B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
Landwirtschaftliche Gerätehalle in Höchstädt in Brand
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
80 Feuerwehrleute im Einsatz

Landwirtschaftliche Gerätehalle in Höchstädt in Brand

 Symbolbild. In Höchstädt hat eine landwirtschaftliche Gerätehalle gebrannt. Foto: E. Kopp / pixelio.de

Heute Morgen wurde gegen 4:40 Uhr ein Brand an einem landwirtschaftlichen Objekt an der Mörslinger Straße in Höchstädt gemeldet. Ein 32-jähriger Passant meldete das Feuer über den Polizeinotruf.

Vor Ort stellte sich heraus, dass eine Gerätehalle mit integrierter Gülle-Trocknungsanlage in Vollbrand steht. Eine daneben befindliche Biogasanlage war vom Feuer nicht betroffen. Derzeit bestehen keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung. Die Kripo Dillingen hat die Ermittlungen zur Brandentstehung aufgenommen.

Schadenshöhe im sechsstelligen Bereich

Bei den Löscharbeiten verletzten sich zwei Feuerwehrmänner leicht an der Hand. Sie wurden zur weiteren ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus Dillingen gefahren. Ein Helfer, der noch einen Traktor aus der Halle fahren wollte, erlitt eine Rauchgasintoxikation. Er wurde vor Ort ambulant versorgt. Der verursachte Sachschaden wird auf einen höheren sechsstelligen Betrag geschätzt. Im Einsatz waren über 80 Mann der Feuerwehren Höchstädt, Deisenhofen, Mörslingen und Dillingen.

Artikel zum gleichen Thema