktuelle Corona-Situation ist nur schlecht überschaubar. Deshalb entschied sich der Traktorenhersteller SDF mit Standort in Lauingen jetzt dazu, 2021 an keinen Messen teilzunehmen. Auf Kommunikation möchte das Unternehmen aber dennoch nicht verzichten.

Die Ereignisse des vergangenen Jahres haben großen Einfluss auf die Arbeit und das soziale Leben jedes Bürgers. Der Schutz der Gesundheit und Sicherheit jedes einzelnen ist heute, mehr denn je, von entscheidender Bedeutung. Dies ist der Hauptgrund, weshalb SDF mit Standort in Lauingen erklärt, im Jahr 2021 weder an der EIMA-Messe noch der Agritechnica teilzunehmen.

SDF priorisiert Mitarbeiter-Sicherheit

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Diese Entscheidung wurde nach einer eingehenden Analyse der Pandemiesituation in Europa getroffen. Trotz der Maßnahmen zur Pandemieeindämmung und der weltweiten Impfkampagne, bleibt die Zukunft sehr ungewiss. SDF hat seit Beginn der Pandemie im Jahr 2020 der Sicherheit seiner Mitarbeiter, Händler und Kunden die höchste Priorität eingeräumt. Aufgrund des Szenarios und mit dem Fokus auf die Sicherheit aller Beteiligten hat SDF beschlossen, an Messen in ganz Europa 2021 nicht teilzunehmen.

SDF investiert ins Digitale

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Sicherheit war von Anfang an unsere höchste Priorität und dementsprechend haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, an keinen internationalen Messen teilzunehmen“, erklärte Massimiliano Tripodi, Executive Director Marketing & Communication. „Wir stehen vor einer neuen Ära in der Gestaltung der Geschäftsbeziehungen, in der neue Technologien uns die Möglichkeit geben, mit unseren Kunden in direkten Kontakt und dabei physische Entfernungen zu überwinden. “

SDF werde weiterhin stark in digitale und Marketing Kommunikationskanäle investieren, um neue Produkte und Dienstleistungen vorzustellen und das ganze Jahr über mit seinen Kunden und allen landwirtschaftlichen Akteuren zu interagieren, erklärte Tripodi außerdem.

Das Unternehmen beobachtet die Entwicklung der Pandemie in jedem Land und freut sich auf die Zeit, in der diese vorbei sein wird und wir unsere Kunden und Händler wieder persönlich begrüßen können.

Jahresumsatz von 1,268 Milliarden Euro erwirtschaftet

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

SDF mit Hauptsitz in Treviglio (Bergamo, Italien), ist ein weltweit führender Hersteller von Traktoren, Mähdreschern, Erntemaschinen und Motoren. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte unter den Marken Deutz-Fahr, SAME, Lamborghini, Hürlimann und Grégoire. Die Sparte Traktoren deckt einen Leistungsbereich von 39 bis 336 PS ab, die Erntemaschinen reichen bis 395 PS.  

SDF verfügt über acht Produktionsstandorte, 12 Handelsfilialen, zwei Joint Ventures, 155 Importeure und mehr als 3.100 Vertragshändler weltweit und beschäftigt über 3.800 Mitarbeiter. Im Jahr 2019 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 1,268 Milliarden Euro und ein EBITDA von 8,7 Prozent.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Kunden-Kommunikation

Same Deutz-Fahr aus Lauingen verzichtet 2021 auf Messen

Die aktuelle Corona-Situation ist nur schlecht überschaubar. Deshalb entschied sich der Traktorenhersteller SDF mit Standort in Lauingen jetzt dazu, 2021 an keinen Messen teilzunehmen. Auf Kommunikation möchte das Unternehmen aber dennoch nicht verzichten.

Die Ereignisse des vergangenen Jahres haben großen Einfluss auf die Arbeit und das soziale Leben jedes Bürgers. Der Schutz der Gesundheit und Sicherheit jedes einzelnen ist heute, mehr denn je, von entscheidender Bedeutung. Dies ist der Hauptgrund, weshalb SDF mit Standort in Lauingen erklärt, im Jahr 2021 weder an der EIMA-Messe noch der Agritechnica teilzunehmen.

SDF priorisiert Mitarbeiter-Sicherheit

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Diese Entscheidung wurde nach einer eingehenden Analyse der Pandemiesituation in Europa getroffen. Trotz der Maßnahmen zur Pandemieeindämmung und der weltweiten Impfkampagne, bleibt die Zukunft sehr ungewiss. SDF hat seit Beginn der Pandemie im Jahr 2020 der Sicherheit seiner Mitarbeiter, Händler und Kunden die höchste Priorität eingeräumt. Aufgrund des Szenarios und mit dem Fokus auf die Sicherheit aller Beteiligten hat SDF beschlossen, an Messen in ganz Europa 2021 nicht teilzunehmen.

SDF investiert ins Digitale

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Sicherheit war von Anfang an unsere höchste Priorität und dementsprechend haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, an keinen internationalen Messen teilzunehmen“, erklärte Massimiliano Tripodi, Executive Director Marketing & Communication. „Wir stehen vor einer neuen Ära in der Gestaltung der Geschäftsbeziehungen, in der neue Technologien uns die Möglichkeit geben, mit unseren Kunden in direkten Kontakt und dabei physische Entfernungen zu überwinden. “

SDF werde weiterhin stark in digitale und Marketing Kommunikationskanäle investieren, um neue Produkte und Dienstleistungen vorzustellen und das ganze Jahr über mit seinen Kunden und allen landwirtschaftlichen Akteuren zu interagieren, erklärte Tripodi außerdem.

Das Unternehmen beobachtet die Entwicklung der Pandemie in jedem Land und freut sich auf die Zeit, in der diese vorbei sein wird und wir unsere Kunden und Händler wieder persönlich begrüßen können.

Jahresumsatz von 1,268 Milliarden Euro erwirtschaftet

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

SDF mit Hauptsitz in Treviglio (Bergamo, Italien), ist ein weltweit führender Hersteller von Traktoren, Mähdreschern, Erntemaschinen und Motoren. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte unter den Marken Deutz-Fahr, SAME, Lamborghini, Hürlimann und Grégoire. Die Sparte Traktoren deckt einen Leistungsbereich von 39 bis 336 PS ab, die Erntemaschinen reichen bis 395 PS.  

SDF verfügt über acht Produktionsstandorte, 12 Handelsfilialen, zwei Joint Ventures, 155 Importeure und mehr als 3.100 Vertragshändler weltweit und beschäftigt über 3.800 Mitarbeiter. Im Jahr 2019 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 1,268 Milliarden Euro und ein EBITDA von 8,7 Prozent.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben