B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
Landkreis Dillingen veranstaltet 5. Hochschultag
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Dillingen a.d.Donau

Landkreis Dillingen veranstaltet 5. Hochschultag

Landrat Leo Schrell. Foto: Landratsamt Dillingen a. d. Donau

Der Landkreis Dillingen an der Donau richtet den mittlerweile 5. Hochschultag aus. Gastgeber ist erneut das Johann-Michael-Sailer-Gymnasium. Am 30. Januar startet hier die Veranstaltung um 12:30 Uhr, eröffnet von Landrat Leo Schrell. Der Hochschultag bietet Schülerinnen und Schüler die Chance, sich frühzeitig über die Vielzahl an Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Beim bereits 5. Hochschultag im Landkreis Dillingen werden am 30. Januar 2015 elf Hochschulen und Universitäten aus der näheren Umgebung über die Studienmöglichkeiten an den jeweiligen Bildungseinrichtungen informieren. Eröffnet wird die Veranstaltung um 12:30 Uhr durch Landrat Leo Schrell am Johann-Michael-Sailer-Gymnasium. Im Fokus des Hochschultages stehen die regionalen Bildungschancen.

Regionale Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten Hauptthema auf dem Hochschultag

Schon in den vergangenen Jahren stieß der Hochschultag bei Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern auf reges Interesse. Dieser soll den Heranwachsenden dabei helfen, sich über das breit gefächerte Angebot an Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten informieren zu können. „Ziel des Hochschultages ist“, so Landrat Leo Schrell, „jungen Menschen frühzeitig aufzuzeigen, welche Studiengänge in der Region angeboten werden und welche beruflichen Perspektiven sich daraus wohnortnah ergeben können“. So werden beim Hochschultag neben elf Hochschulen und Universitäten auch die hochschule dual sowie die Industrie- und Handelskammer für Schwaben vertreten sein.

Kreisklinik St. Elisabeth in Dillingen als akademisches Lehrkrankenhaus der TU München

Besonders die erstmalige Teilnahme der Kreishandwerkerschaft Nordschwaben, der Handwerkskammer für Schwaben und der Kreisklinik St. Elisabeth in Dillingen erfreut den Landrat. „Handwerksberufe bieten heutzutage interessante und zukunftsfähige berufliche Perspektiven“, betonte Schrell. Für ihn ist eines der wichtigsten Leitprojekte die Anerkennung der Kreisklinik St. Elisabeth in Dillingen als akademisches Lehrkrankenhaus der TU München. Beim Hochschultag besteht die Möglichkeit, sich vor Ort über das Medizinstudium und die Absolvierung des praktischen Jahres zu informieren.

Infostände und Vorträge auf dem Hochschultag bieten Überblick über Berufliche Möglichkeiten

Eingeladen zum Besuch des Hochschultages sind insbesondere alle Schülerinnen und Schüler der 9. bis 12. Klassen der Gymnasien, der 10. Klassen der Realschulen und der Mittelschulen sowie Schüler der Fachober- und Berufsoberschulen mit ihren Eltern. Neben den Infoständen der Hochschulen und Universitäten können sich diese zudem in insgesamt 18 Vorträgen über unterschiedliche Studiengänge informieren lassen. Mit dabei sind beispielsweise Journalistik, Energieeffizientes Planen und Bauen, Projektmanagement (Bau), Rechtswissenschaften, Wirtschaftsinformatik sowie das duale Studium Mechatronik oder die Karrieremöglichkeiten im Handwerk Vortragsthemen. 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema