B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
Lauingen saniert Altstadt: Erste Maßnahme für über halbe Millionen Euro im Zeitplan
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadt Lauingen (Donau)

Lauingen saniert Altstadt: Erste Maßnahme für über halbe Millionen Euro im Zeitplan

Die Bauarbeiten in der Klosterstraße schreiten voran. Foto: Stadt Lauingen (Donau)

Die Herzogstadt ist seit dem Sommer damit beschäftigt die Altstadtstraßen aufzupolieren. Der Anfang ist gemacht – für 660.000 Euro.

Noch ist die Klosterstraße eine große Baustelle. Nach dem Umbau soll sie sich ganz schmuck herausgeputzt und deutlich aufgewertet zeigen. Hier startete Lauingen die Sanierung der Altstadtstraßen im August. Im kommenden Frühjahr soll die Klosterstraße wieder begehbar sein.

Fördermittel im sechsstelligen Bereich

Dafür wurde jeder Stein umgedreht und neue Leitungen für Wasser und Abwasser verlegt. Aber auch Gas, Strom und Internet erhielten neue Leitungssysteme. Rund 660.000 Euro kostet die Maßnahme. Die Mittel dafür wurden bereits in den Haushaltsplan eingestellt. Die Städtebaufördermittel belaufen sich auf zirka 138.000 Euro. Die engen Platzverhältnisse, die Gebäudesicherung und der Zugang zu den Häusern stellten die Stadt Lauingen vor einige Herausforderungen.

Lauingen lehnt sich am Altstadtcharakter an

Inzwischen konnten die Tiefbaumaßnahme erfolgreich abgeschlossen werden. Und auch die Pflasterarbeiten sind bereits angelaufen. Passend zum Altstadtcharakter werden Granitsteine verlegt, teils in Kombination mit den historischen Pflastersteinen. Gestalterische Elemente der benachbarten Radgarten-Sanierung werden übernommen, wie etwa die farblich abgesetzte Pflasterung mit schwarzem Granit.

Bürgermeister Schenk: Klosterstraße wertet die Lauinger Altstadt auf

„Wir sind im Zeitplan mit den Bauarbeiten“, bestätigte Lauingens Bürgermeister Wolfgang Schenk. Dass das so bleibt, hängt von den Witterungs-Verhältnissen des kommenden Winters ab. Mit zum Gesamtkonzept gehören auch die energiesparende LED-Beleuchtung und eine Holzbank zum Verweilen. „Das gibt ein gutes Gesamtbild, wertet die Lauinger Altstadt und die Häuser in der Klosterstraße auf“, so Wolfgang Schenk.

Neues Verkehrs-Konzept soll Innen- und Altstadt attraktiver machen

Abgesehen von der Altstadt arbeitet Lauingen derzeit auch an einem besseren Verkehrskonzept. Der Durchfahrtsverkehr soll aus der Herzogstadt raus und so die Innenstadt attraktiver für Einkaufskunden, Gastronomie-Besucher und Anwohner machen. Im Moment passieren täglich noch rund 14.000 Fahrzeuge Lauingen. „Das Aufkommen an Schwerlastverkehr und der Pkw-Durchfahrtsverkehr sind deutlich zu hoch“, erklärte Schenk. Lösung soll eine Tempo 30-Zone mit Rechts-vor-Links-Regelung sein. Die Ampeln werden dafür abgeschalten. Der Schwerlastverkehr muss Lauingen umfahren.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema